48V Bafang BBS01/02: 14S- oder 13S-Akku?

Diskutiere 48V Bafang BBS01/02: 14S- oder 13S-Akku? im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich habe einen BBS02B 48V/500W gekauft, der in mein MTB soll. Geplant ist ein Akku 13s2p oder 13s3p bzw. 14s2p oder 14s3p (ob 2p...
H

Hartmut

Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
52
Ort
München
Hallo zusammen,

ich habe einen BBS02B 48V/500W gekauft, der in mein MTB soll. Geplant ist ein Akku 13s2p oder 13s3p bzw. 14s2p oder 14s3p (ob 2p oder 3p hängt noch davon ab, wo ich den Akku im sehr kleinen Rahmendreieck unterbringen kann). Lieber wäre mir in diesem Fall natürlich 14s.

Spricht etwas dagegen, einen 48V-Bafang BBS-Motor mit einem 14s-Akku zu betreiben?
Gibt es diesbezügliche Erfahrungen?

Danke für etwas Aufklärung, Gruß
Hartmut
 
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
118
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Hallo Hartmut,
Ich kann die Frage nach dem BBS02 für 14S (52V) leider nicht beantworten, möchte aber zu deiner p Konfiguration einen Gedanken loswerden.
Bei der Leistungsklasse, bist du schnell mal bei 15A - also bei 2p ca. 7-8A pro Zelle. Wollte das nur zu Bedenken geben, das können nicht alle Zellen ab.
Ich würde im Zweifel lieber auf 3p gehen, oder halt Hochstromzellen kaufen.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.910
Ort
27721 Ritterhude
Bei 14S kann man den Strom ja wieder etwas drosseln, aber 3 P wäre auch da das mindeste.
52v kann zum Beispiel das 750C Display anzeigen, das 850c nicht.
 
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
118
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Bei 14S kann man den Strom ja wieder etwas drosseln, aber 3 P wäre auch da das mindeste.
52v kann zum Beispiel das 750C Display anzeigen, das 850c nicht.
Allzu viel kannst du da nicht drosseln wenn du 500-600W auch bei niedrigen Ladeständen des Akkus ziehen willst.
Das sind dann ganz schnell die besagten 15-16A.

Ich fahre 14S in 4P mit Samsung 35E Zellen.
Der Controller zieht maximal 16A - das passt auch noch bei niedrigen Ladeständen halbwegs.
2p würde ich echt nicht machen - 3p mag je nach Zellen gehen (aber sicher nicht mit den Samsung 35E ;-) )
 
H

Hartmut

Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
52
Ort
München
Danke schonmal für die Hinweise!

Den Antworten entnehme ich, dass 14s mit einem BBS01/02 kein Problem sind. Jedenfalls rät niemand davon ab.

Dann stellen sich mir noch folgende Fragen:
1. wieviel mal 14 Zellen (2p, 3p oder mehr)?
2. welche Zellen?
3. welches Display?

Ich sollte vielleicht vorher noch klarstellen, dass ich für mein MTB eigentlich gar keinen so starken Motor wie den Bafang benötige. 100 - 250 Watt Unterstützung, also ein Vivax Motörchen oder maximal ein Fazua würden mir leicht reichen. Ich brauche nur etwas Rückenwind am Berg (- die Knie -), aber kein Moped. (Leider kommen beide Motoren als Nachrüstlösung für mein MTB nicht in Betracht.) Den eigentlich viel zu starken BBS02 habe ich gewählt, weil ich gute Erfahrungen mit den Bafangs gemacht habe und ich gerne mit hoher Kadenz (85 - 100) trete und der BBS01 dafür nicht passt.

Ich gehe aufgrund der Erfahrungen mit unserem Bafang-Tandem in den Alpen davon aus, dass ich Motor bzw. Akku am Berg mit Dauerströmen von 2 - 6 Ampere belasten werde (d.h. zwischen 100 und 350 Watt Unterstützung). Kurz mal Spitzen mit höheren Strömen (Daumengas bei kniffeligen Situationen) sollen trotzdem drin sein.

Jetzt zu den obigen Fragen:
Sind 3p hinsichtlich des o.g. Anforderungsprofils immer noch zu wenig, reichen sie unter diesen Umständen aus oder wären sogar 2p denkbar?

Welche Zellen sind empfehlenswert? Ich hatte tatsächlich an die Samsung 35E gedacht, von denen d3r-schr0rsch abrät. Was wären in meinem Fall die besseren (Hochstrom-)Zellen?

Ich habe folgende Displays zur Auswahl: C961 oder DPC18. Sind die ok? Wenn nein: welches Display würdet ihr empfehlen? (Eggrider?)

Danke für eure Unterstützung,
Hartmut
 
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
118
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Ich rate nicht generell von den Zellen ab, im Gegenteil ich fahre sie selber, weil klasse Preis-Leistung. Hatte nur in einem 3 oder gar 2p Setting davon abgeraten.

