250W BBS01: Drehmoment-, Wirkungsgrad-, Leistungsdaten von Bafang

Diskutiere 250W BBS01: Drehmoment-, Wirkungsgrad-, Leistungsdaten von Bafang im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Bei EBS haben wir aktuelle Datenblätter direkt von Bafang erhalten, die wir entsprechend unserer transparenten Unternehmensphilosophie auf unserer...

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.815
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Bei EBS haben wir aktuelle Datenblätter direkt von Bafang erhalten, die wir entsprechend unserer transparenten Unternehmensphilosophie auf unserer Internetseite zum Download bereitstellen werden. Als alter Foristi versorge ich die Community natürlich gerne noch etwas schneller als meine IT-Kolleginnen und Kollegen (nix für ungut ;)) mit aktuellen Infos und stelle schon mal vorab die Screenshots der Dateien hier ein:

Bafang BBS01 Drehmomentverlaufskurven u.a..JPG


Bafang BBS01 Datenblatt.JPG
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.313
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Vielen Dank für die Daten! Mal etwas, das man dann auch zitieren kann...
101 Nm? Heilige ... Das ist aber noch wesentlich mehr als in den anderen hier bisher geposteten Datenblättern! Da waren es knapp 85 Nm. bei der 19A-Version, soweit ich mich erinnere.
Und ehrlich gesagt, kommt mir das anhand meines Bergveruchs hier im Ort auch zu viel vor.
Da hatte ich ohne nennenswertes Mittreten 20% Steigung bei ca. 100-110KG geschafft laut Messung der Steigung mit meinem Smartphone auf dem Boden. Bei nach meiner Erinnerung 32v, 34h, 28". Ok, war zugegebenermaßen noch nicht definitiv voll ausgetestet und ausgereizt, wurde aber schon genug angezweifelt. Hatte aber wirklich den Eindruck, dass in der 15A-Version eher vor 80Nm Schluss ist.

Die Leistung hatte ich auch mit maximal ca. 400W abgeschätzt laut meinen Geschwindigkeiten am Berg. Aber das Drehmoment erstaunt mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

lahomau

Dabei seit
09.05.2013
Beiträge
1.606
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Die 101 Nm liegen ja auch nur bei knapp 20 U/min an, das ist ja doch etwas langsam.
 

torcman

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
6.816
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Jede Motor Messung beinhaltet und muss beinhalten Zustände die niemals in der Praxis angefahren sein sollen. Dafür ist so eine Messung da. Der Motor wird fast bis zum abwürgen belastet. So macht man es um ihn zu spezifizieren. In der Messung hat man den Motor Strom vorsorglich elektronisch auf 15A begrenzt nicht aber den Wicklungsstrom, was richtig wäre, daher die 100Nm.

Vergiss also die 100Nm ganz schnell und deren extrem hohen Strom in der Wicklung der den Motor ziemlich schnell durchbrennen lassen würde. Eta von 38% und 333W Wärme Verluste zeigen das ganz klar. Wie lange dauert es bei 333W bis die Wicklung brennt?

Dafür ist die Messung da. Niemals diesen Arbeitspunkt benutzen. Und nicht sich mit 100Nm in der Diskussion aufheizen.

Vernünftige arbeitspunkte liegen dort wo Eta 75 und mehr % zeigt. Dort schau nach Nm. Dort ist auch gewöhnlich das Pout Max. So legt man so einen Motor auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.815
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Vernünftige arbeitspunkte liegen dort wo Eta 75 und mehr % zeigt. Dort schau nach Nm. Dort ist auch gewöhnlich das Pout Max. So legt man so einen Motor auf.

Ja und die maximale Ausgangsleistung liegt bei ca. 400 W bei einer Tretkurbeldrehzahl (Kadenz) von ca. 70 Rpm und einem Drehmoment von ca. 55 Nm. Und da die Gangschaltung ein Drehmomentwandler ist, kommen z.B. mit einem 46er Kettenblatt vorne und einem 23er Ritzel hinten die Hälfte des Drehmoments, also ca. 27,5 Nm, am Hinterrad bei diesem Arbeitspunkt an.

