3D-Drucker Hilfethread: Einstellungen, Tipps & Tricks, etc.

Diskutiere 3D-Drucker Hilfethread: Einstellungen, Tipps & Tricks, etc. im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Also selbst mit nem billigen Ender 3 sind (entsprechende Stepper Treiber vorausgesetzt) locker 80 mm+ möglich. Allerdings ist hier häufig ein...
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
1.321
Punkte Reaktionen
1.205
Also selbst mit nem billigen Ender 3 sind (entsprechende Stepper Treiber vorausgesetzt) locker 80 mm+ möglich. Allerdings ist hier häufig ein Stock Hotend die Grenze (wie bereits angemerkt). Man muss dann auch entsprechend die Temperatur etwas höher ansetzen, damit das Filement generell etwas flüssiger ist (so zumindest meine Erfahrung beim Drucken mit PLA bei 75 mm/s). Der Geschwindigkeitszuwachs ist bei kleineren Teilen (wie ebenfalls bereits angemerkt) nicht so krass wie man sich erhofft. Komplexe Teile mit kurzen Strecken machen das ebenfalls zunichte.

Ich bin inzwischen nach Experimenten mit 70-90 mm/s wieder auf normale 50 mm/s runter. TPU sogar mit noch weniger. Gerade sowas wie ASA / ABS mag es manchmal sogar etwas langsamer gedruckt zu werden, weil es dem Material mehr Zeit gibt zum Abkühlen.

Was Stringing betrifft muss man probieren. Mehr Retract. Manchmal etwas niedrigere Temps. Jeder Jeck...äh....Drucker ist anders.
 
K

Kalle_BMW

Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
200
Ort
bei Trier
Also die Diode 1N4001🥳 hat viel zh schnell drucken und grosser Düse geschrieben. Mi 08er Düse schnell drucken und dann noch mit grosser Layerhöhe von 0.4 und mehr schafft kein Standard Extruder. Das Ergebniss ist dann auch alles andere als ansehlich.

Ich selbst habe einen stärkere Extruder und arbeite fast nur mit 06er Düse. Aber je nach Material nur zwischen 30 bis 80 mm pro Sekunde. Dafür mit 0.25 bis max 0.35 mm Layerhöhe.
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
1.262
Ja,- muss wohl kleine Brötchen backen.

Zudem ist es, bei gleichem Filament, besser, viele verschiedene Druckprofile anzulegen.
Was beim einen Teil gut ist, erzeugt beim anderen Teil Schrott.
 
Marvin42

Marvin42

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
98
Ach ja,- wie geht Ihr mit dem "Stringing" um bei PetG?
Sind bei mir zwar nur dünne Spinnfäden... aber wenn sich's vermeiden ließe...
Ich verwende verschiedene Filamente von verschiedenen Herstellern, deshalb hab ich mich nie gross damit beschäftigt, an den Einstellungen rumfummeln, um stringing zu vermeiden. Ich nehm lieber kurz die Heissluft Pistole auf der Arbeit oder den Gassherd zu hause um die "Spinnenweben" zu beseitigen.
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
1.262
Hallo,

paar Fragen ( bei Anycubic I3 Mega mit Marlin ):
* Unter Cura,- kann man da einstellen, dass das Heizbett z.B. mal vorab auf 60° vorheizt - als Standby - bevor ich den Druckauftrag mit letztlich 80° Heizbett Temp. versende? ( Aufheizphase dauert sonst recht lange, wenn man mit Zimmertemperatur anfängt )

* Wie stelle ich unter Cura ein, dass der Kühlungslüfter z.B. die ersten 3 Schichten nicht läuft und danach vlt. auf 50%

* Kann man dem Drucker/Cura beibringen, dass er z.B. bei 70° ( von erwarteten 80° ) Heizbetttemperatur, mal anfängt den Extruder aufheizen?
Bei mir ist das so, dass erst mal das Heizbett auf eingestellter Temperatur sein muss,- erst dann wird der Extruder aufgeheizt... also noch mal "ewig warten" ...

