3 günstige Decathlon e Bikes mit Nabenmotor

Diskutiere 3 günstige Decathlon e Bikes mit Nabenmotor im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Leute Meine Freundin hat sich am Samstag ein Fahhrad bei Decathlon geholt. Wie wir so da sind sehe ich unvermittelt 3 E-Bikes die preislich...
T

T081

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
20
Hallo Leute
Meine Freundin hat sich am Samstag ein Fahhrad bei Decathlon geholt. Wie wir so da sind sehe ich unvermittelt 3 E-Bikes die preislich günstig sind und ansich dem entsprechen was mir bei nem Pedelec zusagt. Nabenmotor.

Habe etwas gegooglet aber kaum Infos um die Bikes gefunden, darum linke ich die mal hier rein. Hat jemand Erfahrungen damit? Wie sieht es aus wenn man bei Decathlon Ersatzteile braucht oder nen Neuen oder grösseren Akku möchte?

Am ehesten gefällt mir das River Side 500 für CHF 1500.-
EBike Cross Trekkingrad 28 Zoll Riverside 500E grau/rot - Decathlon

Motor und Akku
250 Watt Brushless Motor (Vision Industry) in der Hinterradnabe. Drehmoment: 42 Nm.
Lithium-Ionen-Akku mit 36 V und 11,6 Ah (418 Wh).

Noch günstiger ist das EST-100 für 1300.-
EMountainbike EST 100 27,5 Zoll blau - Decathlon
Scheinbar derselbe Motor aber kleinerer 380Wh Akku, dieser wird jedoch mit Samsung SDI Zellen beworben. Ev. hat das Riverside dieselben Zellen...
Das dritte
E-MTB Rockrider E-ST 500 für Damen??
MTB EST 500 27,5 Zoll Damen blau - Decathlon
Wieder der gleiche Motor, diesmal aber mit 420Wh LG, LGC-MG1 Akkus.

Für meinen Arbeitsweg von 10km mit etwas Höhenunterschied könnte das Riverside ev. genügen. Müsste noch n Gepäckträger, Schutzbleche und später mal andere Reifen dran.

Ich will die Bikes jetzt keineswegs loben, man bekommt vermutlich was man bezahlt. Wenn das Bike aber 3 Jahre ohne zusätzliche investitionen hin hält könnte das mein Arbeitsweg-Thema im Rahmen meines Budgets lösen.

Also, zum Schluss nochmals die Frage, welche Erfahrungen gibt es hier um diese und andere Decathlon E-Bikes?
 
SuperCharger

SuperCharger

Dabei seit
06.05.2017
Beiträge
192
Details E-Antrieb
TQ 120 48V
gehts um günstig... dann kann man es machen, wenn es aber was längerfristiges werden soll, mit Dir und em eBike, dann ist es keine gute Wahl.

Akku und Motor... wer kann da Erstzteile liefern nach dem Kauf.
VISION
der Hersteller.... Mag sein das es ein ganz grosser in China ist, aber das sollte man mal checken.
 
Reiner

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.752
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Hi, ich würde die Kaufentscheidung nicht unbedingt nur von Motor oder Akku und deren Ersatzteilverfügbarkeit abhängig machen (das sollte eh China Massenware sein), sondern von der Art der Unterstützung (Drehmoment- vs Stromsteuerung) und Ausstattung (z.B Bremsen hydraulisch vs mechanisch).
Mein Favorit wäre deswegen das erste Pedelec, wenn man aber mit möglichst wenig Eigenleistung pendeln möchte dann das günstige nehmen.
Und wenn möglich in Deutschland kaufen, spart rund 200€. ;)
 
T

T081

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
20
@Reiner
In DE sind die Dinger mindestens im Moment ausverkauft. Weiter lässt Covid grüssen. Ohne Negativ-Test dürfen nur noch Schweizer aus der Grenzregion mal schnell nach DE einkaufen. So gesehen ist die Grenze für Sparfüchse aus der Schweiz schon wieder geschlossen. Das wird über den Winter so bleiben, vermute ich mal.
 
