1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer von euch hat schon ein E-Auto

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Fohri, 17.06.16.

  1. Da fehlt noch der BMW 225xe active tourer in deiner Auflistung, ein sehr interessantes Fahrzeug, wie ich finde. Und auch nicht teurer als die anderen, dabei schon ziemlich komplett ausgestattet mit Navi z. B. Und ...... das Teil verfügt über Allradantrieb, aber ohne die schwere Technik weil der Benziner nur vorne und der E-Motor nur hinten werken.

    Grüße
    Udo
     
  2. Fire

    Fire

    Beiträge:
    642
    Danke für den Hinweis. Die sind bei mir wohl aus Budgetgründen aus den Suchresultaten rausgeflogen.
    Eigentlich hatte ich mir 25'000.- (CHF) als Limit gesetzt. Damit komme ich wohl nicht durch aber durch Erweiterung des Budgets auf 30'000.- sind dann die von mir genannten Modelle rein gekommen.
    BMW i3 sind alle knapp über 30k und der 225xe fängt erst ab 40-45k an.
    So wie es aussieht gibt es den erst seit diesem Jahr und die Angebote sind alles Neuwagen oder sehr neue Vorführwagen.
    Die anderen Modelle die ich gefunden habe waren meist Vorführwagen der letzten Saison.

    So viel will ich aber dann doch nicht für ein Auto ausgeben.
     
  3. tib02

    tib02

    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Oberfranken / Mittelfranken
    Details E-Antrieb:
    Green Mover 500 Watt und zwei Haibike Allmtn RX/..
    Mitsubisi Outlander Hybrid wäre ein Packesel, den habe ich auch auf den Schirm wenn unser Yeti in 3-4Jahren verkauft wird.
     
  4. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    800
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C RH205, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Du weißt schon das der A3 E-Tron nur 50km elektrisch kann, und das nach NEFZ!
    Rechne mal im Höchstfall mit der Hälfte für den Alltag, das kommt dann hin.

    Grüße
    Alex
     
  5. tib02

    tib02

    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Oberfranken / Mittelfranken
    Details E-Antrieb:
    Green Mover 500 Watt und zwei Haibike Allmtn RX/..
    @BikeAlex,

    Aha und wie kommst du zu der Aussage ?
     
  6. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    800
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C RH205, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Ich arbeite für die Audi, vom A1 bis zum A8L W12 über den R8 fahre ich mehrmals im Jahr die ganze Modellpalette durch. Und diverse E-Tron-Modelle ebenfalls. Wenn ich eine Probefahrt durchführe auf der Straße kann ich ganz gut sagen wie lang der Akku rein elektrisch gefahren hält.

    Grüße
    Alex
     
  7. tib02

    tib02

    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Oberfranken / Mittelfranken
    Details E-Antrieb:
    Green Mover 500 Watt und zwei Haibike Allmtn RX/..
    Sorry an den Weihnachtsmann glaube ich nicht mehr ... allein schon die wischiwaschi Aussage "kann ich ganz gut sagen"... entweder ich kann weil ich es weiß, oder ich habe keine Ahnung und vermute vor mich hin und dann noch ein Audimitarbeiter der sein eigenes Produkt schlecht redet :rolleyes:, man sollte mal eine Email an Audi schreiben, aber lassen wir es einfach mal so stehen.
     
  8. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.137
    Alben:
    8
    AUDI - waren das nicht die an der "Superbatterie" aus 2010 beteidigt - von München bis Berlin- ohne auftanken ?

    Just bevor die Technik "erläutert" wurde, brannte leider die Lagerhalle ab, in der die Karre parkte - wie schade, welch dummer Zufall.

    Komisch, daß das NIE aufgerklärt wurde. Wohlmöglich versperrten Geldberge den Ermittlern die Sicht ?

    http://www.focus.de/auto/news/wunderakku-rekord-elektroauto-abgebrannt_aid_591145.html

    Sich mit Brandstiftern und Lügnern einlassen - freiwillig ?????
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.17
    tw463 gefällt das.
  9. Was bist du denn für einer?

    Hier erklärt uns ein Audi-Mitarbeiter aus seiner eigenen täglichen Testpraxis, dass der Audi e-tron anstatt die im Prospekt angegebenen 50 Kilometer elektrischer Reichweite nur die Hälfte schafft, und du zweifelst das an?

    Dabei sollte inzwischen doch jeder wissen, dass man die allzu optimistischen Verbrauchsangaben der Hersteller nicht als tatsächlichen Praxisverbrauch hernehmen darf, gerade bei elektrischen Reichweiten muss man da vorsichtig sein, die Hälfte anzunehmen, kommt schon eher hin.

    Das ist übrigens kein spezifisches Audi-Problem, sondern zieht sich durch die gesamte Branche, siehe Tesla S, der mit über 500 Kilometer Reichweite angegeben wird, bei Messfahrten von verschiedenen Testinstitutionen kam man auf ungefähr knapp über 300 Kilometer, auch bei sparsamer Fahrweise, aber eben auf der realen Straße, was auch von seriösen Besitzern so bestätigt wurde/wird.

