2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Diskutiere 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking im Ablage Forum im Bereich Plauderecke; Hallo Forum und Experten, bin stolzer Besitzer eine Haibike EQ Trekking. Möchte gerne einen 2ten Geschwindigkeitssensor und 2ten Magneten zu...
A

aeugle

Hallo Forum und Experten,

bin stolzer Besitzer eine Haibike EQ Trekking.
Möchte gerne einen 2ten Geschwindigkeitssensor und 2ten Magneten zu installieren und hätte deshalb ein paar Fragen.
Idee ist per Kippschalter dann zwischen den 2 Sensoren umzuschalten.
1.) wie ist der Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking am Rahmen befestigt? Kann keine Schraube erkennen, wie löse ich ihn?
2.) wie ist der Geschwindigkeitssensor mit dem Motor verbunden (Steckkontakt oder fest verdrahtet? Wie komme ich an die Verbindung dran.
3.) Kann ich das Kabel gefahrlos durchtrennen (Nehme an es ist ein 2 Draht Leitung).
4.) Hat das schon jemand probiert?

Schonmal danke für Eure antworten.

Grüße
Thomas
 
V

vmax

Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Erst mal verbotenen Frage!!

Das Kabel ist mit einem Stecker in den Motor eingesteckt, der Sensor ist in der Regel mir einer Schraube mit den Rahmen verschraubt.

Wenn du das Boschhai schneller machen möchtest, Google mal Bosch e-Bike schneller machen auch bei Youtube suchen,
Wenn du ein 2012 Boschbike hast, dort soll das angeblich nicht gehen.....
 
A

aeugle

AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Erst mal verbotenen Frage!!

Das Kabel ist mit einem Stecker in den Motor eingesteckt, der Sensor ist in der Regel mir einer Schraube mit den Rahmen verschraubt.

Wenn du das Boschhai schneller machen möchtest, Google mal Bosch e-Bike schneller machen auch bei Youtube suchen,
Wenn du ein 2012 Boschbike hast, dort soll das angeblich nicht gehen.....

Wieso verbotene Frage?

Hab das Video schon gesehen und kam dadurch drauf.

Hab ein 2011 modell gekauft.

Wieso soll das nicht mehr gehen? andere Software?
 
F

Fishburn

Mitglied seit
12.12.2011
Beiträge
38
Ort
92421 Schwandorf
Details E-Antrieb
Haibike eQ FS RC 2012
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Jap ab 2012 erkennt die Software das Verhältniss zwischen Trittfrequenz und Radumdrehung. Ist diese Frequenz 1:1 oder seht in einem anderem unmöglichen Verhältniss schaltet der Motor auf Error und aus ist es. Es gibt zwar andere mechanische Möglichkeiten das hinzubekommen, aber ist generell alles Murks.

Die einfachste Methode wäre deshalb wohl einfach eine Art "Taktgeber" zu installieren der z.b immer 10 km/h ausgibt. Damit sollte sich der Motor täuschen lassen. Elegant ist das natürlich mal 0,0 ;)
 
A

aeugle

AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

wie bekomme ich raus welche Software installiert ist?
 
A

aeugle

AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Jap ab 2012 erkennt die Software das Verhältniss zwischen Trittfrequenz und Radumdrehung. Ist diese Frequenz 1:1 oder seht in einem anderem unmöglichen Verhältniss schaltet der Motor auf Error und aus ist es. Es gibt zwar andere mechanische Möglichkeiten das hinzubekommen, aber ist generell alles Murks.

Die einfachste Methode wäre deshalb wohl einfach eine Art "Taktgeber" zu installieren der z.b immer 10 km/h ausgibt. Damit sollte sich der Motor täuschen lassen. Elegant ist das natürlich mal 0,0 ;)
Und gleich noch ne dumme Frage hinter:
Sitzt die Software in der Motorelektronik oder im HMI?
 
gilat2001

gilat2001

Mitglied seit
08.03.2012
Beiträge
427
Ort
Mannheim
Details E-Antrieb
Bosch CX, Shimano
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Das mit dem 2012 Modelle kann ich bestätigen, habe es selber versucht und die erste 10m läuft der Motor.....danach schaltet er ab und bringt error..
 
