1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XXL

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von afrikiana, 26.03.2009.

  1. afrikiana

    afrikiana

    Beiträge:
    11
    Schon nach kurzer Zeit hier im Forum bin ich überzeugt, dass ich ein verstärktes Pedelec brauche.

    Bisher wurden mir das Kalkhoff xxl und das rixe xxl empfohlen. Beide liegen in der Preisklasse 1900 Euro.

    Wo würdet ihr das Fahrrad kaufen, auch per Internet falls es da einmal ein Angebot , gebraucht oder Vorführrad gäbe oder wegen der Wartung doch lieber beim Händler in der Nähe.
    Wohne nähe von Kassel, falls dort jemand einen Anbieter kennt.

    Beim Internetkauf hätte ich noch das Problem, dass ich nicht einschätzen kann, welche Größe ich brauche. Bin 168 groß, 125 kg schwer.

    Da muss ich wohl noch mal hier weiter Infos zu sammeln und wie lange hat so ein Rad eigentlich Garantie?

    Schöne Grüsse und vielen Dank erst mal an Didi und Rocky.

    afrikana
  2. Carsten

    Carsten

    Beiträge:
    23
    Ort:
    PB/DT
    Details E-Antrieb:
    Flyer C 8 mit Panasonic Motor
    Aw: Xxl

    Ich würde beim Fachhändler kaufen. Es kann immer mal sein das etwas getauscht oder repariert werden muss. Dafür ist dann der Fachhändler ein guter Ansprechpartner. Ich habe mich für den Flyer C8 entschieden und bin sehr zufrieden damit. Auch sind 125 kg kein Problem für den Flyer. In Kassel gibt es 2 Flyer Händler, Baunatal 1 und Fritzlar. Kannst du unter www.biketec.ch suchen. Der Flyer hat auf alles 2 Jahre Garantie. Flyer gibt es ab ca. 2050 €
  3. Dauerläufer

    Dauerläufer Guest

    AW: Xxl

    Hallo,

    du solltest unbedingt beim Fachhändler kaufen. Kalkhoff hat zwar ein XXL Rad im Angebot, jedoch ist dies kein Pedelec, sondern ein ganz normales Rad. Ich habe mich da einmal drauf gesetzt; es ist bis 160Kg zugelassen. Egal, welches E-Rad du dir kaufst, du solltest zumindest die Felgen verstärken lassen und bessere Bremsen, zB HS 11, 33, einbauen lassen. Natürlich kostet dich das am Anfang eine Stange Geld, aber dafür bekommst du auch etwas gutes, was dann eine Zeitlang hält!

    Gruß
    Stefan
  4. Carsten

    Carsten

    Beiträge:
    23
    Ort:
    PB/DT
    Details E-Antrieb:
    Flyer C 8 mit Panasonic Motor
    AW: Xxl

    Ich denke verstärkte Felgen bzw. es werden ja andere Speichen verwendet, sind bei 125 KG noch nicht nötig. Abgesehen davon wird das Gewicht ja wohl auch wöchentlich geringer, oder?
  5. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    15.031
    Ort:
    75053 Gondelsheim
    Aw: Xxl

    Ein Pedelec würde ich wie jedes Fahrrad unbedingt vorher ausgiebig Probefahren. Auch sollte der Händler wegen der Gewährleistung und späteren Wartung in der Nähe sein. Ich würde wegen vielleicht ein paar Euro Ersparnis nicht im Internet weit entfernt kaufen.

    Egal, welches Pedelec Du letztlich kaufst: Lasse Dir im Kaufvertrag schriftlich zusichern, dass das Teil für mindestens 160 kg Gesamtgewicht ausgelegt ist. Die Garantie beträgt dann 2 Jahre. Bei Pedelecs, die für weniger Gewicht ausgelegt sind, erlischt die Garantie, wenn man sie außerhalb ihrer Spezifikation betreibt.
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2009
  6. qay57

    qay57

    Beiträge:
    79
    Aw: Xxl

    Ich kenne zwei Pedelec, die sogar bis zu 170kg Gesamtgewicht von Rad inkl. Fahrer ausgelegt sind:

    das Kalkhoff Agattu XXL und das fast baugleiche Rixe Bordeaux XXL - habe ich ;) ist astrein - kostet ca. 1900.-.

