2 E-Bikes Fischer ETH 1861.1 (2020) oder Prophete esport oder?

Diskutiere 2 E-Bikes Fischer ETH 1861.1 (2020) oder Prophete esport oder? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin allerseits, ich möchte für mich und meine Frau 2 E-Bikes anschaffen und bin mir nicht sicher, welches Bike unsere Anforderungen erfüllt...
R

Radsuchender

Dabei seit
18.04.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
3
Moin allerseits,

ich möchte für mich und meine Frau 2 E-Bikes anschaffen und bin mir nicht sicher, welches Bike unsere Anforderungen erfüllt.
Vorweg, ich habe bereits 2 Prophete E-Bikes bei Otto bestellt, habe aber die Befürchtung, dass die Bikes gar nicht lieferbar sind.
(Ein anderer User hat da leider schon mal die selbe Erfahrung machen müssen)
Prophete Lieferzeiten (eSport), Fehlangaben bei OTTO=Plentyone

Deshalb habe ich noch nach anderen E-Bikes geschaut und würde ggf. auch wechseln, wenn ein anderes Rad besser passt.
Wie dem Titel zu entnehmen ist, wäre auch das Fischer ETH 1861.1 (2020) eine Option.

Ich beschreibe mal kurz unsere Anforderungen:

Für mich, Trekking E-Bike mit höherer Nutzlast, wiege 110 Kg bei 1,86 Größe, Starker Mittelmotor mit gutem Drehmoment (> 50Nm, möchte auch mal einen queridoo Kinderanhänger mitnehmen), Großer abnehmbarer Akku (>500 ah oder evtl. Zweitakku, wegen Gewicht und Wunsch weitere Strecken fahren zu können) Bremsen Scheiben, am besten hydraulisch. Schaltung: 10 Gang Kenntenschaltung sollte reichen. Design ist unwichtig. Fahrtstrecken sind hauptsächlich im Flachen (möchte auch gelegentlich zur Arbeit pendeln (One way ca 26 km)), Im Urlaub oder auf Ausflügen stelle ich mir aber auch bergigere Touren vor. z.B. Harz.

Für meine Frau, Trekking E-Bike, das ihr und zu meinem passt. (Auch sie möchte mal einen queridoo Kinderanhänger mitnehmenkönnen) Sie ist 1,64 cm groß und wiegt nicht mal die Hälfte von mir. Mittelmotor. Bremsen Scheiben, am besten hydraulisch.Schaltung: 10 Gang Kenntenschaltung sollte reichen. Design ist unwichtig.

Preis für beide Räder zusammen sollte unter 3500 € liegen.

So bin ich auf das Prophete Entdecker Sport (heißt jetzt wohl 20.ETT.30) gestoßen, dass aber nirgends verfügbar war. Je nach Shop wurde dort Mai/Juni oder unbekannt als Lieferzeitpunkt genannt. Dann bin ich auf das Prophete eSport gestoßen, dass es im 2er Set und mit 20 Prozent für ca. 1350€ pro stück gab. Soweit ich sehen konnte, ist das fast das normale Sport hat allerdings einen kleineren Akku. Weitere Unterschiede habe ich nicht gesehen. (Bei dem Preis wäre ja locker ein 2. Akku drin)
Was mich etwas stutzig macht, ist die Angabe bei Otto, dass es sich um das Modelljahr 2020 handelt. Es sieht halt aus wie das eSport 2019. Weiß jemand, ob es sonst die selben Räder sind?

Die Händlerproblematik ist mir bewusst. Ich hoffe mal, dass in der Garantiezeit wenig kaputt geht und danach lege ich selber Hand an. (Vermute, dass sich Fischer und Prophete nicht viel nehmen)

Ich habe nun noch Fischer ETH 1861.1 (2020) gefunden, das sehr ähnlich ist und auch passen würde. Welches Rad haltet ihr für besser? Das Fischer ist aber vermutlich nicht unter 1700 euro zu bekommen, oder? (Gilt der Forumsrabatt auch auf die Angebote mit den optischen Mängeln?)

ECM Bikes wären villeicht auch ein Alternative, weiß aber nicht, ob das Motorkonzept so gut ist.

Zu guter letzt wäre noch der Gang in den Fachhandel eine Option. Aber ich schätze, das werde ich mit dem Budget nicht wirklich vergleichbares bekommen, oder was denkt ihr? (Als Beispiel nenne ich da mal das Giant Explore E+ 2 GTS von 2020 , das kostet 2499) Die Händler werden wohl kaum so viel Rabatt geben, dass mein Budget wieder passt...