Hiasi

Hiasi

Dabei seit
28.07.2017
Beiträge
587
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, BMC, GMAC mit Reku
also bei dem teureren, für 1500 Fr., steht sogar dabei, dass es einen Drehmoment Sensor im Tretlager habe. Das wäre richtig gut. Bei den anderen scheint es nicht dabei zu stehen? Und der Motor ist sicher nicht wirklich schlecht, auch der Kontroller scheint nicht nach Geschwindigkeits-, sondern nach Stromstufen zu arbeiten. Klingt doch alles nicht schlecht.
 
Reiner

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.752
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
In DE sind die Dinger mindestens im Moment ausverkauft.
Das hatte ich nicht bedacht, bleibt also die Entscheidung zwischen Drehmomentsteuerung mit hydraulischen Bremsen (und eher Fahrradfeeling) vs Stromstufensteuerung mit mechanischen Bremsen (und möglichen pseudopedalieren ohne Krafteinsatz).
 
N

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
190
Details E-Antrieb
Bionx D
Da du in der Schweiz wohnst kann ich jetzt endlich mal ein paar Ricardo/Tutti Links posten:

45kmh
E-Mountainbike IBEX 45km/h | Kaufen auf Ricardo


25kmh:
Gibt es sooo viele schau einfach mal auf den gebraucht Plattformen.


Die von Decathlon gehen sich auch gut.
 
Empathiker

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.019
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Drehmomentsteuerung mit hydraulischen Bremsen (und eher Fahrradfeeling) vs Stromstufensteuerung mit mechanischen Bremsen (und möglichen
Wollte nur zur Klarstellung darauf hinweisen, dass du mit der zweiten Steuerung sicher nicht Stromstufen-, sondern Geschwindigkeitsstufen meintest. Stromstufen wären eher ungewöhnlich und würden zumeist kein Pseudopedalieren ermöglichen...

Zu Decathlon: ich habe mir vor zwei Jahren das Riverside120 mit Stahlrahmen (lebenslange Garantie!) für 175€ gekauft und selber mit Hecknabenmotor ausgestattet (siehe Avatar). Was soll ich sagen: Für das Geld eine ungewöhnlich gute und unerwartete Qualität! 🙃. Ersatzteile gibt es über Decathlon ohne Probleme und zu fairen Preisen👍
 
Zuletzt bearbeitet:
T

T081

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
20
Ich war heute mal im Laden, ein eBike wird für mich zum testen vorbereitet. Der Verkäufer (nicht der Velo Spezi) hatte keine Infos die ich nicht selber Online auch finden würde.

Ein Blick auf die Felgen verrät, dass es sich kaum um irgendwas robustes mit Hohlkammer handeln kann. Der Preis für den Preis. Ansonsten schaut es nicht schlecht aus. Abnehmbarer Akku (zum Laden im Büro und warm halten).

Der Akku
Model 8524033, 10INR19/65-4, 36VDC, 11.6Ah, 418 Wh von Trendpower Technology Co LTD, made in China. Weder Google noch ich kann mit den Angaben viel anfangen. :)

An was mit Bafang hatte ich auch schon mal rumstudiert, es dann aber wieder verworfen. Habe bei mir keinen Anbieter gefunden über den die Rechnung aufgegangen wäre. Ali direkt ist mir da zu heikel.

Im Moment gefällt mir die Idee der Radnabenlösung als "Komplettsystem" von nem Discounter welcher für seine kundenfreundliche Einstellung bekannt ist.

Den Gebrauchtmarkt hatte ich auch angeschaut. Leider kauft man da wieder die Wundertüten. So eine habe ich schon mit dem ST2. Da kostet jeder Defekt schon fast aus Prinzip 500.- bis 1000.- und der Akku hält auch nur noch für 2 x auf Arbeit.
 
Empathiker

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.019
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Meine Umbauten kosteten in Summe alle (ohne Arbeitsstunden) um die 1000€. Insofern ist dein angepeilter Preisrahmen für fertig mit Garantie und Händler vor Ort für mich völlig okay!
 