A

aeugle

AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

danke für die Antwort. Wie bekomme ich heraus welches Modell ich habe und wo sitzt die Software. Im HMI oder im Motor
 
B

bOAH

Mitglied seit
07.08.2011
Beiträge
452
Ort
RheinMain FFM/DA/HD/MA
Details E-Antrieb
Bosch CX und Ebikemotion X35
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Also... erstmal ist es egal welche Software man auf dem Bosch hat wenn man 2 Magnete auf dem Kettenblatt montiert, wenn man nur einen auf die Kurbel kleben will geht das nur mit den Motoren aus Mitte/Ende 2011.

Ansonsten da..

openebike...

Was braucht man:

1. 2 dünne Magnete ca 3-6mm im Durchmesser Höhe max 3mm oder alternativ dickere dann muss man aber Löcher in das Kettenblatt bohren.
2. ein paar Kabelbinder, einer sollte durch ein 5mm Gewindeloch passen.
3. Inbusse zum Sensor abschrauben.
4. zur sicherung der Magnete ein bischen Sekundenkleber

Die Magnete müssen auf der Inneseite des Kettenblattes sich genau gegenüber angeklebt oder in die vorbereiteten Bohrungen eingeklebt werden.
Der original Sensor wird abgeschraubt und das Kabel so frei gemacht (Kabelbinder oder Schraubefestigungen das Kabels lösen) das er über dem Motorgehäuse so festgemacht werden kann das er die Magnete erkennt.

So jetzt erstmal ein paar Bilder für ein besseres Verständniss...







Auf Bild 1 sieht man die besfestigung von dem Sensor... der erste Kabelbinder geht bei dem dicken Kabel auch durch eine 5mm Gewindebohrung am Motorgehäuse
Auf Bild 2 sieht man einen der Magnete im/auf dem Ketteblatt
Aud Bild 3 ist noch im HR der originale Magnet des Sensors zu sehen.

Der Sensor ist ein normaler Reedkontakt (man hört ihn klicken wenn man mit einem Magneten dran vorbeistreicht) ... so könnte man einfach einen Sensor basteln (was ich zwischenzeitlich gemacht habe) der etwas kleiner ist damit man ihn besser verbauen kann.
Die jenigen die ein normales 26er oder 28er Rad fahren habe normalerweise ein kleineres Kettenblatt als an meinem 20 Zoll Rad so das meine befestigundsvariante wahrscheinlich nicht überall geht.
Ansonsten mache ich mir das jetzt erstmal in umschaltbar mit 2 Sensoren bis ich vieleicht doch mal mit der Software weiterkomme.

Die schaltbare Variante ist auch schon fertig und funktionier supergut ... den Schalter erst bei 20-27 km/h umlegen und alles funzt bestens....

Boost schalter .... :)

nach hinten alles normal ... nach vorne alles was geht .... ;)




So nach dem Bildchen mit dem Boostschalter noch ein zwei Sätze dazu...

Es ist immer noch der "mechanische" Hack mit 2 Magneten auf dem Kettenblatt, allerdings bin ich jetzt einige Kilometer (ca.150-200) damit gefahren und habe festgestellt das es ein paar unangenehme Seiten hat.
Das erste Problem ist einfach mal das man immer das Kettenblatt wärend der Fahrt bewegen sollte da es bei einfach sonst so ist das der Antrieb dann bei wiederaufnahme doch recht unkultiviert mit einem Ruck dazukommt.
Vom angenehemen Ansprechverhalten des Antiebes kann man so eigentlich nicht mehr sprechen da natürlich alle von Bosch vorgesehenen Parameter natürlich "out of range" laufen.

