500 oder 625?

Diskutiere 500 oder 625? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich schwanke zwischen dem Cube Touring EXC mit 500 und dem Kathmandu Pro mit 625 wH?

rrichar

Dabei seit
05.12.2020
Beiträge
1
Hallo, ich schwanke zwischen dem Cube Touring EXC mit 500 und dem Kathmandu Pro mit 625 wH?
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.658
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
bei bosch bin ich nur mitleser, weiss aber, dass manche 625er akkus sehr, sehr schnell kaputt gehen.

bosch regelt das aber problemlos über die garantie.

dazu gibt es auch ein thema hier im forum.

ansonsten ist ein grösserer akku aus meiner sicht ein komfortgewinn.

evtl. helfen links zu den pedelecs um sich ein besseres bild über komponenten und preise zu machen.
 

JanJ

Dabei seit
25.02.2019
Beiträge
13
Die 10-20km Reichweite mehr sind es die mir oft bei meinem 500 Akku fehlen um entspannt auch die letzte halbe Stunde nach Hause zu radeln.
 

Orim

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
33
Ein größerer Akku ist auch deutlich schwerer - zwischen dem 500Wh und dem 625Wh liegt knapp ca. 1kg. Kommst du dann mit dem großen Akku von deinen Touren immer mit 20% Rest-Energie nach Hause, hätte es der Kleinere auch getan und du hättest immer (!) ein agileres Bike.

Ein Punkt der bei Weitreichen-Angst Diskussionen immer komplett vergessen wird ...
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
4.637
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Hehe
Diese bosch bikes sind so gut wie alle SACKSCHWER....625er!

Würde selbst das Kathmandu 45 nehmen.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
178
richar, es kommt doch vor allem auf deine Fahrgewohnheiten an. Ich habe ein Cube Reaction Hybrid Pro mit dem 625 und bin bis jetzt zufrieden mit dem Akku - allerdings auch gerade erst 650 km gefahren mit dem bike. Ich habe ihn noch nie mit einer Tour leer gefahren, meist bleiben gut 20-30 % drin. Ich lade ihn deshalb auch gar nicht ganz voll, was die Zellen schont! Wenn Du nur bis 80 oder 90% lädts, statt immer ganz voll, kannst Du die erreichbare Zyklenzahl durchaus verdoppeln, wenn Du auch sonst gut mit dem Akku umgehst. Es ist also grundsätzlich gut immer etwas Reserve zu haben, nur selten ganz voll zu laden und selten ganz leer fahren, wobei das leerfahren i.d.R. weniger schadet als ihn vollgeladen lange liegen zu lassen, vor allem in der Wärme. Wenn Du allerdings selten mehr als 40..50 km Touren machst oder eher im Flachland unterwegs bist, wird dir der 500er auch reichen.
 

Oldie1947

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
158
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu SLT 625, 2020
@alle
Auch wichtig zu wissen:
Bei einer Lichtanlage mit 3 Watt unterstützt der Akku bis 4 %. Dann ist der Akku nur für das Licht reserviert. Wenn Du eine starke Lichtanlage möchtest, unterstützt der Akku bis vielleicht 20 %.
Für starke Lichtanlagen gilt über den Daumen gepeilt:
- ein 500 Wh Akku "liefert" nur 400 Wh
- ein 625 Wh Akku "liefert " nur 500 Wh
 

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
377
Bei meinem R&M Delite sind es 10% Reserve für Licht und Rohloff E14.

Nach 5 Jahren hat ein sehr wenig genutzter Akku etwa 80% Restkapazität.

Deshalb habe ich pauschal mit -30% Gerechnet und noch 10% Reserve für das Bauchgefühl dazu, man ist ja auch mal bei Kalten Temperaturen unterwegs und/oder muss das Licht auf der ganzen Fahrt anlassen. Somit bin ich beim 625 gelandet.
 

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
127
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo zusammen!

