Abspringende Kette bei den Modellen Fischer 1761/1762 und 1861/1862

Diskutiere Abspringende Kette bei den Modellen Fischer 1761/1762 und 1861/1862 im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Eventuell ist auch nur das Neuner Ritzel hin, das hielt bei meiner Sunrace Kassette auch nicht lange. Das von der Shimano hingegen hat jetzt schon...
H

HotFireFox

Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
256
Eventuell ist auch nur das Neuner Ritzel hin, das hielt bei meiner Sunrace Kassette auch nicht lange. Das von der Shimano hingegen hat jetzt schon mehr als die doppelte Laufleistung drauf.
Aber stimmt schon, erstmal ne Kettenlehre nutzen.
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.582
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Das Springen hatte ich bei ansich optimierter Einstellung mit der Sunrace auch. Die Kassette ist im Vergleich zu Shimano recht instabil im Verbund.
Auch die Mitnehmer des Freilaufs waren früh verschleißauffällig, so daß besonders die kleinen Ritzel Spiel bekommen, die Fixierschraube sich mehrfach löste.

Fischer hat ja teils darauf reagiert und wenn man sich die Komponentenlistung auch der frisch produzierten 18er Jahrgänge anschaut hier durchweg auf bekannte Markenteile umgestellt.
 
A

AMax

Mitglied seit
12.01.2020
Beiträge
5
So, Techniker war heute da und hat die kettenblatter getauscht, ketten gekürzt und die schaltungen an beiden 1861.1 eingestellt. Ich hoffe jetzt ist Ruhe.
PS
Meine kettenführung hat super funktioniert, kein abspringen mehr. Ich hebe die mal auf, falls es do h wieder Probleme gibt
 
A

AMax

Mitglied seit
12.01.2020
Beiträge
5
Bisher keine weiteren abspringen. Bin auch erst 60 km gefahren seither. Aber es sieht gut aus. Das neue kettenblatter hat um 3,5mm höhere Zähne, kann also fast Nicht mehr springen. Ich hoffe das wars, und bisher sieht es danach aus.
 
Thema:

Abspringende Kette bei den Modellen Fischer 1761/1762 und 1861/1862

Oben