Meine momentane Lösung mit dem Umschalter funktioniert recht gut und hat den Vorteil das das Rad sich im normalbetrieb natürlich auch so fährt, offen ist es z.b. in der Stadt zu schnell und vorallem vom regeln einfach unkomfortabel und ruppig.
Wenn man jetzt aber einfach vor sich hin radelt und man kommt in den Bereich der Abregelung drückt man einfach den Schalter nach vorne und dann macht das Rad einfach das was man manchmal gerne hätte.... es fährt schneller.

So das war es zu meinen Erfahrungen mit den 2 Magnete System...

Wenn man das mit einem Frequenzteiler machen will könnte man das natürlich westentlich eleganter lösen .... nur müsste der ein bissel intelligenter sein als ein normaler.

Vorschlag:
das Signal vom Reedkontakt wird bis ca 20 km/h durchgereicht (kann man ja ausrechnen wieviel impulse sein Rad bei 20 km/h macht) und dann erst geteilt, wenn man es aufwendiger machen will/kann eventuell in mehreren Schritten bis 2 zu 1.
Natürlich muss man das dann alles auf die jeweilige Radgröße anpassen, wobei ich denke 20 / 26 / 28 Zoll in der Unterscheidung sollte reichen.

Eigentlich sollte sowas mit nem Arduino Board als Testboard machbar sein.
 
andy.dark

andy.dark

Mitglied seit
25.11.2010
Beiträge
2.534
Ort
Westerwald (600m ü. NN)
Details E-Antrieb
Rolektro Sport +Tonaro-Mittelm.; 40,7V 11AH
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

wie ist das dann eigentlich mit dem tacho und dem mitzählen der km ?
wenn boostschalter nach hinten alles normal und wenn boostschalter nach vorne dann tacho totaler kokolores bei km/h und km ?
haste du dann einen 2. tacho montiert um zu wissen was bei boost nach vorne los ist ?
 
F

Fishburn

Mitglied seit
12.12.2011
Beiträge
38
Ort
92421 Schwandorf
Details E-Antrieb
Haibike eQ FS RC 2012
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

@andy.dark

Tja das ist leider so bei dieser Lösung. Aber nicht jeder braucht diese Werte. Bin trotzdem gerade noch dabei eine andere Lösung zu basteln. Komm leider nie dazu. Hat jemand schon die Spannung ausgemessen die beim Reedkontakt anliegt?
 
A

aeugle

AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Hallo,

danke für den ausführlichen Tipp. So verstehe ich da gut.
Es tun sich noch 3 weitere Fragen für mich auf.
1.) Wie löse ich ich den Magnetsensor bei meinem Haibike EQ Trekking. Kann keine Schrauben erkennen.
2.) Wo hast du den Strang durchgetrennt um den 2ten Sensor einzuschleifen. Kannst Du ein Foto oder eine Zeichnung machen. Sind das pro Sensor 1 oder 2 Leitungen die getrennt werden müssen?
3.) Wo bekommt man die dünnen Magnete?

nochmals danke und schönen Sonntag.
 
steini

steini

Mitglied seit
13.11.2011
Beiträge
334
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Trek Super Commuter+ 8S
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

1.) Wie löse ich ich den Magnetsensor bei meinem Haibike EQ Trekking. Kann keine Schrauben erkennen.

3.) Wo bekommt man die dünnen Magnete?
Die Schraube ist hinter der kleinen, runden Gummikappe versteckt...

Die Magnete solltest du hier finden: http://www.supermagnete.de/
 
B

bOAH

Mitglied seit
07.08.2011
Beiträge
452
Ort
RheinMain FFM/DA/HD/MA
Details E-Antrieb
Bosch CX und Ebikemotion X35
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Hi, es liegen 5 V am Reed an.
Allerdings kann man leider keine Lösung bauen bei der die Werte vom Tacho und auch die Kilometer sich nicht ändern. Wie sowas ohne Schalter eleganter zu lösen ist habe ich ja beschrieben, aber auch da wird dem Bosch ja auch nur eine andere Geschwindigkeit vorgegaukelt.
Die einzige Lösung die sowas ausschliesst besteht darin die Parameter in der Boschsoftware direkt zu ändern, alles andere ist und bleibt eine Zwischenlösung.

