1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von moirr, 04.03.2012.

  1. moirr

    moirr

    Beiträge:
    77
    Details E-Antrieb:
    Bosch
    Hallo
    Ich beobachte schon einige Zeit die sprunghafte Entwicklung bei den Pedelecs und habe mich entschlossen,
    evtl. diesen Frühling zuzuschlagen.
    Gründe für den Kauf:
    -wir wohnen auf einem kleinen Hügel, es ist ziemlich nervig, den immer hochzuhecheln
    -ich habe schon länger Knieprobleme
    -meine Frau möchte auch gerne Fahrrad fahren, sich aber nicht so quälen
    Meine Schwester hat ein Kalkhoff-Rad mit Panasonic-Motor. Ist nicht schlecht, schaut nur
    etwas zu langweilig aus!
    Vor kurzem konnte ich ein Haibike mit Bosch-Motor eines Bekannten fahren. War eigentlich sehr
    gut, nur hat der Antrieb etwas Geräusche gemacht.
    Mein Wunsch-Rad sieht so aus:
    -sportliche Form, evtl. Mountainbike (28 oder 29 Zoll)
    -evtl Bosch-Mittelmotor-Antrieb
    -Nabenschaltung, ich finde, wenn man einen Elektroantrieb zur Unterstützung hat,
    braucht man keine 30 Gänge einer Kettenschaltung!
    -ich müsste an das Bike auf jeden Fall meinen EasyseatII montieren können, mit normalen
    Sätteln hatte ich immer Probleme!

    Was könntet ihr mir denn empfehlen?

    Schöne Grüsse
    moirr
  2. Scotty

    Scotty

    Beiträge:
    55
    Ort:
    Siegerland
    Details E-Antrieb:
    Bosch 250 W Mechatronic System
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Hallo Moirr,
    obwohl ich mein Scott E-Aspect29 erst seit ein paar Tagen habe und insgesamt erst ca. 80 km gefahren bin, kann ich dieses MTB nur empfehlen.
    Schau dir das Bike auf der Scott-Webseite einmal im Detail an und suche dir einen Scott-Händler in deiner Nähe zwecks Probefahrt.
    Ich habe neben dem Scott noch ein E-MTB von Ghost probegefahren, war aber schon während der Tests von dem Scott sehr überzeugt.
    Du hast Recht: 3 Kettenblätter vorne sind unnötig. Das Scott bietet eine 9er XT-Gruppe hinten plus die Unterstützung durch den Bosch-Antrieb.
    Letzteres bedeutet 4 Unterstützungsmodi zu je 3 Gängen oder Stärken. Das macht praktisch 12 Gänge E-Unterstützung zusätzlich zur 9er Kettenschaltung.
    Ich bin einfach begeistert (obwohl ich noch lange nicht alles so richtig ausprobiert habe).
    Nicht ganz unwichtig: der Preis für das Scott ist absolut i.O. und angemessen.
    Die Topografie dürfte in meinem Fall ähnlich wie bei dir sein: Mittelgebirgslandschaft 400 m ü. NN.
    Fahre seit 15 Jahren MTB, bin nicht mehr der jüngsten und wilden einer, hatte im Januar Herzrhythmusstörungen. Deswegen der Umstieg auf Pedelec.
    Falls gewünscht, sende ich gerne ein paar Fotos. Details zum Bosch-System auf www.bosch-ebike.de
    Gruß Hans
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2012
  3. neu

    neu

    Beiträge:
    347
    Ort:
    Bergisches Land
    Details E-Antrieb:
    Bulls Greenmover Sportslite
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Wenn Du eine Nabenschaltung haben möchtest, sehe Dich nach Rädern mit der Nuvinci Nabe um. Die hat den Vorteil, auch unter Last am Berg geschaltet werden zu können. Die Kombi Bosch-Nuvinci gibt's z.B. von Pegasus und Hercules, ggf. mittlerweile auch von Haibike. Unter www.what-a-trip.de gibt's ein Projekt zu besichtigen, in dem jemand mit genau dieser Kombi den australischen Kontinent per Fahrrad umrundet.
  4. franz_elektro

    franz_elektro

    Beiträge:
    322
    Ort:
    Allgäu
    Details E-Antrieb:
    Greenmover MTB, Rex MTB
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    wie wärs mit dem KTM Macina Cross?

    Vom Preis-Leistungsverhältnis bei den Bosch-Bikes ungeschlagen.
    Ich habe mir das Bike im Winter selbst zugelegt und bin sehr angetan.
    Die Nexus-8 Nabe ist für die Anforderungen des E-Bikes meines Erachtens optimal geeignet (trotz aller Skeptiker) und vor allem nicht so schwer wie die Nuvinci.
    Stecklicht oder Schutzbleche sind ggf. günstig nachzurüsten.

    Einfach mal probefahren.