T

T081

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
20
Jetzt bin ich wieder Bafang angefixt.. 500W Nabenmotor bis 25kmh wäre schön. Oder doch der Mittelmotor? :) Kopfkratz. Mal sehen wie sich das Riverside 500E fährt.
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
191
Ich würde einfach das Fertigrad nehmen.
Selbstbau brauchst du locker 500 für jegliche Elektronik und nochmal mal locker 600 Euro für ein gescheites Neurad.
Und dann die ganzen Arbeitsstunden und der Aufwand.
Wenn, dann sollte man das als Hobby sehen.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.760
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Jetzt bin ich wieder Bafang angefixt.. 500W Nabenmotor bis 25kmh wäre schön.
Das Riverside-Rad hat auch 500W Nabenmotor (chiffriert als "Drehmoment").
Zu dem Drehmomentsensor hätte ich aber ausser dass man die Leistung nicht frei wählen kann noch das Bedenken dass er kaputtgehen kann (ist prinzipbedingt immer ein empfindliches Teil).
Den Motor könntest du im Prinzip auch später austauschen, wie auch alle andern Teile der Motorisierung. Das ist einer der Vorteile beim Nabenmotor.
 
T

T081

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
20
Ich habe ein Bafang Set gefunden bei dem ich für CHF 750 (Plus Zoll) ein 500W Nabenmotor-Rad und einen 48V 17Ah Akku inkl. Kompletter Ausrüstung bekomme. Dann bleibt Geld für ein rad was besser als das Riverside sein dürfte.

Hobby, klar, die Stunden, Adrenalin, Schweiss und das Blut sind gewollt und machen Spass. Sonst rechnet sich der Eigenbau nie.

Vermute ich richtig, Bafang kann zwar Billig statt günstig sein, dafür habe ich ein weit verbreitetes System für Selbstschrauber mit ersatzteilversorgung aus China? Im Gegensatz zum fertigen Decathlon Bike.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

T081

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
20
Das Riverside-Rad hat auch 500W Nabenmotor (chiffriert als "Drehmoment").
Zu dem Drehmomentsensor hätte ich aber ausser dass man die Leistung nicht frei wählen kann noch das Bedenken dass er kaputtgehen kann (ist prinzipbedingt immer ein empfindliches Teil).
Den Motor könntest du im Prinzip auch später austauschen, wie auch alle andern Teile der Motorisierung. Das ist einer der Vorteile beim Nabenmotor.
Kannst Du das näher beschreiben damit ich es verstehe? Wie oder warum ist es ein 500W wenn die 250 drauf schreiben? Habe ich die 500W dann auch als ausgangsleistung oder ist ev. der Kontroller dann der Flaschenhals? Ich würde Deine interesannte Info gerne nachvollziehen können.

Gehe vermutlich heute noch Testfahren. Da werde ich aber auch schon ein Auge auf Umbaukandidaten haben. :cool:
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.760
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Kannst Du das näher beschreiben damit ich es verstehe? Wie oder warum ist es ein 500W wenn die 250 drauf schreiben?
Da muss immer 250W drauf stehen, wegen der EU-Pedelec-Regelung. Diese schreibt sich in D konkret "maximale Nenndauerleistung 250W". Da stecken die Begriffe "Maximal", "Dauer" und "Nenn" drin.
Durch das "Nenn" kann ein Hersteller praktisch auf jeden beliebigen Antrieb 250W draufschreiben (=nennen). Die Maximalleistung ist eigentlich unbeschränkt. Tatsächlich hat jeder normale Pedelecantrieb auch eine höhere Maximalleistung, die er normalerweise auch über längere Zeit verträgt. 500-600W sind üblich, weniger als 350W gibt es eigentlich gar nicht. Weil aber in der Formulierung aus unerfindlichen Gründen das "Maximal" drin steht können die Hersteller auch nicht einfach draufschreiben "Dauerleistung 250W, Maximalleistung 1000W".
Aus diesem Grund hat sich wohl eingebürgert dass sie ein Drehmoment nennen. Das ist eigentlich beim Elektromotor eine sinnlose Angabe (maximales Drehmoment gibt es immer bei 0km/h...)
Es ist aber beim Nabenmotor proportional zur Leistung. Geschätzt 40Nm~500W, 60Nm~750W etc. man könnte das sogar ausrechnen.