    Guckst Du hier - da habe ich es her:

    http://radl-huber.de/0046_Rixe_Plakat_21.01.08.pdf

    ... und unbedingt beim Händler kaufen - die Preise im Internet und beim Fachhändler sind fast die gleichen ...

    P.S. Als ich letzten Frühling auch vor dem XXL-Problem stand hab ich fast alle Firmen inkl. Flyer angerufen und die Standardantwort war - "normale" Fahrräder sind alle nur bis ca. 125 kg Gesamtgewicht "zugelassen" - sprich im Schadensfall ist der Ärger vorprogrammiert.
  7. afrikiana

    afrikiana

    Beiträge:
    11
    AW: Xxl

    Hallo Carsten,
    eigentlich wollte ich nur 1000 Euro ausgeben, mit dem Flyer bringst Du noch mal eine andere Preisklasse ins Spiel, aber ich hab schon mal per Telefon angefragt, max. Gewicht wurde 130 kg gesagt und die meinen dann mit Rad, selbst wenn ich mein Ziel von 100 kg ereiche, bin ich dann immer noch an der oberen Grenze der Maximallast ...

    Gruß

    afrikana
  8. afrikiana

    afrikiana

    Beiträge:
    11
    AW: Xxl

    Hallo Stefan,
    und wie war Deine Meinung zum Kalkhoff ohne Pedelecfunktion?
    Es gibt es tatsächlich als Pedelec und wenn ich nächste Woche Zeit habe, schau ich es mir beim Händler an.

    Gruß

    afrikana
  9. afrikiana

    afrikiana

    Beiträge:
    11
    AW: Xxl

    Und schon die nächste Frage.
    Ich blicke bei den Datenblättern nicht durch, wie schwer ist das Kalkhoff oder Rixe xxl Rad?

    Und an die Besitzer bzw. totalen Durchblicker. Ich hätte im Erdgeschoss die Möglichkeit es abzustellen, aber keinen Strom, ist es schwer den Akku auszubauen und in der Wohung zu laden?

    Gruß

    afrikana
  10. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    15.031
    Ort:
    75053 Gondelsheim
    AW: Xxl

    Die XXL dürften so um die 25kg wiegen. Der Akkuausbau und Einbau ist einfach.
  11. qay57

    qay57

    Beiträge:
    79
  12. Dauerläufer

    Dauerläufer Guest

    AW: Xxl

    Hallo Afrikana,

    ich wollte nur damit sagen, daß ich nicht genau weiß, ob das Agattu in der 170Kg Klasse auch als Pedelec erhältlich ist. Aber anscheinend ist dem nicht so.

    Jedoch habe ich gerade gelesen, daß du nur € 1.000,-- ausgeben wolltest. Einen Flyer bzw. die Kalkhoff Pedelec wirst du dafür nicht bekommen. Aber hier im Forum sind so manche sehr interessante Umbauen für dieses Geld vorgestellt worden.

    Wie gesagt, Qualität kostet zwar Geld, das zahlt sich langfristig jedoch aus.

    Gruß Stefan
  13. Dauerläufer

    Dauerläufer Guest

    AW: Xxl

    Hallo Carsten,

    du hast natürlich Recht, daß 125 Kg noch von normalen Felgen getragen werden. Ich habe mir jedoch, da ich auch ab und zu schwere Bücher zu transportieren hatte, die Felgen verstärken lassen. Mavic, 36 Speichen, die dicksten, die gepaßt haben und von der 8-Gang Nabe noch die bessere Ausführung.Ich bin noch nie auf einem Fahrrad so gut gefahren wie auf diesem. Für mich hat sich diese Investition gelohnt.

    Gruß
    Stefan
  14. afrikiana

    afrikiana

    Beiträge:
    11
    AW: Xxl

    Hallo,
    ich bin wenn ich etwas finde, das mir empfohlen wird, vor Ort zu bekommen ist und ich ein gutes Gefühl habe bereit bis maximal 2000 Euro auszugeben.