    Grüße f.
  5. stelen

    stelen

    Beiträge:
    955
    Details E-Antrieb:
    Stevens E-X6 mit Bosch, hoffentlich ab KW17/12
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Mach auf jeden Fall auf Deinem heimatlichen Hügel eine Probefahrt mit dem in Frage kommenden Rad. Ich habe mich bei einer ebensolchen sofort wieder von der Idee einer theoretisch sorgenfreieren Nabenschaltung verabschiedet. Ich kam ansonsten mit den "nur" 8 Gängen -dank Motor- prima zurecht. Mein nun bestelltes hat einen Bosch-Motor und 10-Gang-Kettenschaltung.
  6. Eheli

    Eheli

    Beiträge:
    1.623
    Details E-Antrieb:
    Haibike
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Ich finde die Schaltung beim E-Bike generell ziemlich unwichtig (man fährt aufgrund der hohen Motorpower sehr viel im gleichen Gang), deshalb würde ich auch hinterfragen, ob du tatsächlich so eine spezielle Schaltung brauchst. Du bist ja noch nicht so viel testgefahren, denk ich, und möglicherweise spontane Spezialwünsche schränken das (in der eigenen Umgebung meist ohnedies dünne) Angebot bloß unnötig ein.
  7. mni

    mni gewerblich

    Beiträge:
    144
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Hallo!

    Wenn Du Kalkhoff grundsätzlich gut fandest (Antrieb etc.) und nur den Look etwas langweilig, schau Dich mal bei Raleigh um. Sind im Prinzip die gleichen Räder - auch aus dem Hause Derby - aber optimisch oftmals ansprechender (zumindest meine Meinung - und über Geschmack lässt sich bekanntlich...).

    Hier mal ein Raleigh Impulse Bike:
    http://www.emove24.de/Elektrofahrrad/Weltneuheit-Raleigh-Impulse-HS-8-G-Nexus-mit-Ruecktritt.html

    Alternativ - und sportlicher ein Raleigh mit dem BionX Antrieb:
    http://www.emove24.de/Elektrofahrrad/Raleigh-Blackburn-5-2012.html

    Bosch findest Du von Raleigh z.b. hier:
    http://www.emove24.de/Elektrofahrrad/Raleigh-Stoker-B9-Bosch-E-Bike.html

    Gepida hat auch ein paar schöne Modelle mit Bosch Antrieb, z.B.:
    http://www.emove24.de/Elektrofahrrad/Gepida-Alboin-1000-CRS-mit-Bosch-Mittelmotor.html

    http://www.emove24.de/Elektrofahrrad/Gepida-Bergig-1000-mit-Bosch-Mittelmotor.html

    Durch Klick auf "vergleichen" kann man sich die Datenblätter nebeneinander anzeigen lassen...

    Viele Grüße,
  8. Eheli

    Eheli

    Beiträge:
    1.623
    Details E-Antrieb:
    Haibike
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    "Sportlich" schreit übrigens nach umgedrehten Boschmotor (Haibike).
    Sonst sitzt du bei jeder zweiten Baumwurzel auf.
  9. Ottogerd

    Ottogerd

    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Diverse Bosch/Pan, inwzwischen bei Nr. 7
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Also schlimm ist das nicht, da übertreibst du jetzt. Ich habe da noch nie ein Problem gehabt, obwohl ich hier auf dem Land oft im Wald fahre. Im übrigen finde ich die Schaltung beim Pedelec extrem wichtig. Ich liebe die NuVinci, das wäre meine Empfehlung. Vor allem ist da der Bosch nicht wie bei den anderen Nabenschaltungen gedrosselt.

    Was die Kettenschaltung angeht war meine Frau mit ihrem Victoria Toulose und der XT nicht zufrieden. Nachdem wir sie jetzt auch 27 Gang Sram Dualdrive umgebaut haben ist sie begeistert.

    Ich würde mir das Toulose von Victoria auch mal ansehen, wenn es eine Kettenschaltung sein darf. Hat jetzt DualRam in Serie und ist ein ganz feines Teil.
  10. neu

    neu

    Beiträge:
    347
    Ort:
    Bergisches Land
    Details E-Antrieb:
    Bulls Greenmover Sportslite
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Laut Auskunft im Fachgeschäft doch (aber ob die immer die Ahnung haben?). Bei meiner Probefahrt mit einem Hercules mit Bosch und Nuvinci fühlte sich der Motor jedenfalls gegenüber einem 36V Panasonic kaum oder garnicht kräftiger an, was subjektiv gesehen ein Drosselung wahrscheinlich erscheinen lässt.

    Schade, dass es noch keine Kombi Panasonic mit Nuvinci gibt. Das wäre für mich im Mittelmotorbereich die ideale Variante. Großer Akku, tolle Schaltung und kräftiger Motor ohne Motorgeheule.
  11. moirr

    moirr

    Beiträge:
    77
    Details E-Antrieb:
    Bosch
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Hallo Jungs (und natürlich Mädels)
    Ist das mit dem Bosch-Antrieb, der ein bißchen nach unten ragt, wirklich ein Problem.
    Was passiert, wenn ich damit an einen Randstein komme, ist der Antrieb dann defekt?
    Ich habe gestern noch das Merida E-Spresso NuVinci EQ im Internet gesehen.
    Schaut jetzt zwar nicht so sportlich aus wie z.B. ein KTM Macina 29, aber die Nuvinci
    scheint ja ganz brauchbar zu sein?