Edit:
Ach ja,- ist hier ein PetG Profi unterwegs, welcher mir helfen kann zu verklebten Stützstrukturen in der Z-Achse?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
1.262
Was genau ist denn das Problem? (Und nein, ich halte mich nicht für eine Profi: -)


Nun ja, in den xy Achsen konnte ich mit 0,7mm Abstand erreichen, dass nix mit dem Modell verklebt.
In der Z Achse klebt mir Stütze und Modell zusammen,- fast egal, welche Gitterstruktur und Abstand. ( Kann ja keinen Mega Abstand einstellen, sonst hat man sowieso eine "Hängebrücke"...

Ist wohl auch noch ein Parameter Gefrickel mit Temperaturen und Lüftersteuerung...

Andere Sache:
Ist schon viele Jahre her, als ich noch mit meinem alten CTC gedruckt habe.
Jetzt blicke ich bei den GCodes nicht mehr durch und finde um's verrecken keinen guten Start Code.
Die im Netz empfohlenen verfahren völligen Quatsch.
Aber um da meine Vorstellung zu erklären, da müsste ich mal eine Skizze zu gewünschtem Verfahrweg machen zu Startposition während Aufheizen + Schlunz an der Düse abstreifen etc.

.. ach ja,- natürlich habe ich auch verschlimmbessert und habe mir vormals ganz gut laufende Parameter net gesichert...
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
1.321
Punkte Reaktionen
1.205
Nun ja, in den xy Achsen konnte ich mit 0,7mm Abstand erreichen, dass nix mit dem Modell verklebt.
In der Z Achse klebt mir Stütze und Modell zusammen,- fast egal, welche Gitterstruktur und Abstand. ( Kann ja keinen Mega Abstand einstellen, sonst hat man sowieso eine "Hängebrücke"...
Hm.....Denkanstoß: Schon mal mit Tree-Support gespielt ? Normaler Support taugt nicht für alle Einsatzzwecke. Bei beiden Varianten kann man bei kritischen Modelle ein bisschen mit den Parametern spielen
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
1.262
: Schon mal mit Tree-Support gespielt ? Normaler

Das will ich auch testen,- leider habe ich derzeit alle Parameter versaut.

( Ich glaube, ich habe versehentlich ( in der Dummheit ) die Extruder Kalibrierung zurückgesetzt.
Das scheint mir ein extrem wichtiger Parameter zu sein.
Standard scheint zu Überextrusion,- das muss ich machen, sobald ich next mal vorm Drucker hocke.

Musste von 100mm Soll und 103mm Ist, die Sache korrigieren.

Gravierender Unterschied im Druck!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
1.262
Kommt vor. Im Zweifelsfall auf Factory Defaults zurücksetzen und rekalibrieren.

Ja,- ging nicht mehr anders :-(

Fange gerade wieder von vorne an und nähere mich wieder den Optimierungen. ( was ein Gefrickel!... ) ...( mit PetG,- da ist PLA doch etwas einfacher.. )

Immerhin, wenn der Drucker wieder sauber läuft und ich testen kann, ob meine gedruckte "Schiebebrücke" ( Schutzblechhalter für 45mm hinten ) passt, dann kann ich das mal als STL-Datei hier rein stellen :)


1642888303707.png





Foto sieht shitee aus,- ist in der Praxis aber akzeptabel...
... eines muss man petG lassen. Stabil und flexibel,- scheint doch ein guter Ersatz für ABS zu sein...

1642888684730.png
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kalle_BMW

Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
200
Ort
bei Trier
Zum Test ganz gut und nur bedingt für den Einsatzzweck geeignet. Kann evt mehrere Wochen halten aber wenn das Rad mal in der Sonne steht....

Probier dann mal ASA. Gut druckbar, nur mit anderen Temperaturen als PLA und PETG und für das Rad gut geeignet.
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
1.262
Zum Test ganz gut und nur bedingt für den Einsatzzweck geeignet. Kann evt mehrere Wochen halten aber wenn das Rad mal in der Sonne steht....