Entschuldigt den langen Text, ich freue mich über eure Meinungen und Erfahrungen

Viele Grüße
Jan
 
R

Radsuchender

Dabei seit
18.04.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
3
Die räder vom Fahrradmister haben meist ein zu geringes Gesamtgewicht, bzw die Information ist nicht vorhanden. War jetzt mal in 4 läden im Fachhandel, aber da scheint man keine Absatzprobleme zu haben. Zumindest konnte mir keiner vom Preis ein ins Budget passendes Angebot machen. Konnte zumindest mal bosch active line gegen cx probe fahren
Wobei ich jetzt weiß, dass es schon ein motor der cx kategorie sein soll. Hat noch jemand Meinungen zu Fischer, Prophete oder anderen günstigen Bikes? Freue mich über Meinungen und Erfahrungen anderer Usee. Grüße Jan
 
Skelshy

Skelshy

Dabei seit
13.08.2019
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
30
Ort
München
Details E-Antrieb
Brose Drive S
Bei den Discounter-Bikes muss man selbst Hand anlegen können. Hatte mal ein Fischer (Bafang) EMTB und da war so einiges zu tun. An der Hardware selbst war nicht so viel auszusetzen, allerdings hatte das Teil keinen Schaltsensor also hat es beim Schalten immer recht gekracht. Kann man auch Nachrüsten, aber dann ist man eben wieder beim Basteln. Fischer Kundendiest hätte 6 Wochen gebraucht um eine neue Kette zu installieren nachdem die Kette gerissen war.
 
F

Fabian13578

Dabei seit
03.05.2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
1
Moin Jan,

ich habe mir nach reichlich Überlegung das ETH 1861.1 2020 mit größeren optischen Mängeln zugelegt. Dabei kann man aber sagen, dass keine optischen Mängel vorhanden waren.

Bezahlt habe ich 1689€.

Mir ist zwar leider auf den ersten Kilometer die Kette gerissen, was an einem Materialfehler seitens Fischer lag. Diese wurde mir binnen einer Woche ersetzt.

Wenn du ein Fahrrad mit starken Motor suchst, ist das hier genau das richtige. In Spitzenleistungen bringt er teilweise über 1000W.

Was das Gewicht/Größe angeht: 110 + 26 kg Fahrrad sind wir bei etwa 136kg, dass bedeutet es sind immer noch 15kg übrig, bis das Maximalgewicht erreicht ist.

Im Turbo Modus schafft man gute 50km.

An die Schaltung muss man sich gewöhnen, der Sattel ist dank Federung sehr bequem.

Das Display ist Top, aber ich kann auch jeden Fall!!!! empfehlen, das Handy als zweiten Tacho zu benutzen. Dort wird eine sehr realistische Reichweite berechnet, anhand Gesichts und Größendaten und anhand anderer Daten. Sehr zuverlässig!
Zudem kann man dutzende Akku und Motordaten einsehen. Des weiteren kann man in der App mit Daten des E-Bikes navigieren, das bedeutet ich sehe dann schon auf der Karte, wo mein Akku genau leer sein wird.

Ich kann es aktuell nur empfehlen.

+ Akku und Motor (557Wh, 80 Nm & Unterstützung bis 26.7)
+ Hydraulische Scheibenbremsen
+ Guter Lenker
+ Toller Sattel

- gewöhnungsbedürftige Schaltung

Fazit: Für 1689€ in der Herren Variante & 1599€ für die Damenvariante ist es definitiv das beste was man bekommen kann!

Kleiner Tipp noch: Beim Kauf drauf achten, dass man die 2020 er Version hat, wenn man keine miserable Gangschaltung wie bei der 2019 Version möchte.

Viel Spaß;
 
Thema:

2 E-Bikes Fischer ETH 1861.1 (2020) oder Prophete esport oder?

2 E-Bikes Fischer ETH 1861.1 (2020) oder Prophete esport oder? - Ähnliche Themen

Sportliches Trekking Bike mit gutem Preis-Leistungsverhältnis: Hallo, ich suche ein Trekking Bike für zügiges Tourenfahren im bergigen Gelände. Bis jetzt habe ich ein relatives No-Name Bike, das Maxtron...
Cube touring hybrid one vs Fischer ETH 1861.1: Ich möchte mir mein erstes Pedelec zu legen aber auch keine 3000€ ausgeben. Genutzt soll es werden um zur Arbeit zu pendeln rund 30km am Tag sowie...
e-bike für Wenigfahrer: günstig aber verlässlich- gibt es sowas?: Hallo zusammen, da mir langsam der Kopf von den ganzen Angeboten qualmt, hoffe ich, dass ich auf eure Expertise zurückgreifen kann. Ich suche...
Nostalgie-/Retro-E-Bike gesucht: Moin zusammen, ich suche einen Nachfolger für mein Prophete Navigator Flair. Bei dem lässt mich jetzt der Akku im Stich, für den es wohl keinen...
Bitte um Low-Budget City Bike Kaufentscheidung: Hallo Liebe Forenmenschen, ich bin mir bewusst, dass ich in der Preisklasse 1000 - 1500 Euro keine Wunder erwarten kann. Allerdings ist das eben...
Oben