    Aber du verunglimpfst hier einfach mal so den Berichterstatter als "glaubt auch an den Weihnachtsmann", unglaubliches Benehmen von dir, wie ich finde, geradezu unverschämt, hast du denn eigene Messerfahrungen mit diesem Fahrzeug?

    Grüße
    Udo
     
    tw463, miluechtefeld und GazelleCX gefällt das.
  10. tib02

    tib02

    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Oberfranken / Mittelfranken
    Details E-Antrieb:
    Green Mover 500 Watt und zwei Haibike Allmtn RX/..
    Durchschnaufen Udo denkkan deinem Blutdruck, und dann die Antwort vom Audifachmann in Ruhe lesen, da steht nichts von Messfahrt oder ähnlichem, da steht "kann ich ganz gut sagen", das ist mal eine fundierte Aussage :rolleyes:


    Ich bezweifel grundsätzlich den Wahrheitsgehalt der kompletten Aussage, das steht mir zu, genau wie dir zu steht ihm zu glauben.
     
  11. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    800
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C RH205, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Genau lesen was ich schreibe! Ich bin kein Audimitarbeiter, ich arbeite für die Audi! Und wenn nach 20km bis 30km der Verbrenner vom System angeschalten wird kann ich nichts dafür wenn du das nicht glauben möchtest. Leih dir einen aus und fahre ihn selbst Probe.

    Grüße
    Alex
     
  12. tib02

    tib02

    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Oberfranken / Mittelfranken
    Details E-Antrieb:
    Green Mover 500 Watt und zwei Haibike Allmtn RX/..
    Du brauchst dich vor mir nicht rechtfertigen, ich glaube dir deine komplette Aussage einfach nicht, das wird sich auch nicht ändern, ist ja auch egal Hauptsache du weißt das es stimmt. Das mit dem Audi-Mitarbeiter war natürlich ein großer Fauxpas von mir und ich Stelle das hiermit richtig... ich bezweifle die komplette Aussage des für die Audi arbeitenden BikeAlex, wobei diese Tatsache den Sachverhalt nicht ändert.
     
  13. Fire

    Fire

    Beiträge:
    642
    Dass die 50km bei Audi nicht ganz realistisch sind hatte ich gerechnet aber auf 30-35, also einmal komplett den Arbeitsweg hatte ich schon gehofft.
    Ich tendiere aber stark zum Ampera, werde den Audi aber doch mal noch anschauen gehen um etwas vergleichen zu können.

    Dummerweise hat es genau jetzt wo ich eine Probefahrt vereinbart habe zu schneien begonnen und die Autos sind beide mit Sommerreifen ausgestattet.
    Werde mich wohl noch ein paar Tage gedulden müssen.

    Der Outlander ist mir etwas zu gross. Bin nicht mal sicher ob der zusammen mit all meinen Fahrrädern noch in die Garage passen würde
     
  14. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    800
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C RH205, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Auch wenn er sich wegen seinem Namen so anhört ist der E-Tron kein E-Auto. Zum E-Antrieb schleppt man halt den Verbrennungsmotor mit, also ist und bleibt es ein Hybrid. Fährst du auf der Bundesstraße oder Autobahn und hängst dich hinter einen Lkw solltest du deine Strecke einfach schaffen. Aber durch die Stadt und dann noch vielleicht im Berufsverkehr wird er zum Schluss umschalten, das schafft er nicht.

    Grüße
    Alex
     
    GazelleCX gefällt das.
  15. tib02

    tib02

    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Oberfranken / Mittelfranken
    Details E-Antrieb:
    Green Mover 500 Watt und zwei Haibike Allmtn RX/..
    In verschiedenen E-Auto Foren wird mehrfach von einer Reichweite von 35-40 Km berichtet, das weicht doch deutlich von dem hier berichteten im Höchstfall 25 Km Reichweite ab.
     
  16. Hochsitzcola

    Hochsitzcola

    Beiträge:
    955
    Details E-Antrieb:
    NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
    Also ich komme bei diesem Wetter mit meinem i3 bei nominell 21,6 kWh (nutzbar 18,8 kWh) Kapazität ca. 100 km weit. Der e-tron hat 8,8 kWh Kapazität (nutzbar wievel???) und wiegt über 400kg mehr als der i3. Für meine Fahrweise bzw. mein Fahrprofil sind da 40km E-Reichweite im E-Tron wohl nicht realistisch.

