1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromer ST1, ST2 oder Klever S45

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von stst, 13.10.16.

  1. stst

    stst

    Beiträge:
    68
    Hallo jm1374,

    ok... warum nicht das Schawbing? (ich finde es wegen des Gates Riemens und der Nu Vinci sehr wartungsarm, natürlich wegen der Form (Tiefeinstieg, Geometrie..) nicht das sportlichste)
    Also Du hältst von Mittelmotoren nicht soviel? Warum, und welche Bikes würdest Du zum Pendeln empfehlen?
     
  2. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    3.138
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Bosch 2013
    Vielleicht interessiert dich nicht die Meinung von jedem, aber ich hatte ja schon weiter oben ausgeführt,
    warum für mich bei einem S-Pedelec nur ein Hinterradnabenmotor in Frage käme:
    Nach wie vor mein Favorit.
     
  3. stst

    stst

    Beiträge:
    68
    Hallo Fraenker,

    ich bin über jede Meinung und über jede Antwort dankbar.
    Dein Favorit gefällt mir auch, was hälst Du denn von der Kettenschaltung? Ich bevorzuge eher etwas wartungsarmes (Gates Riemen, Nabenschaltung...) Ich bin selber mal das Vorgängermodell Deines Favoriten gefahren... fand ich klasse, die Klever bikes scheinen schon echt gut zu sein, vor allem der Antrieb... bei den 45 er Varianten ist halt generell immer die Reichweite knapp, es sei denn, man hat das Geld für ein Stromer mit "Riesenakku"...
     
  4. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    3.138
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Bosch 2013
    Gerade beim Hinterradnabenmotor ist meiner Meinung nach kein Nachteil für die Kettenschaltung vorhanden, da lediglich die Tretkraft des
    Fahrers übertragen werden muss. Somit ist der Aufwand für Wartung und Austausch der Teile doch recht übersichtlich.
    Und vor allem: Gerade die Arbeiten an einer Kettenschaltung sind mit etwas Einlesen und Übung wirklich von jedem problemlos selber
    durchführbar. Alle Teile sind leicht verfügbar und kostengünstig zu bekommen. Ob sich die Teile eines Riemenantriebs oder einer Nuvincinabe so problemlos (womöglich vor Ort im Urlaub)
    beschaffen und tauschen lassen, weiß ich nicht.
    Für mich ist die Kettenschaltung eigentlich die problemloseste.
     
    Bonner67 gefällt das.
  5. jm1374

    jm1374

    Beiträge:
    1.605
    Ort:
    Hegau
    Details E-Antrieb:
    Bulls E45,06/13 51000km; Haibike Xduro FS RS
    Ich bin Fraenkers Meinung. Mittelmotor bedeutet erhöhter Verschleiss und die Mittelmotoren haben einfach weniger Bumms. Die Räder von M1 sind da die Ausnahme der Regel. Yamaha hat mittlerweile auch 500W Mittelmotoren im Programm. Aber je stärker der Mittelmotor desto höher wiederum der Verschleiss. Das wird mit dem Gatesriemen nicht anders sein. Obwohl ich mit dem keine Erfahrung habe. Auch mit Nabenschaltung habe ich keine Erfahrung. Eine Rohloff wäre überlegenswert. Meine Favoritenkombi wäre ein GoSwiss Drive Motor mit Gatesriemen und Pinion P18 Getriebe in der Tretkurbel. Das gibt es bei www.radrezept.com. Vorteil an dem Paket, man kann so viel Akku zubauen wie man möchte. Gegen meine 1,3kWh am E45 steht auch das ST2 schlechter da.

    Prinzipiell kann man zum Pendeln jedes S-Pedelec mit Nabenmotor kaufen. Welche Schaltung und ob jetzt Kette oder Riemen ist letztendlich egal und dem persönlichen Geschmack vorbehalten. Alle Systeme haben Vor- und Nachteile.
    Die üblichen Verdächtigen werden hier immer wieder genannt. Stromer, Klever, BH, Bulls und dann gibt es noch ein paar kleine Hersteller die spannende Räder im Programm haben.

    Den Riemen hab ich beim Schwabing gar nicht gesehen. Das wäre natürlich ein Vorteil. Wenn man den Tiefeinstieg braucht, ist das natürlich auch ein Argument. Gibt nicht viele S-Pedelecs mit Tiefeinstieg. Ob die NuVinci am S-Pedelec sinnvoll ist, mag ich bezweifeln. Die bin ich nur auf der Eurobike kurz gefahren. Zu wenig um eine aussagekräftige Meinung zu haben. Das was ich gelesen habe, hat mich nicht überzeugt. Zu wenig Entfaltung und zu geringe Standfestigkeit.
     
    Bonner67 und torpedo gefällt das.
  6. Andrius

    Andrius

    Beiträge:
    53
    Das Blöde am X Speed: es ist erst Mitte diesen Jahres verfügbar. Beim Händler war die Rede von Juli. Da ist die Saison beinahe vorbei. Wer so lange warten möchte, für den ist es sicherlich interessant.
     
  7. Bonner67

    Bonner67

    Beiträge:
    277
    Ort:
    Bonn
    Details E-Antrieb:
    warte auf R&M Delite GT Nuvinci, Bosch CX
    Stimmt, das hatte man mir im letzten Jahr seitens Klever bestätigt - das Problem ist, dass die Abnahme durch das KBA dauert.
     
