Absenkbare Sattelstütze zu hoch

Diskutiere Absenkbare Sattelstütze zu hoch im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich habe nun seit knapp einer Woche mein Focus Jam2 9.7 Plus (44er Rahmen) und bin sehr zufrieden damit. Es gibt nur eine kleine...
S

Sinalco3

Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
37
Hallo zusammen,
ich habe nun seit knapp einer Woche mein Focus Jam2 9.7 Plus (44er Rahmen) und bin sehr zufrieden damit. Es gibt nur eine kleine Sache, die mich noch stört. Aufgrund meiner kleinen Körpergröße und einer SL von 78,5cm habe ich etwas Probleme mit der verbauten Sattelstütze (Fox Transfer Performance). Ich habe sie komplett im Rahmen versenkt, allerdings ist mir der Sattel im ausgefahrenen Zustand immer noch 5-10mm zu hoch. Mit hohem Schuhwerk geht es gerade so zu fahren, mir ist es aber lieber, wenn er etwas tiefer sitzt. Gibt es da irgendwelche Tricks ohne gleich eine neue Stütze oder Pedale zu verbauen? Der Hub (150mm) lässt sich nach meinem Wissen nämlich nicht ändern. Vielen Dank für eure Vorschläge.

Liebe Grüße
Mario
 
Hasefritz

Hasefritz

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
226
Eventuell ist dieser Post ( Klick ) von @mikemb55 eine Hilfe/Idee für dich.
Wenn er das Rad noch irgendwann im Leben verkaufen will soll er das tunlichst unterlassen.

Nix gegen die Umsetzung von @mikemb55 , ist eine sehr gute Idee.
Erwähnt man beim Verkauf das am Rahmen gesägt wurde wird es "schwierig"

@mikemb55 fährt die Räder eh bis sie von alleine zerbröseln, da kann man das schon mal machen :LOL:

Hatte übrigens auch mal ne Stütze die zu lang war und wollte die tauschen.
Hab mich dann aber so dran gewöhnt mal kurz das Knöppken zu drücken und die Stütze nen Zentimeter
tiefer zu stellen (als Fahrposition) das ich es dann nicht mehr für nötig gehalten habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.112
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.694
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Die Stützen gibt es in verschiedenen Höhen (Länge Auszug)
Eine passende Kaufen und die alte Stütze verkaufen.
... wenn der Rahmen nicht gekürzt werden soll ...
 
D

dpt

Mitglied seit
10.02.2019
Beiträge
228
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
1.946
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Je kürzer die Kurbeln, desto höher die Sitzposition, denn die Sitzhöhe orientiert sich ja an der tiefsten Stelle der Pedale und ist die Kurbel kürzer, sitzt das Pedal höher.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.112
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
und ist die Kurbel kürzer, sitzt das Pedal höher.
Kommt darauf an, ob die Kurbel nach unten oder nach oben positioniert ist:cool:.
Kurze Kurbel zeigt nach unten-> Pedal höher als mit langer Kurbel
Kurze Kurbel zeigt nach oben -> Pedal tiefer als mit langer Kurbel
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.458
Je kürzer die Kurbel, desto höher sitzt man - desto weiter kann der Sattel ausgefahren werden, desto schlechter kommt man mit den Zehenspitzen auf den Boden - Ist auch immer was :):)

Kleinere Kurbel 100..130mm - klarmann

Sollte das wesentlich sein, dann ein Liegerad, Sitz- oder Sesselrad anvisieren. Wurde bis jetzt das Anhalten mit dem Rad nie beherrscht, wird es das auch nie werden und egal wie man es dreht .....

Es gibt "Gründe" warum die Sattelstützklemme an der Position ist wo sie ist. Mit dem Einkürzen wird diese gewollte Funktionalität ausgehebelt, was unter ungünstigen Umständen zu anderen Problemen führt und ebenso "Gründe" die eine Kurbellänge hervorbringen.

Kann man auch aushebeln - oder kleinere Laufräder einbauen, ode ne Holzplatte unter den Schuh schrauben, oder mit Tesa die Pedalen verdicken, oder den Rahmen absägen, oder oder oder

Oder ganz verwegen - beim Kauf das einkaufen, was funktioniert und paßt, achwas - das ist ja zu abwägig, besser den Rahmen zersägen oder andere Kurbel dranbauen - Vorgehensweise gibt es....
 
Zuletzt bearbeitet:
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.148
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
..., desto schlechter kommt man mit den Zehenspitzen auf den Boden - Ist auch immer was
Beim Fully kommst du bei richtiger Satteleinstellung sowieso mit den Füßen nicht richtig auf den Boden.
Ist halt kein Tourenrad. Abgesehen davon hat der Threadersteller kurze Beine, da macht das schon Sinn.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.458
Ich kann mit meinem Fahrrad anhalten und es ist mir dabei egal, auf was für einem ich sitze - was mache ich falsch ;)

Allerdings kann ich auch beim Tourendrad meine Füße nicht auf dem Boden beim Anhalten absetzen, was ich für "normal" halte....was weiß ich denn schon, ich mache das halt falsch.....
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sinalco3

Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
37
Hui, hier herrscht ja schon eine rege Diskussion. ;) Grundsätzlich werde ich den Rahmen (Carbon) nicht anfassen. Vorher kaufe ich mir eher eine andere Stütze. Der M Rahmen hat mir gefallen, weil ich auf meinem Hardtail dieselbe Geometrie fahre. Ganz einfach. Komischerweise wird das Jam2 9.6 Plus (Eine Variante schlechter ausgestattet) mit der 125er Stütze ausgeliefert. Das bin ich nämlich auch Probegefahren. Merkwürdig. Naja ändert nichts an der Tatsache. Ein User meinte auch schon, dass ich eine Angelschnur am Schaft und dem Sattel befestigen könnte.:p:p
 
Thema:

Absenkbare Sattelstütze zu hoch

Werbepartner

Oben