    Gruß afrikana
  15. qay57

    qay57

    Beiträge:
    79
    AW: Xxl


    ... also wie wärs denn dann mit dem Rixe Bordeaux XXL f. ca. 1900.- (od. einem "baugleichen")
    - habe nur den mitgelieferten Sattel gegen einen "wesentlich mehr gepolsterten" ausgetaucht und bisher (11 Monate) keinerlei Probleme oder Schäden gehabt.

    P.S. ... übrigens AUFPASSEN
    - ein windiger Riesen-Händler wollte mir die "Normal-Version" (kostet nut 100.- weniger) unterschieben - sieht man aber ganz leicht an den viel "höheren" Felgen der XXL-Version.
  16. afrikiana

    afrikiana

    Beiträge:
    11
    AW: Xxl

    Hallo gay57,
    ja da werde ich jetzt nächste Woche vor Ort nach suchen dem Kalhoff xxl, Deinem von Rixe (wieso ist sowas eigentlich Baugleich? meint man da nur die Technik?) und ein Händler hat mich angerufen und gesagt er wechselt gerade den Anbieter und wird da Giant Twist comfort auch für höheres Gewicht anbieten, das werde ich auch mal ansehen.

    Wie schwer ist denn Dein Rad? Also mir als völlig Ahnungslose köntne man so einiges andrehen ..., ich werd mir das Bild von dem Link, den du als Beispiel geschickt hast mitnehmen.

    Grüße

    afrikana
  17. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    15.031
    Ort:
    75053 Gondelsheim
    AW: Xxl

    Lasse Dir im Kaufvertrag schriftlich zusichern, dass das Rad bis 170 kg ausgelegt ist. Sollte sich nachträglich was anderes herausstellen, kannst Du es wieder zurück geben.
  18. qay57

    qay57

    Beiträge:
    79
    AW: Xxl

    vergleichen ? - guckst Du hier:
    http://www.fahrrad-gruber.de/city/rix17.htm
    und
    http://www.fahrrad-gruber.de/city/rix16.htm

    Unterschiede: Felgen - Sattelstütze - Vordergabel

    baugleich ? - kommen alle von hier und unterscheiden sich nur in ein paar Bauteilen und der Lackierung:
    http://www.derby-cycle.de/

    Gewicht: ca. 27,5 kg kplt.

    Das Kalkhoff kannst Du z.B. hier mit der "Lupe" (mit Maus drüber fahren) genauer anschauen.

    Schau nach ZEG-Fachhändlern
    http://www.zeg.de/de/suche/haendlersuche.aspx

    - die haben eigentlich alle eine der Marken - aber vorher anrufen ob Sie auch pedelecs verkaufen denn diese Suchmaschine ist nicht immer aktuell.


    "Guter Rad ist teuer" :D
    qay57
  19. flyer-center

    flyer-center gewerblich

    Beiträge:
    16
    Ort:
    29331 Lachendorf
    AW: Xxl

    Hallo afrikiana,

    Rixe und Kalkhoff werden beide von Derby Cycle gebaut, genau wie Raleigh und einige ZEG Modelle.

    Solltest Du einen Flyer Händler in der Nähe haben, fahr das Ding dort mal zum Vergleich zu den anderen Bikes Probe.
    Der Flyer kommt mit DT-Swiss Laufrädern und MarathonPlus Bereifung, ist zwar offiziell auf 130 kg inkl. Fahrer begrenzt, allerdings haben wir noch keine negativen Erfahrungen mit Kunden über 120 kg auf einem Flyer gemacht. Allerdings wird Dir das wohl keiner schriftlich geben. Zudem kann ich mir kaum vorstellen, das Derby Cycle einen XXL-Rahmen anbietet, der für Deine Körpergrösse passend ist.

    Ich würde mich darauf verlassen, das die Schweizer Qualität herstellen und in einer guten Ingenieurskonstruktion bis zu 70% Überlast eingerechnet sind, als Sicherheit nach oben. ;-)
  20. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    15.031
    Ort:
    75053 Gondelsheim
    AW: Xxl

    Werden denn die Flyer-Rahmen in der Schweiz gebaut ?