2 1/2 Jahre oder 15.000 km mit dem E-Bike

Diskutiere 2 1/2 Jahre oder 15.000 km mit dem E-Bike im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; So, nach nunmehr 2 1/2 Jahren oder mindestens 15.000 km (eher mehr) kann man eine kleine Bilanz ziehen. Da ich gerne mit dem Radl zur Arbeit...
  • 2 1/2 Jahre oder 15.000 km mit dem E-Bike Beitrag #1
D

Der JoJo

Themenstarter
Dabei seit
01.06.2010
Beiträge
68
Reaktionspunkte
14
Ort
Bei Hanau
Details E-Antrieb
Goroc 3
So, nach nunmehr 2 1/2 Jahren oder mindestens 15.000 km (eher mehr) kann man eine kleine Bilanz ziehen.
Da ich gerne mit dem Radl zur Arbeit fahre, suchte ich eine Möglichkeit, die 16 km einfach etwas entspannter zurück zu legen.
Hier im Forum gab es wertvolle Tipps, doch die ganzen Frickellösungen /China Gebastel schieden aus, hatte ich doch genug Erfahrung gesammelt mit Sachen, die nur billig sind oder wo es dann in Folge der Witterung zu Kontaktproblemen / Korrosion kommt.
Nervös wurde ich, als ein Link zu dem zerlegten Panasonic Antrieb auftauchte. Leider ist dieser nicht mehr zielführend, da die Homepage nicht mehr gepflegt wird.
Aber was da zu sehen war, überzeugte mich und nun mußte nur noch der passende Träger für den Antrieb her.
Optisch gefiel mir das Sport Max plus gut. Ein Händler war auch bereit, das E-Bike ohne Laufräder zu verkaufen, denn Laufräder sind genug da...
Die Wahl des Antriebskonzeptes habe ich nicht bereut, die Wahl des Herstellers schon.
Es brach das obere Teil vom Sattelrohr ab, was vielleicht auch an der Federsattelstütze lag. Da an Schweißen nicht zu denken war, klebte ich ein Alurohr ein und rieb es dann auf 27,2 mm auf.
Die Silikonbeschichtung von dem Rahmen verwandelte sich in eine klebrige Masse, wahrscheinlich in Folge der UV-Strahlung, da das Rad tagsüber in der Sonne stand (Nun ist dieser Belag aber ab, Dank eines konzentrierten Reinigers). Der Hersteller hat zwar mitgeteilt, daß man sich das Rad anschauen würde, dazu hätte ich es aber nach Spanien schicken müssen. Das Risiko wollte ich dann aber nicht eingehen.
Bei der rechten Kurbel fiel plötzlich das Pedal raus, das Gewinde war regelrecht faul. Hier half dann eine alte Kurbel, welche mit der Flex etwas modifiziert wurde. Eine geschmiedete alte Sachs hat da dann doch eine bessere Qualität.

Beim Antrieb war klar, daß es eine Nabenschaltung sein sollte. Anfangs war die Alfine 8-Gang drin, wurde aber getauscht gegen die 11-Gang Alfine.
Das war ein Griff ins Klo, denn mit dem Panasonic Antrieb gab es (bei mir) immer Ärger, da der Antrieb systembedingt etwas nachläuft. Das mag die Alfine gar nicht. Die rausflutschenden Gänge mochte ich nicht und oh Wunder, im Forum ward eine Rohloff offeriert und diese wurde dann eingebaut.
Seit dem ist Ruhe.
Der Akku geht bei Kälte mittlerweile etwas eher in die Knie, aber im Großen und Ganzen tut er seine Sache noch gut. Anfangs habe ich den Akku immer ganz leer gefahren, dann aber irgendwo gelesen, daß das dem Akku mehr weh tut, als wenn er jeden Tag geladen wird.

Tja, dem 28 Zoll Fully Bergamont Volotec trauere ich bzgl. Fahrkomfort noch immer hinterher, aber die Berichte zu dem Nachrüstantrieb Sunstar 3 konnten mich noch nicht überzeugen. Ebenso wenig die Berichte über die mangelnde Standfestigkeit von den Bosch-Antrieben, welche wohl ab und an zu kariösen Ausfällen neigen.
Denn dann könnte man ja mal so einen Fully mit 28 Zoll ausrüsten.

Bequemer ist das schon !
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

2 1/2 Jahre oder 15.000 km mit dem E-Bike

2 1/2 Jahre oder 15.000 km mit dem E-Bike - Ähnliche Themen

erledigt E-Bike Biketec Flyer T8 Premium Herren: Ich verkaufe mein Rad, da ich wegen eines Unfalls nur schwer aufsteigen kann, ansonsten würde ich es weiterfahren. Rad: Flyer T8 Premium Herren...
verkaufe BULLS SIX50+ E FS 2 - Bosch CX - 120mm Fully - Neuwertig - 2.000 €: Hallo, ich biete ein neuwertiges Bulls Six50+ E FS2 Fully an. Ich bin Zweitbesitzer und habe das Rad einfach zu selten genutzt. Es ist ca 3 Jahre...
Kaufempfehlung eMtb. Simplon vs. Trek vs. Flyer GoRoc 2022: Hallo liebe Radelfreunde/innen! Ich bräuchte euer Schwarmwissen, weil ich mich trotz ausführlichen Recherchen einfach nicht entscheiden kann...
Leichtes und preiswertes e-MTB , 14kg, 2500Euro zum Selbstbau.: Hier mein 2.Umbau aus dem Jahr 2018. Was soll dieses Rad können? Da ich gerne Überquerungen der Alpen mit teils heftigen Tragestücken mache...
Hilfe bei E-Bike Entscheidungsfindung: Hallo in die Runde! Ich bin neu hier und grüße die Mitglieder dieses Forums! Ich hoffe,hier in der richtigen Sparte zu sein,um mein Anliegen...
Oben