Wie die Formulierung in der Schweiz ist weiss ich übrigens gar nicht?
 
T

T081

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
20
Danke onemintyulep
Jetzt hab ich das auch verstanden. Hier der Link zu einem Merkblatt betreffend technischer Richtlinien in der Schweiz.
Fahrzeugvorschriften und -prüfungen
Auf der Webseite ist es das PDF " Vorschriften zu Motorfahrrädern, langsamen E-Bikes, E-Trottinetten, E-Rikschas (Stand 1.02.2019) (PDF, 485 kB, 23.08.2019) ".
Kurz: Bis 500W und 25kmh ist viel erlaubt. Bei den schnelleren Pedelecs handelt es sich dann gleich um Typengeprüfte Fahrzeuge, alles muss getestet, zugelassen, sicher, bla bla bla sein. Hier darf man nicht "mal eben nen Motor irgendwo dran schrauben und losfahren".

Der Decathlon Test Riverside 500E verlief nicht so überzeugend. Ich konnte nur etwas im Laden rumfahren. Ja, es beschleunigt, ja es ist ein billiges Ebike welches dann doch 1.5k kostet. Werde es nicht kaufen.

Hingegen werde ich durch den Winter die Bafang Idee weiter verfolgen. Werde dann mal die Bafang-Threads sichten und lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

3 günstige Decathlon e Bikes mit Nabenmotor

3 günstige Decathlon e Bikes mit Nabenmotor - Ähnliche Themen

  • Gebraucht Günstig Schweiz?

    Gebraucht Günstig Schweiz?: Hallo Leute Ich bin Tobi aus der Region Bern. Damit ich etwas mehr Bewegung habe/bekomme überlege ich (wieder einmal) mit dem Pedelec statt dem...
  • erledigt Suche direktläufer Motor, Zustand egal, so günstig wie möglich.

    erledigt Suche direktläufer Motor, Zustand egal, so günstig wie möglich.: Ich suche für ein Generatorprojekt einen Motor ohne Getriebe, ohne Freilauf. Hatte an 30-40€ gedacht. Am besten nicht eingespeicht. Zustand ist...
  • günstiges Ladegerät für 11s ?

    günstiges Ladegerät für 11s ?: Hallo, gibt es ein günstiges Ladegerät für 11s ? ich hab seit 15Jahren+ meinen Modellbaulader, der bis 12s oder gar 13s laden kann.. aber für...
  • Scott Sub Cross günstig elektrifizieren

    Scott Sub Cross günstig elektrifizieren: Guten Abend zusammen, gerne würde ich mein Scott Sub Cross 40 auf ein E-Bike umbauen. Für mein vorhaben scheint ein Hinterradmotor am besten zu...
  • Ähnliche Themen
  • Gebraucht Günstig Schweiz?

    Gebraucht Günstig Schweiz?: Hallo Leute Ich bin Tobi aus der Region Bern. Damit ich etwas mehr Bewegung habe/bekomme überlege ich (wieder einmal) mit dem Pedelec statt dem...
  • erledigt Suche direktläufer Motor, Zustand egal, so günstig wie möglich.

    erledigt Suche direktläufer Motor, Zustand egal, so günstig wie möglich.: Ich suche für ein Generatorprojekt einen Motor ohne Getriebe, ohne Freilauf. Hatte an 30-40€ gedacht. Am besten nicht eingespeicht. Zustand ist...
  • günstiges Ladegerät für 11s ?

    günstiges Ladegerät für 11s ?: Hallo, gibt es ein günstiges Ladegerät für 11s ? ich hab seit 15Jahren+ meinen Modellbaulader, der bis 12s oder gar 13s laden kann.. aber für...
  • Scott Sub Cross günstig elektrifizieren

    Scott Sub Cross günstig elektrifizieren: Guten Abend zusammen, gerne würde ich mein Scott Sub Cross 40 auf ein E-Bike umbauen. Für mein vorhaben scheint ein Hinterradmotor am besten zu...
  • Oben