Meine Kollegen haben übrigens die Originaldateien (PDF) zwischenzeitlich zum Download auf unseren Shopseiten bereitgestellt (fast ganz am Ende der Seite):

http://www.ebike-solutions.com/de/s...e/ebs-mittelmotor-250w-pedelec-umbausatz.html
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.313
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Zum Glück kann ich das Drehmoment leicht nach oben übersetzen.
Fakt ist, dass ich, wenn der Motor so an den Kunden ausgeliefert wird, bei 101Nm *34/32 weit mehr als 20% Steigung schaffen müsste, ohne rein zu treten. Sogar über 25%.
Ich muss es nochmal genauer ausprobieren, aber ich meine, bei etwas über 20% wäre komplett ohne Eigenleistung Schluss. Egal wie langsam.
Ein anderes, hier vor einigen Monaten gepostetes Bafang-Datenblatt gab für das maximale Drehmoment bei der 19A-Version des 36V-MM 84Nm bei 53 rpm an.
Edit: Könnte da auch der BBS02 gemeint sein? Gibt es den in einer 19A-Version? Ich glaube, nur 20 oder 25A. Auch die Leerlaufdrehzahl spricht gegen einen BBS02.
 
Zuletzt bearbeitet:

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.815
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Zum Glück kann ich das Drehmoment leicht nach oben übersetzen. Fakt ist, dass ich, wenn der Motor so an den Kunden ausgeliefert wird, bei 101Nm *34/32 weit mehr als 20% Steigung schaffen müsste, ohne rein zu treten. Sogar über 25%.

Hast Du Dir schon mal die Wirkungsgrade bei den entsprechend möglichen Drehzahlen/Geschwindigkeiten (unter Berücksichtigung der möglichen Motorleistung und dabei möglichen Steigungen) angeschaut? Auch der Bafang kann überhitzen, wenn man ihn mit niedrigen Kadenzen am Berg quält.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.313
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Das ist mir bekannt, aber darum geht es bei einem kurzen Test über ein paar Höhenmeter, oder wenn man kurze Steilstücke überwinden muss, wohl kaum, oder?
Die Frage ist, welches Datenblatt die Realität, wie sie dem Kunden ausgeliefert wird, darstellt.
Und falls das von dir gepostete Diagramm den ausgelieferten Motor darstellt, ob sich da letztes Jahr vielleicht etwas geändert hat?

Leider habe ich gelernt, dass Chinesische Datenblätter gerne mal geschönt sind.
LED-Lampen wurden lange mit der doppelten Leistungsangabe verkauft, später mehrheitlich mit der Dreifachen. 18650-Zellen wurden letztes Jahr mit 6Ah verkauft, dann 8, dann teilweise sogar 10...
Da muss man Dinge, die eigenen Tests widersprechen, schon mal hinterfragen.

Habt ihr vielleicht die Muße und die Möglichkeit, den 2014er Motor mit den aktuell ausgelieferten zu vergleichen, oder vielleicht sogar das max. Drehmoment zu messen?
 
Zuletzt bearbeitet:

tret

Dabei seit
15.09.2013
Beiträge
693
Ort
Ba-Wü
Details E-Antrieb
Kalkhoff-BionX, Prophete-Bafang
Hallo zusammen,

ich kann die PDF-Datei mit den Kurven nicht runterladen, die zweite Datei klappt wunderbar.
Ist das nur bei mir so?

Gruß tret
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.313
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Hab mir gerade nochmal aus einem anderen Anlass die Kurven angesehen, anstatt das Haupt-Augenmerkt auf die angegeben Zahlen zu richten...
Dabei fällt mir auf, dass die anscheinend bei beiden Kurven nur bis herunter zu einer gewissen Drehzahl gemessen haben und zwar deutlich unterschiedlich. Wenn man aber den Motorstrom nicht direkt regelt, müsste das Drehmoment (und die Belastung für den Motor) umso höher sein, je geringer die rpm. In sofern müsste ich wohl mal die Kurven ausdrucken, um sie richtig nebeneinander halten zu können. Auf dem Notebook sehe ich das nur sehr schlecht.
Vermutlich widersprechen sie sich nicht. Nur die Angaben rechts für max. Torque sind irreführend.
 
Thema:

250W BBS01: Drehmoment-, Wirkungsgrad-, Leistungsdaten von Bafang

Oben