cu
k
 
B

bOAH

Mitglied seit
07.08.2011
Beiträge
452
Ort
RheinMain FFM/DA/HD/MA
Details E-Antrieb
Bosch CX und Ebikemotion X35
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

2.) Wo hast du den Strang durchgetrennt um den 2ten Sensor einzuschleifen. Kannst Du ein Foto oder eine Zeichnung machen. Sind das pro Sensor 1 oder 2 Leitungen die getrennt werden müssen?
Wo Du den Sensorstrang trennst ist Geschmackssache, ich habe das ganze unter der Kunstoffverkleidung/Kabelabdeckung (das große schwarze Plastikteil unten am Motor) gemacht ca. 5-6 cm nachdem Sensorstecker der in den Motor geht, allerdings muss man damit man den abbekommt das Kettenrad mit Spider demontieren.

Die Verschaltung ist super simpel... die Masse vom Reed wird direkt zusammengeschaltet d.h. Kabel von Sensor 1 und Sensor 2 auf das Kabel zum Stecker. Das andere Kabel von den Sensoren wird einfach mit einem simpelen Umschalter entweder Sensor 1 oder Sensor 2 auf das andere Kabel vom Stecker aufgeschaltet.... das war es schon.
 
F

Fishburn

Mitglied seit
12.12.2011
Beiträge
38
Ort
92421 Schwandorf
Details E-Antrieb
Haibike eQ FS RC 2012
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Also falls es jemanden interessiert, ich arbeite schon so ein bischen nebenbei an dem Projekt. Ich hab eine Firma in Litauen gefunden die günstig eben sowas herstellen kann. Die erste Serie wird eine reine Prototypenserie von 20 Stück betragen. Das Kästchen ist klein und wird zwischen Reedkontakt und Motor geschleift. Bis 25 km/h ist das Verhalten 1:1 standart, ab 25,1 km/h zeigt der Tacho nur mehr 26 km/h an bis der Wert wieder auf 25km/h fällt. Der Vorteil liegt auf der Hand oder?

Das Kästchen ist spritzwasser geschützt und einigermassen stossfest. Da ist der erste Prototypenversuch ist wird sicherlich noch Platz für Verbesserungen sein. Geplant ist durch den Verkauf die kompletten Entwicklungskoste abzufedern. Ich kann leider zum Preis noch nix genaues sagen. Auch die Frage wie wir das Kästchen mit Strom versorgen ist noch nicht entgültig geklärt. Man könnte über den 6V Ausgang des Boschmotors gehen und könnte so die Entdrosslung durch das Licht am HDI ein und ausschalten. Das würde es aber nötig machen bei vielen Bike per Software eben diese Ausgänge freizuschalten.

Aber wir sind dran. Ob und wie es nach den 20ig Prototypen weitergeht kann ich noch nicht sagen, da es auch rechtlich geklärt werden muss usw usw.
 
V

vmax

Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Das sind sehr gute Nachrichten! Gibt es eine HP oder Fotos von dem Teil?
 
B

bOAH

Mitglied seit
07.08.2011
Beiträge
452
Ort
RheinMain FFM/DA/HD/MA
Details E-Antrieb
Bosch CX und Ebikemotion X35
AW: 2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

@Fishburn

das müsste dann aber programmierbar sein oder eben für verschiedene Radgrößen. Wenn man das macht kann man es auch gleich ganz elegant machen und nicht einfach ab 25 km/h runterteilen sondern wie ich es beschrieben habe eben Stufenlos ab einer vordefinierten Schwelle.
So bleibt die Regelcharakteristik vom Motor noch teileweise vorhanden.
Zwischenzeitlich habe ich das mal mit einem Arduinoboard simmuliert, ist kein Hexenwerk.


P.S. warum arbeitet ihr nicht mit den 5 Volt vom Reedausgang, zuwenig mAh ?
 
Thema:

2ter Geschwindigkeitssensor am Haibike EQ Trekking

Werbepartner

Oben