5 hub Shimano Inter 5E SG-7000-5D Dritten gang knack willkürlich

Diskutiere 5 hub Shimano Inter 5E SG-7000-5D Dritten gang knack willkürlich im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Guten Mitag allen Nach kauf Ende 2020 sind Anfang 2021 2 Kalfhoff Image 3B mit SG-C7000-5D - Shimano Naben an uns geliefert. 1x Herren schwarz...
B

Busfever

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
2
Guten Mitag allen

Nach kauf Ende 2020 sind Anfang 2021 2 Kalfhoff Image 3B mit SG-C7000-5D - Shimano Naben an uns geliefert.

1x Herren schwarz und Damen grün.

Nachdem das Herrenfahrrad nun mehrmals im Rahmen der Garantie zur Reparatur angeboten wurde, wo sogar eine neue Shimano inner cassete Nabe montiert wurde, springt die Nabenschaltung immer noch.

Ende Juni 2021 haben wir nun sogar wieder beide Räder auf Garantie angeboten, denn nun überspringt auch das Damenrad nach 400 km.



Im Juni wurden +/- 1340 km auf dem Herrenrad und 450 km auf dem Damenrad gefahren



Bevor der beide Fahrräder im Rahmen der Garantie bei Kalkhoff angeboten hat, fuhr Vertreter zuerst 3 x 5 km auf beiden Fahrrädern, konnte aber nichts finden.

Die Bemerkung war auch: Wenn wir und Kalkhoff auch nichts finden, müssen wir für die Untersuchung im Rahmen der Garantie 150 Euro pro Rad zahlen.

Das hat mich echt genervt.

Dies hat mich dazu bewogen, die Motorräder zurück zu bekommen und eine bessere Voruntersuchung mit Berichterstattung durchzuführen.

Als erstes wurde die Riemenspannung beider Fahrräder noch einmal mit dem richtigen Keilriemen-Einstellwerkzeug überprüft und eingestellt (ich habe so ein blaues Lineal mit Feder und ein Lineal mit Gewicht)

Habe auch die Nabenschaltung bei beiden Rädern überprüft, die 2 gelben Markierungen stehen sich im dritten Gang gegenüber.

Achten Sie jetzt besonders auf die letzten 390 km auf dem Herrenrad, wenn dies auftritt.

* Es ist immer in zufälligen Momenten im 3. Gang.

* Nie in anderen Gangpositionen aufgetreten

* Es spielt keine Rolle, wie schnell Sie radeln, aber es passierte immer zwischen 20 km und 27 km/h.

* Egal in welcher Position die Stütze ist, aber wir fahren immer auf Eco oder Tour, wenn es passiert ist.

In diesem Video hört man einen lauten Knall im 3. Gang (Kilometerstand +/- 1544) zwischen 2,42 und 2,43

Bei 3,57 schaltet er in den 4. Gang.

Zurück zum 3. Gang bei 7,12

Um 7.35 hüpft er wieder (harter Knall) (km Stand +/- 1546)





Hier eine aktuelle Übersicht

Kalkhof Bild 3b

Herrenfahrrad Laufleistung Damenfahrrad Laufleistung

18-Juli 1338.9

21-Aug 1592,6 21-Aug 532,1

An welchen KM-Positionen beide Bikes in den dritten Gang übersprungen sind

Männer Frauen

Gesamtkilometer nach 18-7 Gesamtkilometer nach 18-7

1339 450

1363 24 492,1 42

1411 72 508.1 58

1414 75 518.1 68

1415 76 532 82

1426 87 546 96

1490 151

1525 186

1526 187

1538 199

1544 205 Film

1546 207 Film

1588 249

1590 251

1614 275

1629 290

1719 379 579 86,9

1722 382 584 91,9

1723 383




Beide Fahrräder stehen seit 19-10 beim Kalkhoff zur Reparatur.

siehe auch diesen Film Kalkhoff1 Kalkhoff 2



Meine frage hier auf form sind

Wer erkennt dieses Problem und welche Handlungserfahrungen haben Sie bezüglich der angebotenen Lösung?