    Schöne Grüsse
    moirr
  12. Ottogerd

    Ottogerd

    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Diverse Bosch/Pan, inwzwischen bei Nr. 7
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Das ist im normalen Betrieb nun wirklich kein Problem. Ich bin mehr als 1000km gefahren und hatte keines. Der Unterschied liegt im cm Bereich und ist völlig marginal. Warum solltest du auf den Randstein fahren ? Mir noch nie passiert.

    @Neu: Z.B. Hartje schreibt in seinen Presse Infos, dass Nabenschaltung/Bosch gedrosselt ist, im Gegensatz zu Bosch/Nuvinci. Z.B auch das Mondeville bieten sie in beiden Versionen.
  13. rüdsel

    rüdsel

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bergisches Land
    Details E-Antrieb:
    Merida Espresso NuVinci, Bosch Classic, Gates CDX
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Hallo neu,

    Deine Wunschkombination gibt es in Form des Raleigh Stoker 360.

    Wer wird denn gleich aufgeben ...
  14. Eheli

    Eheli

    Beiträge:
    1.623
    Details E-Antrieb:
    Haibike
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Man kann sich schon einmal in der Höhe verschätzen, wenn man über einen Randstein fährt. Auch beim Schieben über Stiegen etc. kann Bodenfreiheit nicht schaden.
  15. andy.dark

    andy.dark

    Beiträge:
    2.521
    Ort:
    Driedorf/Westerwald (600m ü. NN)
    Details E-Antrieb:
    Rolektro Sport +Tonaro-Mittelm.; 40,7V 11AH
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    aber sowas von !
    ich hatte auch erst nur reine kettenschaltung. war jetzt zwar auch nur ne 7 gang tourney, aber es geht doch um die entfaltung. und da macht das, was die 10 gang da bisschen mehr kann, den brei auch nicht mehr fett. einfach nur ein witz für leute die auch bergab noch richtig lange angenehm ( kein hamsterrad) mittreten wollen oder mal satt bergauf akkusparend hoch"kriechen" wollen (da wo unmotorisierte schon lange schieben).

    also wer mit 1x 10 gang oder weniger auskommt ist ein gemütlichkeitsmensch - wenns mit 40 km/h rollt reichts doch schon - und hat keine heftigen berge mit entsprechenden reichweiten problemen bei permanenter reichlichspeedbergauffahrt.

    naja, jeder nach seinen ansprüchen halt.

    ps. bosch mit nuvinci gibts auch noch bei stevens - hab ich mit eigenen augen gesehen.
  16. Rolectro Benutzer

    Rolectro Benutzer

    Beiträge:
    1.165
    Details E-Antrieb:
    Tonaro Mittelmotor, 36V
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Hallo!

    Dieser Meinung kann ich ganz und gar nicht zustimmen.

    Auch das finde ich nicht richtig. Da beim Bosch vorne nur ein Kettenblatt möglich ist, empfielt sich hier eine DualDrive - Wie auch hier sehr gut belegt wurde:

    Ansonsten scheint das 29" Macina Cross Deinen Ansprüchen entgegenzukommen - mit einer DualDrive eben.
    Und was Andy in senem Post nicht erwähnt hat - er fährt auch die DualDrive..:cool:
  17. Ottogerd

    Ottogerd

    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Diverse Bosch/Pan, inwzwischen bei Nr. 7
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Nur ein Nachteil hat der DualDrive. Ich fahr mit 45 den Berg runter und meine Frau düst an mir gemütlich tretend vorbei. :)
  18. Rolectro Benutzer

    Rolectro Benutzer

    Beiträge:
    1.165
    Details E-Antrieb:
    Tonaro Mittelmotor, 36V
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    @Ottogerd: Hast Glück, dass Andy nicht an Dir vorbeidüst.......:)
  19. Xtrasmart

    Xtrasmart

    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Kempten
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Wieso, wenn der Andy vorbeidüst, gibt das vom Fahrtwind eine ganz neue Frisur, so Elvismäßig. Nabenschaltungen haben für mich immer so einen wechselhaften Beigeschmack hinsichtlich schalten unter Last.
  20. moirr

    moirr

    Beiträge:
    77
    Details E-Antrieb:
    Bosch
    AW: Sportliches Pedelec mit Bosch-Motor und Nabenschaltung??

    Danke für deinen Vorschlag.
    Das Raleigh schaut aber nicht sonderlich sportlich aus.
    Hab gerade noch ein Centurion gesehen, das schaut toll aus!
    Hat jemand Erfahrung damit?

    http://www.centurion.de/de_de/bikes/2012/171/Elektro Bikes/E-Fire NuVinci

    Gruß
    Moirr