1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Specialized Specialized Turbo Levo (FSR / HT / HT Fat) Besitzer

Dieses Thema im Forum "Brose" wurde erstellt von OldMan54, 04.03.16.

  1. hubsibaush

    hubsibaush

    Beiträge:
    46
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Details E-Antrieb:
    Speci Turbo Levo 2017 FSR Comp. 6FATTIE / 460 Wh
    Gestern Tiefschnee Einsatz im Bayerischen Wald
    Zum ersten Mal Turbo-Modus wirklich für einen längeren Zeitraum/Strecke benötigt.
    Fahrer und Maschine :);):sneaky:

    DSC_1463.JPG DSC_1477.JPG

    Hochgeackert

    DSC_1461.JPG

    Vom neuem Update erwarte ich mir von der Stufe 0 die größte Verbesserung.
    Im Großen und Ganzen bin ich bis jetzt sehr zufrieden und sollten in Effizienz und Reichweiten Verbesserungen folgen, dann ist es umso besser.
    Aber es sollte doch dann irgendwann mal kommen!
    --- Beitrag zusammengeführt, 09.01.17 ---
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.01.17 um 13:06 Uhr
    Turbo Snake und eToni gefällt das.
  2. christucci

    christucci

    Beiträge:
    8
    Wäre interessant, wann es kommt. Ankündigung von Speci war ausm November, wenn ich mich nicht täusche.
    Komme aber auch so super zurecht! :) Witzig wäre es dennoch...
     
  3. wolfk

    wolfk

    Beiträge:
    2.161
    Ort:
    31789 Hameln
    Details E-Antrieb:
    LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
    Am 01.08.2016 hatte ich zum Update der Mission Control App folgendes geschrieben:

    Ich habe mal im Dezember nachgefragt und folgende Antwort erhalten:
    Da steht Anfang des Jahres "2017", ich frage mich nur, wie Specialized den Begriff "Anfang des Jahres" auslegt - zählt nach der Speci-Zeitrechnung der August 2017 noch als "Anfang des Jahres" und es stellt sich mir auch die Frage, ob Specialized den gregorianischen Kalender nutzt ......:D:sneaky:;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.17
  4. Carmageddon

    Carmageddon

    Beiträge:
    535
    Ort:
    Luzern
    Details E-Antrieb:
    Specialized Turbo Levo FSR Expert Fattie
    Aus der Traum vom schönen Winterfahren ...
    Die 45NRTH Wrathchild Plus werden nicht produziert und Nokian Fat Freddie sind ausverkauft.
    Hat jemand noch einen Tipp für 650b+ Spikereifen? Oder wer vielleicht noch Nokian hat?
    Bin für jeden Tip dankbar ...
     
  5. eToni

    eToni

    Beiträge:
    657
    Ort:
    CH/BE
    Details E-Antrieb:
    Flyer Uproc6 /Bosch cx /3x500Wh
    hubsibaush gefällt das.
  6. raptora

    raptora

    Beiträge:
    5.496
    Warum nicht einfach einen 27,5er Schwalbe Ice Spiker ohne + montieren ?

    Bei Schnee gibts natürlich geeignetere Profile aber so schlecht fand ich den Reifen nicht.
    Bei Eis ist der Spitze :)

    Denke aber das ein Ice Spiker immer noch besser ist als gar kein Spikereifen ;)
     
    eToni gefällt das.
  7. Carmageddon

    Carmageddon

    Beiträge:
    535
    Ort:
    Luzern
    Details E-Antrieb:
    Specialized Turbo Levo FSR Expert Fattie
    Den icespiker kenne ich auch. Ist wirklich gut. Ich wollte aber einen 3.0
    Passen die 2.25er auf die Originalfelgen?
     
  8. raptora

    raptora

    Beiträge:
    5.496
    Ich nehme da als Anhaltspunkt immer gerne die Dt-Swiss Tabelle zur Hand da oft sagenhaftes Unwissen verbreitet wird.
    Bis jetzt konnte ich mich immer drauf verlassen :)

    https://www.dtswiss.com/Resources/Tech-PDF/Tire_Pressure_Dimension
     
    joerghag, Carmageddon, eToni und 2 anderen gefällt das.
  9. RotwildRX

    RotwildRX

    Beiträge:
    156
    Alben:
    1
    Ort:
    Region Basel
    Details E-Antrieb:
    Rotwild R.X+ FS EVO mit Brose 2.0 Modell 2016
  10. mikemb55

    mikemb55

    Beiträge:
    1.241
    Ort:
    Remscheid
    Details E-Antrieb:
    Sd AllMtn RC, rs pike 2015 rct3 160 dual position
    Ja, ein paar Spax-Schrauben reindrehen;)
     