MFG

Mark
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
4.736
Punkte Reaktionen
3.029
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Gegenfrage aus interesse:
Geht es um die Nexus 5-Gang Nabenschaltung mit Automatik?
 
DerTimon

DerTimon

Dabei seit
15.11.2018
Beiträge
581
Punkte Reaktionen
620
Ort
Ozeanien
@Busfever, Du kannst versuchen, den Schaltzug etwas mehr zu spannen,
bei meiner Alfine 11-Gang hat das geholfen.

klein02.jpg
 
B

Busfever

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
2
Danke

Das habe ich und die hersteller mehrmals überprufft die ganzer Zeit Ist sogar einer neues Kabel rein gelegt.
Mehrfaches innenantrieb raus genomen und sauber gemacht und danach Ölbath gegeben wie Shimano auch das vorschrieb ins Wartung
Nicht hattes geholfen.
Beim Herenfahrrad ist sogar einer neues innen triebwerk nach 500km rein gekommen.

Jetz sind ab 19 Oktober 2021 beides fahrräder unter Garantie beim Kalkhoff, ist schon 4 woche jetzt.
Der hat auch dieser beides YouTube filmen angesehen mittels der Link.

Spass habe ich dieses Sommer nicht gehabt. Heren Fahrrad hat jetzt mehr als 3 monate beim Hersteller gestanden dieses Jahr.

Binn gespannt wann und was hier raus kommt und in der schwichzeit such ich weiter ob ein Shimano herstelling problem ist von der ganzer nabe oder haben wir nur pech am beide Fahrräder und haben wir nur dass Problem?

Im anfang der Sommer war ich mit den Fahrräd auch beim hersteller und da war er auch mit einer dritten shimano 5 Speed hub (auch selber fahrrad wir unser, andere kunde) beschafticht zum reinigen und einer neues ölbath zu geben.
Der hat das selber problem springt über I'm drittem gang
So ich glaube dass er mehr ist.
 

Anhänge

  • IMG_20210821_095724.jpg
    IMG_20210821_095724.jpg
    95,4 KB · Aufrufe: 46
  • IMG_20210723_125147.jpg
    IMG_20210723_125147.jpg
    174,1 KB · Aufrufe: 40
  • IMG_20210821_095706.jpg
    IMG_20210821_095706.jpg
    218,9 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:
Earthtrack

Earthtrack

Dabei seit
28.06.2019
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
20
Ort
NL
Details E-Antrieb
R&M SC2/Rohloff/1250 - Lacuba Evo Lite 5 Belt SMag
Haben beide Räder den sogenannten "Snubber" und ist dieser gut eingestellt??
 
DerTimon

DerTimon

Dabei seit
15.11.2018
Beiträge
581
Punkte Reaktionen
620
Ort
Ozeanien
Das habe ich und die hersteller mehrmals überprufft die ganzer Zeit Ist sogar einer neues Kabel rein gelegt.
Was ich meinte: Den Schaltzug etwas mehr zu spannen, als nach Anleitung vorgesehen, so daß
die gelben Markierungen etwas verschoben zueinander stehen, wie auf dem Bild zu sehen.
 
B

Busfever

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
2
Haben beide Räder den sogenannten "Snubber" und ist dieser gut eingestellt??
Snubber war gut eingestellt 1mm bis 1.5mm
Einmal hat der hersteller die Riemen spannung nicht gut nach gestellt und rieb den Riemen gegen den Snubber an. Dann Hette ich mir den tools gekauft und nach gestellt
 

Anhänge

  • IMG_20210723_125147.jpg
    IMG_20210723_125147.jpg
    174,1 KB · Aufrufe: 40
  • IMG_20210723_125001.jpg
    IMG_20210723_125001.jpg
    258,2 KB · Aufrufe: 43
B

Busfever

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
2
Leider hat noch niemand zich gemelde von:
hé ich erkenne das und das hatte ich auch und...