Soll anscheinend UV beständig sein,- dazu noch in Schwarz.
Glasübergangstemperatur 80-85° ,- also da sollte man auch auf der sicheren Seite sein.
Ich nehm's gerade auch deswegen, da es nicht stinkt beim drucken.

Wenn's 5 Jahre + hält - für mich als Laternenparker... wäre ok..

ASA:
Muss ich mich nochmal einlesen.
Edit: Das Zeug scheint zu warpen und möchte eher einen geschlossenen Bauraum,- wäre für mich derzeit keine Option.
 
Zuletzt bearbeitet:
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
1.321
Punkte Reaktionen
1.205
@Kurbelkurbel: Ich würde mir bezüglich PETG nicht zu sehr nen Kopp machen. Wenn man nicht gerade in Portugal, Spanien oder Südfrankreich lebt und das eigene Rad 9 Stunden am Tag unbeschattet in der prallen Sonne steht, dann ist es eigentlich stressfrei und sehr haltbar. Die meisten meiner Brocken an den E-Bikes sind aus schwarzem PET (Cycle Analyst Halter, Lampenhalter, Rücklichtadapter, etc) und ich bin Ganzjahresfahrer (ok....aktuell eher HO Rumsitzer). Außerdem ist ja der größte Vorteil beim 3D Druck dass man Ersatz jeder Zeit drucken kann. Wenn das Teil nach 3-4 Jahren vergammelt, dann druckt man halt was Neues.
ASA ist aus meiner Sicht weniger stressig als ABS was Warping betrifft. Ein "geschlossener Bauraum" kann übrigens auch ein Würfel aus Dachlatten bespannt mit Malerfolie sein. So hab ich meinen "geschlossenen" Bauraum für den Ender 3 gemacht, wenn ich mal ASA oder ABS drucke. Warping hängt häufig vom Bauteil, Umgebungstemp und guter First Layer Haftung ab. Lieber etwas wärmer und langsamer drucken.
 
K

Kalle_BMW

Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
200
Ort
bei Trier
Und bei ASA habe ich die Erfahrung gemacht bei kleinen Teilen einfach 2 oder mehrere gleichzeitig drucken. Damit ist die Druckzeit pro Layer pro Objekt auch langsamer und das Druckergebnis besser.

Umhausung muss auch nicht unbedingt sein. Je nach Slicer gibt es doch eine Funktion einen quasi Windschutz mit zu drucken
 
Cyberbike

Cyberbike

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.088
Punkte Reaktionen
3.317
Habe gerade einen Deckel für Gabelrohre gedruckt.

Optisch OK, aber die Haltenasen lösen sich vom Deckel. Die Schichthaftung in der Mitte der Nasen ist ok. Woran kann das liegen?

20220129_212646.jpg
 
1N4001

1N4001

Dabei seit
25.09.2016
Beiträge
1.402
Punkte Reaktionen
1.122
Details E-Antrieb
Bio
Ich könnte mir vorstellen zu schnell oder zu kalt gedruckt. Oder komische Slicereinstellungen. Oder Unterextrusion. Kann vieles sein.
 
Cyberbike

Cyberbike

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.088
Punkte Reaktionen
3.317
Ich könnte mir vorstellen, dass der Ring unter den Nasen zu schnell gedruckt worden ist,
weil der Kopf da im Kreis rotiert.

Vielleicht wäre es fester wenn man zwischen den Nasen etwas mehr ausfüllt und das dann mehr Auflage hat als der schmale Ring.
 
Marvin42

Marvin42

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
98
Ist das ein File das du selbst erstellt hast? Kann es eventuell sein das Basis und der Ring als 2 Teile aus dem Slicer kommen? Oder liegt es am Material?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

3D-Drucker Hilfethread: Einstellungen, Tipps & Tricks, etc.

Oben