  11. Levo-Emmel

    Levo-Emmel

    Beiträge:
    5
    Nach über 30 Jahren Mountainbike habe ich einen Spikereifen nicht vermisst. Im Wald und im Gelände ist nicht unbedingt mit Glatteis zu rechnen oder fahrt Ihr in Sibirien auf zugefrorenen Seen? Von Fahrradfahrern im Straßenverkehr bei Glatteis halte ich als Autofahrer auch nicht unbedingt viel. Vorhin ist mir erst so ein Narr im Dunkeln an einer Kreuzung fast vors Auto geschmiert - einfach nur Dummheit ...

    Ansonsten zum LEVO .... Bis jetzt sehr zufrieden und alles ohne Probleme. Mit den 27,5 x 3,0 fährt man im Schnee wirklich super. Das kenne ich so von einem unmotorisierten MTB nicht. Akkureichweite scheint nicht so schlecht zu sein, wie manche glauben. Derzeit sind die Witterungsverhältnisse nicht wirklich akkuschonend. Das dürfte sich noch relativieren, auch unter dem Gesichtspunkt, dass mit fortschreitender Fitness entsprechend niedrigere Unterstützung abgefordert wird.

    Von der Anpassung eines Updates erwarte ich nicht allzuviel. Die Anpassung der App wird wohl nicht unbedingt identisch mit der Anpassung bei Rotwild/Bulls sein, da Specialized sie wohl selbst programmiert und Specialized - wie ja Oldman schon häufiger ausgeführt hat - eine etwas andere Philosophie bei ihren E-MTB´s verfolgt.
     
    Turbo Snake, Snatch und runcaa59 gefällt das.
  12. raptora

    raptora

    Beiträge:
    5.496
    Wir hatten vor einigen Jahren hier im Bergischen Land tagelang fast nur reine Eisplatten im Wald.
    Ohne Spikes absolut unfahrbar, da bleibt man entweder zuhause oder rüstet um auf anständige Reifen die man unbedingt braucht.

    Dafür brauch ich nicht nach Sibirien zu tuckern :D

    Wenn man bei uns durch die Waldtäler fährt entlang der Wupper kommt ständig Wasser von den Bergen über die Wege und gefriert.
    Schnell ne Lage Schnee drüber und schon weiss kein Mensch mehr wo es gefährlich ist und wo nicht.

    Bei Schnee macht auch ein guter profilierter MTB Reifen Spaß, dagegen ist nichts zu sagen :)
     
    Levo-Emmel, joerghag und Carmageddon gefällt das.
  13. Snatch

    Snatch

    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Brose Levo Fat
    Also ich fahr ja auch schon seit X-Jahren im Winter MTB,vor dem Fatbike auch ganz normale 2.5er Reifen,aber an Spikes hab ich nie großartig gedacht und waren echt auch nie nötig. Eisplatten im Wald hab ich noch nie in der Form erlebt das Spikes notwendig wären.Ich fahr aber auch in den Bergen,nicht im Sumpfgebiet :D Könnte mir aber gut vorstellen das eine DIY-Lösung den sehr teuren Spikes in nix nachsteht
     
    Levo-Emmel gefällt das.
  14. Carmageddon

    Carmageddon

    Beiträge:
    535
    Ort:
    Luzern
    Details E-Antrieb:
    Specialized Turbo Levo FSR Expert Fattie
    Wenn DU sie bei DEINEN Verhältnissen nicht vermisst, ist es ja prima. Dann kannst Du Dir das Geld sparen. Wir haben hier in der Zentralschweiz eben richtige Berge. Auf den meisten Strecken fliesst sehr viel Wasser über Trails und Wege, das im Winter gefriert. Auf den Südseiten taut der Schnee sehr oft auf und gefriert über Nacht wieder und gibt dann blankes Eis.
    Auch die hier viel verwendeten hölzernen Wasserrinnen auf den Wegen sind meist gefroren und mit Spikes ist es kein Problem.

    Da ich ein Drittel meiner Fahrleistungen im Winter erbringe, bin ich froh noch ein Paar aufgetrieben zu haben.

    Jeder braucht eben eine andere Ausrüstung für seine Fahrweise und die Gegebenheiten. Das sollte man einfach mal akzeptieren und nicht gleich in Frage stellen, nur weil man etwas selbst nicht braucht.
     