Ich glaube nur das das Problem erhoben wird mit 2x neues completes Hintenrad

Ich warte mal was Kalkhoff entschied.

Schones abend

Grusse

Mark
 
GrubenBengel

GrubenBengel

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bochum
Hallo Mark,

… auch wenn jetzt schon ein wenig Zeit vergangen ist seit dem letzten post …

Hey, ich erkenne das und das habe ich auch !

Wir haben seit 14 Tagen ein Bergamont mit einer Inter 5E SG-7000-5D, welche auch so ein Verhalten zeigt:
- knacken und das Gefühl, es wird ein Zahn übersprungen,
- fast ausschließlich im 3. Gang (selten auch im 4. ),
- egal mit welcher Unterstützungsstufe (Eco oder Tour, aber auch bei komplett ausgeschaltetem Motor),
- völlig zufällige Moment (mal 10 km nix, dann innerhalb von 300 m zweimal)
und auch schon die
- Vorspannung der Gangschaltung (2 gelbe Markierungen) in beide Richtungen verändert.

Beim Händler/Werkstatt waren wir noch nicht, wir wollten erst noch versuchen den Effekt besser einzugrenzen, bevor wir da reklamieren.

Wir sind sehr daran interessiert, ob dein/-e Problem/-e gelöst wurde/-n
(und wenn ja: wie?)
und ob du etwas über die Ursache herausbekommen konntest.

Und falls sonst noch jemand etwas dazu weiß : immer her damit !!

Beste Grüße

Stefan
 
B

Busfever

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
2
Hier ist eine Aktualisierung.
Beide Räder waren auf Garantie bei Kalfhoff
.
Beim Dames Fahrrad ist der spider fur BDU3 BLK 6.8mm ersatz under Gewährleistung dar der Riemen Spannung nicht optimal war. Merkwürdig aber gut.
Auch war de HR Bremsleitung beim Hebel abgeknickt und unter de Akku wurde er korrigiert.

Alles Arbeitetes nun Einwand frei über 400km

Beim Hern Fahrrad wo die meisten Störungen war, ist der Komplettes Twist griff Nexus mit kabel unter Gewährleistung ersatz. Beim Kontrolle des Drehgriffes war aufgefallen das der Verzahnung beim der Einstellschraube abgenutzt war und nicht richtig einrastete Desweiteren war das Schaltseil abgeknickt
Alles Arbeitetes nun Einwand frei über 900km

Leider war das ein langes weg mit viel erger zum Herstellung.
Jetzt können wir uns nur noch an beiden Fahrrädern erfreuen.

MFG
Mark
 
GrubenBengel

GrubenBengel

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bochum
Vielen Dank für die schnelle Antwort !

Es freut mich zu lesen, dass jetzt bei euch alles in Ordnung ist und ihr (wieder) Spaß – und keinen Ärger mehr - mit euren elektrische fietsen habt!

Dann werde ich mir auch mal die Bremsleitung für das HR und den Drehgriff und das Schaltseil genauer anschauen ...
Leider kann ich mir aber nichts unter 'spider fur BDU3 BLK 6.8mm' vorstellen bzw. was damit gemeint ist (ist das vielleicht der 'snubber' aus dem Video von Earthrack am 17.11.2021 ? – so einen haben wir gar nicht …)

Wir werden demnächst dann wohl auch zum Händler/Werkstatt und dann mal hören, was die sagen bzw. was die dann machen.

Ich berichte dann wieder …

Beste Grüße in die Niederlande !
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
2.797
Punkte Reaktionen
2.339
Der Spider ist der Adapter zwischen Motor und Gates Riemenscheibe vorne.
Kann mir nicht vorstellen daß der eine Auswirkung auf das Problem hat.