    Gruß
    hochsitzcola
     
    tw463 gefällt das.
  17. flavor82

    flavor82

    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    momentan 65195
    Details E-Antrieb:
    Bafang VR 36V, 18A
    Ich muss @BikeAlex recht geben. Ich habe auch von den meisten Plug-In Hybriden in Foren gelesen dass sie so gut wie alle einen sehr sehr hohen Realverbrauch haben. Weit über dem eines reinen Verbrenners oder reinen E-Autos.
    Bei Heise hatte der Passat GTE zum Beispiel einen realen Benzinverbrauch von 7,2l und einen reinen Elektroverbauch von 26,5kwh. Nur zum Vergleich ein Tesla mit 700PS Maximalleistung verbraucht laut Spritmonitor deutlich weniger. Die Realverbräuche von den Hybriden sind leider auf Spritmonitor nicht vergleichbar, da immer eine Kombination angegeben wird.

    Zu den Autos
    GTE/Gtron: Finde ich persönlich nicht so gut, weil ich die verbauten Komponenten für einen Plug-In Hybrid untauglich finde. Turbo, DSG, Schichtladung + den gesamten Elektroantrieb. Die Wahrscheinlichkeit für hohe Reparaturkosten ist meiner Meinung nach sehr hoch. Zudem rußen die TSI-Motoren durch die Schichtladung.

    Alter Ampera: Finde ich besser als die Modelle vom VAG-Konzern. Der Elektromotor treibt unabhängig die Räder an und der wartungsarme Augbenziner läuft die meiste Zeit als Extender. (Nur auf der AB gibt es ein Modi wo er auch direkt die Räder antreiben kann.) Außerdem hat er eine wesentlich größere reine elektrische Reichweite. Als Nachteil empfinde ich das hohe Gewicht und die Realverbräuche sind auch zu hoch verglichen mit reinen E-Autos oder Verbrenner.

    i3 mit REX: Gefällt mir am besten von den Plug-Ins. Verbrenner ist nur ein Rangeextender, meist wird elektrisch gefahren. Für ein Plug-In hat er ein geringes Gewicht und niedriegen elektrischen Verbrauch. Der Verbrenner ist hingegen ein Schluckspecht. Preis ist aber hoch.

    Gruß

    P.S.
    Ich muss mir eventuell bald auch wieder ein Auto zulegen. Ich werde mir aber entweder ein reines E-Auto kaufen oder ein Hybrid von Toyota (nicht als Plug-In). Der hat eine robuste Technik und verbraucht für ein Verbrenner sehr wenig. Wobei ein reines E-Auto eigentlich mein Favorit ist.
     
  18. Fire

    Fire

    Beiträge:
    642
    Ich war den Opel Ampera in der Zwischenzeit probefahren. Gefällt mir wirklich gut.
    Das elektrische Fahrgefühl ist super. Praktisch geräuschlos beschleunigen ist super und selbst wenn der Motor mal läuft ist er erstaunlich ruhig.
    Auch die Ausstattung ist echt spitze, vor allem da ich ein Modell probegefahren bin bei dem auch alle überhaupt erhältlichen Ausstattungspakete schon drin sind.
    Akku hat nach 30km Probefahrt noch 25 km Restreichweite angezeigt und das trotz -3° und Heizung auf dem Maximum. Ich denke die 80 km im Sommer sind durchaus realistisch.
    Heizleistung fand ich allerdings nicht allzu gut aber ich vermute wir standen bei der Besichtigung und Einweisung einfach etwas lange in der Kälte um danach wieder richtig warm zu kriegen. Zuhause wo ich vom warmen Haus direkt in die Garage komme, wird das etwas weniger ein Problem sein.

    Den Audi schau ich mir der Vollständigkeit halber auch noch an aber eigentlich habe ich mich schon entscheiden, vor allem da der Audi eigentlich ausserhalb meines Budgets liegt.
     
    torcman gefällt das.
  19. tib02

    tib02

    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Oberfranken / Mittelfranken
    Details E-Antrieb:
    Green Mover 500 Watt und zwei Haibike Allmtn RX/..
    Wie heizt denn der Ampera, mein Smart hat einen Heizlüfter bläßt in Sekunden warme Luft raus, da ist die Kiste in 1-2 Minuten mollig warm.
     
  20. Fire

    Fire

    Beiträge:
    642
    Gute Frage. Da es mich auch interessiert hat, hab ich mal etwas recherchiert
    https://www.opel-blog.com/2012/01/20/das-thermische-system-bringts/

    Das war in etwa das was ich erwartet hatte. Der Kühl-/Heizkreislauf des Akkus wird quasi per Tauchsieder vorgeheizt.
    Idealerweise macht man das mit der Standheizungsfunktion solange das Auto noch an der Steckdose hängt.
    Ohne Steckdose gehen dafür ein paar Kilometer Reichweite drauf, dadurch dass der geheizte Akku aber länger hält wird das teilweise wohl wieder kompensiert.

    Bei extremen Minustemperaturen (konfigurierbar) kann auch mal der Motor dazugeschaltet werden.
    Das mit der Standheizung muss ich bei meiner nächsten Probefahrt mal noch ausprobieren.