1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugverlegung ... aber richtig?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von eONE, 07.01.17.

  1. eONE

    eONE

    Beiträge:
    493
    Ort:
    CH-9000
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX
    Liebe Leuts

    Der Titel sagts eigentlich ... wie habt ihr eure Züge verlegt?
    Da ich meine Zee und die Shifter eh neu einbaue, kann man auch gleich den Kabelsalat aufräumen.
    Da ich ein Sduro habe, habe ich links und rechts einen Shifter. Verlegt ihr die Züge generell ums Steuerrohr herum (also die Kabel von links vorne am Lenker durch und dann rechts in den Rahmen) oder die eben dann gleich direkt die linken Kabel links in den Rahmen?
    Vor- und Nachteile?

    Danke für Inputs

    LG M
     
  2. seppu

    seppu

    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    rosenheim
    Details E-Antrieb:
    hai fullnine/rc-x ,sduro allmtn rc
    Du musst immer durchs gegenüberliegende Öffnung.
     
  3. eONE

    eONE

    Beiträge:
    493
    Ort:
    CH-9000
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX
    Danke @seppu
    also genau so wie es eben bei Haibike nicht der Fall war.
     
    emcolt gefällt das.
  4. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.267
    Alben:
    8
    Sagt man mir "mußt Du so machen" - dann mache ich es genau andersherum, da beim sinnlosen Imperativ kein Argument erkennbar wird.
     
    1N4001 gefällt das.
  5. seppu

    seppu

    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    rosenheim
    Details E-Antrieb:
    hai fullnine/rc-x ,sduro allmtn rc
    OK dann halt mit Erklärbär. Egal wo das kabel rauskommt., braucht man eine bestimmte Leitungslänge für den lenkeinschlag. Auf der gleichen Seite musst ja wieder nen loop machen und die Leitungen irgendwie verstauen. Dann lieber vorne rum.
     
  6. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.267
    Alben:
    8
  7. bastl-axel

    bastl-axel

    Beiträge:
    7.275
    Ort:
    65191 Wiesbaden
    Details E-Antrieb:
    JMW-Set mit Front-Naben-Motor als Mittelmotor
    Es stimmt aber trotzdem.
    Bei einem Rad, wie du eines hast, aber die wenigsten haben einen so hohen Steuerkopf und einen hohen Lenker und dann stimmt es doch, das die Züge ins gegenüberliegende Rahmenloch oder um den Steuerkopf herum verlegt werden müssen/sollen.