Die Problematik hört sich nach Schaltzug oder Schaltzughülle an.

Ich würde erstmal nachschauen ob die Außenhülle irgendwo einen Knick hat. Oder ein zu fest angezogener Kabelbinder die Außenhülle einschnürt.
Als nächstes die Endkappen der Außenhülle kontrollieren.
Die müssen fest auf der Außenhülle sitzen. Dabei werden sie oft zu stark gequetscht und klemmen den Zug etwas.
Dreck an/in den Endkappen lässt Züge auch oft etwas klemmen.

Wenn das alles in Ordnung ist. Dann ist es vermutlich der Schaltzug.
Entweder ein Knick oder Bruch einer Litze.
Einfach einen neuen einziehen.

Als letztes kontrollieren ob das Interface an der Hinterradnabe nicht verdreckt ist und sich gleichmäßig drehen lässt.
Und vor allem ob die ohne Schaltzug gleichmäßig wieder zurück gedrückt wird.
Wenn nicht dann ist es die Feder in der Nabe selbst.
Ist aber eher unwahrscheinlich da sonst alle Gänge betroffen wären.
 
GrubenBengel

GrubenBengel

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bochum
Vielen Dank für die schnelle Antwort !

... also werde ich mal den gesamten 'Schaltzugweg' gründlichst inspizieren - soweit das geht, da teils im Rahmen verlegt :confused:
Aber vielleicht finde ich ja was ...

... ich berichte demnächst ...
 
Gabris

Gabris

Dabei seit
30.03.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ungarn
Hallo GrubenBengel,
Ich habe ein ähnliches Problem mit meinem E-Bike "Bergamont E-horizon Elite Belt, Amsterdam" (Carbonband, Shimano Inter 5E Getriebe, Bosch CX Motor)
Ich überprüfe auch den Schaltbowdenzug und den Griffwechsler, wie Mark es beschrieben hat, wofür ich ihm sehr danke.
Bitte beschreiben Sie, wie Ihr Problem gelöst wurde!
Gruß,
Gabor
 
GrubenBengel

GrubenBengel

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bochum
Hallo Gabor (und alle anderen ...),
im Moment bin ich krankheitsbedingt außer Gefecht gesetzt:( kann also im Moment hier keine weitere Ursachenforschung betreiben.
Melde mich wieder, wenn sich bei mir was Neues ergeben hat ...
... ansonsten bin ich aber für jeglichen Erfahrungsaustausch seeeehr dankbar !!
Beste Grüße
 
GrubenBengel

GrubenBengel

Dabei seit
28.03.2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bochum
Hallo Mark/busfever !
Danke für die Info / das Bild zum 'spider' !!
Beste Grüße
 
M

MSD

Dabei seit
17.05.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe bereits an 3 unterschiedlichen Fahrrädern mit der 5Gg-Nabe das Probelm gehabt. Einmal wurde auch die Nabe getauscht, aber das Problem trat auch bei der neuen Nabe wieder auf. Ich habe es meistens im 4. Gang,"Turbo", pro km immer ca. einmal. Ich denke es ist ein Hersteller-Problem und keine Einstellungssache....
 
Thema:

5 hub Shimano Inter 5E SG-7000-5D Dritten gang knack willkürlich

5 hub Shimano Inter 5E SG-7000-5D Dritten gang knack willkürlich - Ähnliche Themen

Anleitung: Umbau Shimano Nexus Di2 (SG-C7050-5D) auf mechanisch / Schaltzug (SG-C7000-5D): Hallo zusammen, ich fahre einen starken BBSHD mit 1600W (52V) und ich wollte einen soliden Ersatz für die Kassetten-Schaltung. Ein Freund hat mich...
5-Gang Nabe Shimano SG-C7000-5X: Kennt jemand das Problem, du hast ne 8gangnabe oder mehr, und überspringst beim Schalten 1-2 Gänge um zügig anzufahren. Beim runterschalten auch...
Oben