  8. Bonner67

    Bonner67

    Beiträge:
    277
    Ort:
    Bonn
    Details E-Antrieb:
    warte auf R&M Delite GT Nuvinci, Bosch CX
    Dazu kommt, dass sie, neben der Rohloff, den höchsten Wirkungsgrad hat (y)
     
    Fraenker gefällt das.
  9. Andrius

    Andrius

    Beiträge:
    53
    Theoretisch sollte das Klever X ähnliche Fahreigenschaften aufweisen wie ein Stromer, nur zu einem günstigeren Preis.
    Wenn sie jetzt noch wahlweise einen größeren Akku verbauen, braucht man nur noch einen GPS-GSM Tracker. :)
     
  10. stst

    stst

    Beiträge:
    68
    danke für Eure Beiträge...ich finde es nicht schlimm, wenn das Klever X erst in einem halben Jahr erhältlich ist (brauche ich nicht so dringend)...
    Was ist denn mit dem Vorgängermodell (S45)... was sind die (Haupt) Unterschiede zum neuen Modell. Vielleicht fährt ja hier jemand das S45
    Ich bin letzte Woche ein Storck Raddar Multitask (25er) gefahren, was haltet Ihr davon (gebraucht , Vorführrad beim Händler für 3599 Euro zu haben)... aber gibt es diese Modelle noch neu, finde online nichts
    --- Beitrag zusammengeführt, 08.01.17 ---
    sorry, ich meinte für 2599
     
  11. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    3.138
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Bosch 2013
    Schau mal (beispielsweise) hier.

    Das Vorgängermodell sieht doch sehr bieder aus und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der alte Rahmen genauso steif ist wie der neue. Aber wie gesagt, die Optik vom X ist meiner Bescheidenen Meinung nach dem älteren Design um Lichtjahre überlegen. Aber das ist natürlich nur meine subjektive Sichtweise.
     
  12. stst

    stst

    Beiträge:
    68
    ich bin das S45 mal Probe gefahren, mir gefällts optisch, Fahrverhalten super.... aber wo bekommt man es noch?
     
  13. Bonner67

    Bonner67

    Beiträge:
    277
    Ort:
    Bonn
    Details E-Antrieb:
    warte auf R&M Delite GT Nuvinci, Bosch CX
    Frag nal @dilledopp - der hat oder hatte mal ein S45.
     
  14. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    3.138
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Bosch 2013
    @Bonner67 :
    War da nicht noch etwas bzgl. der Motorleistung des Klever X?
    Da ist doch eine Leistung von 600 Watt angegeben, aber normalerweise haben S-Pedelecs nur eine nominale Leistung von 500 Watt.
    Hattest du nicht diesbezüglich bei Klever nachgefragt?
     
  15. Andrius

    Andrius

    Beiträge:
    53
    Beim Klever X Speed ist vermutlich der Akku der Knackpunkt. 570 Watt sind nicht gerade viel bei einem 45km/h Flitzer mit 600 Watt Motor. Sie bieten zwar eine Tasche fuer einen Zweitakku an, allerdings sollte die Bosch Dualakku Loesung oder auch der Stromer Knapp-Unter-Ein-kW Akku deutlich bequemer sein. Beim S45 konnte ich noch sehen, dass die Groesse dem Design geschuldet war. Beim X Speed gaebe es den Bildern zufolge Platz fuer einen deutlich groesseren Akku.
    Und selbst wenn irgendwann ein 1kW Akku rauskommt, dann rechne ich mit 1,5-2kEuro dafuer. Damit kratzen wir schon am Preis eines Stromers St2. :)
    Weiss einer zufaellig was der 570W Akku bei denen kostet?
     
  16. Bonner67

    Bonner67

    Beiträge:
    277
    Ort:
    Bonn
    Details E-Antrieb:
    warte auf R&M Delite GT Nuvinci, Bosch CX
    Fraenker gefällt das.
  17. dilledopp

    dilledopp

    Beiträge:
    1.235
    Ort:
    53757 Sankt Augustin
    Details E-Antrieb:
    Youmo One X500 GoSwiss 500W Giant Dirt-E Yamaha
    Preise Zusatzakku:

    360 Wh = 550,- €
    470 Wh = 750,-
    570 Wh = 900,-
     
    Andrius gefällt das.
  18. Andrius

    Andrius

    Beiträge:
    53
    Das ist allerdings ne Hausnummer! :confused: Nicht sehr weit von Stromerpreisen entfernt.
    Bosch ist ja ein Schnaeppchen dagegen!
     
  19. E-Bike-Company

    E-Bike-Company gewerblich

    Beiträge:
    547
    Alben:
    8
    Ort:
    55116 Mainz
    Details E-Antrieb:
    Go-Swiss, BOSCH, Yamaha, Brose, TQ ...
    Das Schwabing gibt es nicht mehr. Der Nachfolger heisst Sterzing GT und ist die Hardtail-Version vom Spitzing :



    Auch das neue ST1X ist jetzt am Start :



    Specialized Turbo,Stromer, M1 und Heisenberg sind immer sehr beliebte Pendler-Räder stehen bei uns zur Probefahrt. Jedes ist halt auf andere Vorlieben des Fahrers ausgerichtet.
    VG
     
  20. stst

    stst

    Beiträge:
    68
    also das Schwabing habe ich noch online gesehen, gefällt mir sehr gut... bin an der 45 er Variante interessiert, und die Farbe (beige?!) finde ich ist der absolute Hammer.
    In 2 Wochen ist eine bike Messe in Essen, da kann man sich vielleicht auch interessante Infos holen :)