@Oldie1947:

Das gilt aber ja nur, wenn man die Einstellungen auf den Standard-Werten belässt!
Es hindert einen aber ja niemand, die Parameter den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen,
bzw. anpassen zu lassen.
Ich habe aktuell die Supernova M99 Mini Pro 25 montiert.
Das Fernlicht hat an 12V eine Leistung von 16W.
Dennoch habe ich den Parameter für die Beleuchtung auf den kleinstmöglichen Wert (3W) einstellen lassen.
Nun habe ich etwas weniger Reserve für den Betrieb der Leuchte, kann dafür aber mehr Kapazität des Akkus für den Fahrbetrieb nutzen.

Viele Grüße
Slow-Fox
 
Zuletzt bearbeitet:

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
127
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo zusammen!

Habe ja noch eine weitere zugelassene und von der elektrischen Anlage unabhängige Leuchte als Backup am Bike... :cool:
Ich frage mich aber immer, wer nach der in der StVZO genannten „entladungsbedingten Abschaltung des Unterstützungsantriebs“ noch 2h mit seinem Bike fahren soll? :unsure:
Also ich hätte da keine besonders große Lust zu...

Viele Grüße
Slow-Fox
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
4.637
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Was haste für ne Wahl, wenn du noch 2h nach Hause hast? Grund kann z.b. ein defektes Ladegerät sein, dass in der Arbeit nicht geladen hat.

3% von 500wh währen 15wh. Ohne Dauerfernlicht schaffst du so trotzdem noch 2h mit Licht.
 

BernyS

Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
288
beim 625er Tube Akku gibts einen Adapter für einen 500 Akku.

Also verkleinern ginge, vergrössern nicht.

600 Gramm bei 25 kg Fahrräder, da denke ich nicht mal darüber nach.
 

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
377
Jetzt wollen wir mal realistisch bleiben :)
Wenn das Fahrrad kaputt ist läuft man maximal zur nächsten Gaststätte, trinkt erstmal ein Bier und irgend ein Kumpel/Familie wird den versumpften Radler schon retten. Am besten mitsamt Fahrrad, Notfalls bleibt das Rad erstmal in einer Abstellkammer. Wer lässt sich schon den Tag von sowas versauen...
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.017
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wer lässt sich wegen einem fast leeren Akku schon extra abholen?Das ist doch das Schöne an diesen Hybridrädern.
Licht im Dunkeln ist da schon eine essentielle Voraussetzung, um weiter fahren zu können.
 

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
449
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Aus Frackichkeit bin ich schon mit fast leerem Akku losgefahren und fast 16 von 18 km im Biomodus gefahren. Das war zwar nicht sooo schön, aber durchaus machbar und nicht wesentlich anstrengender als mit dem Mountainbike.
 
Thema:

500 oder 625?

500 oder 625? - Ähnliche Themen

Bulls, KTM, Cube oder Centurion: Hallo. Möchte meiner Frau zum späten Frühjahr ein neues Pedelec Tiefeinstieg kaufen. Wir fahren u.a. auch große Tagestouren z.B. auf der Ebene...
Cube Nuride oder Kathmandu: Hallo, ich bin leider immer noch auf der Suche. Ich brauche auf jeden Fall eine Rahmenhöhe von 46cm, da ich nur 1,57m groß bin. Nun schwanke ich...
Trekking E-Bike Kauf: Liebe Radlergemeinde, wer hat Erfahrungen mit etwas gehobeneren E-Bikes CUBE (z.B. Kathmandu Hybrid SLT 625 NYON, Mod. 2021) oder KTM (z.B. Macina...
Welches der Ebikes bis 3000€?: Hallo liebe Forengemeinde, Ich bin ein Neuling im Thema E-Bike der hier mit seinem Ersten Post nach Hilfe sucht . Ich habe vor mir ein E Bine...
Brauche dringend eine Beratung zwecks Rahmenhöhe: Hallo, Wir schauen uns gerade nach Pedelecs um. Haben jetzt ein Haibike Sduro Hardseven für meine Frau in Größe L probegefahren und ich bin ein...
Oben