    Ede46, runcaa59, joerghag und 6 anderen gefällt das.
  15. RotwildRX

    RotwildRX

    Beiträge:
    156
    Alben:
    1
    Ort:
    Region Basel
    Details E-Antrieb:
    Rotwild R.X+ FS EVO mit Brose 2.0 Modell 2016
    ... da kann ich @Carmageddon voll und ganz recht geben (y)

    Selbst hier im Jura oder den Vogesen, wo ich im Winter meist unterwegs bin, haben wir sehr viele stark vereiste Stellen.
    Unlängst hat's mich auf einer solchen Stelle geschmissen, drum kommen bei mir jetzt auch Spike-Reifen drauf!
     
  16. Blume 2001

    Blume 2001

    Beiträge:
    14
    Weihnachten ist vorbei, ist aber kein Grund den Ton rauer werden zu lassen!!

    Stark Profilierte Reifen, Spike-oder gar mit Kette, vielleicht kennen es manche nicht oder brauchen es einfach auch nicht.

    Ich bin am Wochenende gefahren mit ca.9 Grad Minus da war mir die 3,0 Dirt Wizard nicht haftungsstark genug. Bin auf ein anders Bike umgestiegen
    .

    Bin ich ein schlechter Fahrer, oder fahre ich das Falsche. Keine Ahnung ich habe Spaß gehabt. Andere sehen sich als Gewinner im Warmen geblieben zu sein.

    Sollte man nicht eher am eigenen Tun Freude haben, als andere Schuldig sprechen



    Also merke: ich habe Recht, wer das anders sieht ist ein VOLKSVERRÄTER ;)
     
    lackiem gefällt das.
  17. Turbo Snake

    Turbo Snake

    Beiträge:
    4
    Alben:
    1
    Ort:
    69*** Odenwald
    Details E-Antrieb:
    Levo Turbo FSR Comp - Brose
    Der erste Schnee war sehr gut zu fahren... doch bei um -10 Grad ist der auch Härter zu nehmen .

    Die Reichweite: 15% 40% 100% bei 70%Motorstrom
    2 Ladezyklen rest noch 62% Akku -B_Sensibilität zwischen Eco/Normal
    Distanz: 82 Kilometer

    Fahre bisher immer auf eco 15% ....das Levo macht den Odenwald so flach :ROFLMAO:

    jetzt bei ca 20 cm bleibe ich auch Zuhause.

    Ich suche noch Talent um meinen Motorstecker an den Akku zu bringen....
    Das ist das einzige was beim Yamaha Suduro (2016) besser war,den rest zu vergleichen ist Zwecklos(y)
     
  18. stev75

    stev75

    Beiträge:
    18
    Also i ch hab einfach für vorne eine 29 Zoll Boost Felge gekauft,für Reifenbreiten bis 2,5 Zoll und auf die Felge den Schwalbe Icepiker Pro in 29x2,25 drauf ,am Sonntag erste Tour mit dem Reifen einfach nice.Hinten fahre ich den Spezi Purgatory Grid in 3 Zoll .
     
    joerghag und eToni gefällt das.
  19. Nimby

    Nimby

    Beiträge:
    26
    Details E-Antrieb:
    Levo FSR Comp
    Zeig mal bitte ein Bild davon @stev75

    Habe vorher auch Spikes auf dem 26" gehabt, meine war auch der Schwalbe... Abrollgeräusch super, das hörte jeder Meilen weit ;) Wo wir auch hier noch gelegentlich Winter hatten, waren die Spikes nicht schlecht :)

    Die letzten Winter lohnte sich das einfach nicht, Schnee? Eis? Nicht mal dran zu denken... Jetzt lag einmal seit 2 Jahren 3-4cm Schnee oder jedenfalls was weisses ;) Konnte mit dem RaceKing 2.0 super durch den frischen Schnee fahren.
    Für 1-2 mal im Jahr, wo es evtl. der Fall sein könnte, lohnt sich die Investition nicht mehr für mich und bei 3 Bikes? Wird es auch dann etwas teuer, da ich ja nach Lust und Laune eins der Räder zur Arbeit fahre und wenn nachts dann schneit, nutzt mir dann eins mit Spikes, was in der Garage steht, nicht wirklich ;)
    Zur Not könnte ich auch nach Hause laufen, falls nochmal so ein Wetterchaos wie am WE kommen sollte ;)
     
  20. stev75

    stev75

    Beiträge:
    18
    Hier mal 2 Bilder
     

    Anhänge:

    Turbo Snake, Nimby und eToni gefällt das.