Zum Thema Mopedfahren: Die Bafangs haben KEINEN Drehmomentsensor, für mich ejn KO Kriterium, weil es sich eben nicht wie Fahradfahren anfühlt. Ich würde eher zum TSDZ2 raten. Aber das ist Geschmackssache.

Gruss
Georg
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
20.328
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
2p würde ich echt nicht machen - 3p mag je nach Zellen gehen (aber sicher nicht mit den Samsung 35E ;-) )
Ich bin von 4p auf 6p gegangen. Besser. Hat vorher bei unter 40% Ladung am Berg alles andere als Spaß gemacht.
Mein kleinster Akku hat 5P, aber jeder soll seine eigenen Erfahrungen machen
Dann stellen sich mir noch folgende Fragen:
1. wieviel mal 14 Zellen (2p, 3p oder mehr)?
Ohne Worte.
 
H

Hartmut

Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
52
Ort
München
Üps:
Die von dir zitierten Antworten bezogen sich auf meine ursprüngliche Anfrage und gingen offensichtlich von Anforderungen an den Akku aus, die für mich nicht relevant sind (siehe z.B. Schorsch "15 A, 16 A", "7 - 8 Ampere pro Zelle" , " 500 - 600 Watt").

Deshalb habe ich nochmal klargestellt, welchen (viel geringeren) Anforderungen der Akku entsprechen soll. Könnte ja sein, dass sich daraus andere Möglichkeiten bzw. Antworten ergeben. Wenn nein, könntest du ja einfach das so hinschreiben, gerne auch mit einer Begründung. Kennt sich ja nicht jeder gut mit Akkus aus. Warum du mir hinrotzen musst, dass du mich für einen Deppen hältst, verstehe ich nicht. Mich macht es nicht klüger und dich nicht sympathischer.

Georg:
Der Bafang ist jetzt halt schon da. Kann sein, dass der TSDZ2 die bessere Wahl gewesen wäre - hilft jetzt aber nix mehr.
Ich habe nur wenig Platz im Rahmendreieck meines MTB. 3p wären 42 Zellen + BMS. Das müsste passen. 4p sind schon 56 Zellen, das wird knapp. Welche Zellen würdest du für 3p vorschlagen?
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
20.328
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Die von dir zitierten Antworten bezogen sich
ausdrücklich auf die jeweiligen Erfahrungen der Antwortgeber. Stand da sogar extra.
Aber bitte schön, wenn du es eh besser weißt und so auf gar keine Fall hören willst, mach doch was du willst.
Von anderen brauchst dabei dann sicher keine Hilfe. Fühlst dich sonst eh nur angepisst, wenn du nicht genau das als Antwort bekommst, was du zu hören hofftest.

Also hier die Wunschantwort: Nimm irgend ne Notebookzelle oder einen Chinakracher als 14s1p am BBS02 48 V. Viel Spaß dabei. Oder viel Spaß vor Gericht mit dem illegalen Power-Motor.

Und beim nächsten Versuch dann wohl richtig. Wahrscheinlich mit einem ganz anderen Motor.
 
Zuletzt bearbeitet:
RTausB

RTausB

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
1.598
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bafang RM + MM
@Hartmut Also generell sag ich mal, je mehr Zellen parallel, um so besser.
Selbst hab ich ein Rad mit 250W Motor, Akku 10S2P. Läuft gut.
"Groove Go" Akku
Ich habe aber die Möglichkeit nochmal 10S6P anzustecken, jetzt ist's super.
Der Controller des BBS02 ist doch hervorragend zu drosseln, z.B. auf 200W.
Vielleicht ist ja auch 12S eine Option bei Platzmangel, machbar sollte es sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
118
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Der BBS hat definitiv keinen. Da bin ich ziemlich sicher.
 
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
118
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Stimmt, habe es nochmal gelesen, das ist missverständlich von mir formuliert. Mit "die" Bafangs bezog ich mich auf die gängigen Klassiker die halt alle einbauen (BBS01/02) und diese haben eben keinen - und die ganzen Nabenmotoren natürlich auch nicht.
Klar, die Bafangs für spezielle Rahmen haben das - aber ein Umbaumittelmotor von Bafang mit Drehmomentsensor ist mir nicht bekannt. Wenn es da einen gibt, gerne her mit der Info, würde mich sehr interessieren.

Gruß
Georg
 
RTausB

RTausB

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
1.598
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bafang RM + MM
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
118
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
"With an integrated speed sensor, this mid-drive motor, which is compatible with standard bikes, has a rated power of 250W"
"
Pedal SensorSpeed
"
Das sind die Angaben von deiner verlinkten Website - ich lese da nichts von Drehmomentsensor.

Dass man einen Nabenmotor mit einem Tretlagersensor betreiben kann stelle ich natürlich nicht in Frage :)


Ist aber auch alles egal, in dem Thread hier geht es ja eigentlich um etwas anders.
 
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
118
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Ich verstehe es nicht - dein Screenshot ist von einem M420 - eben KEIN Nachrüstkit - wie ich es schon oben geschrieben habe ;-)
 
Thema:

48V Bafang BBS01/02: 14S- oder 13S-Akku?

Oben