1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(S-) Pedelec zum Pendeln

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von brick_top, 02.01.17.

  1. brick_top

    brick_top

    Beiträge:
    15
    Argh, also dann müsste ein Zweitrad oder Pedelec auf jeden Fall her...was haltet ihr von einem Turbo FLR oder das neue Vado 25?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.17
  2. Vol26

    Vol26

    Beiträge:
    174
    Ort:
    22391 Hamburg
    Details E-Antrieb:
    Evo RS im Kalkhoff & Yamaha PW im Giant
    Probiere doch erst mal die Räder aus, die du testen willst.
    Am besten auf dem Weg den du zur Arbeit fährst/fahren willst.
    Dann weißt du auch was du brauchst.
    Sonst bekommst noch 1000 tolle Vorschläge und dir brummst der Schädel vom Überlegen.

    Vom Kindersitz auf dem Rad halte ich GAR NIX.
    Ich packe meine Enkel in den Kinderanhänger da sitzen Sie viel besser,
    und das ist für den Fahrer und die Kinder sehr viel angenehmer.
     
  3. andreasDo

    andreasDo

    Beiträge:
    996
    Ort:
    Dortmund
    Details E-Antrieb:
    Flyer RS - 350 W - Rohloff
    Kinderanhänger am S-Pedelec ist nicht zugelassen.
    Kindersitz ist laut dem forumseigenen Wiki erlaubt (2.3.8).
     
    cubernaut gefällt das.
  4. Andrius

    Andrius

    Beiträge:
    52
    Kinderanhänger werden gerne übersehen. Fähnchen hin oder her.
    Aber um die Vor- und Nachteile soll's hier ja nicht gehen, sondern was erlaubt ist.

    Abgesehen davon finde ich auch, dass Probefahren wichtig ist. Es gibt so viele Modelle und Meinungen hier. Am Besten du suchst dir den größten Laden, den du finden kannst. Da ist die Auswahl am Größten. Ein Händler wird dir nur das empfehlen, was er parat hat.

    Außerdem kommt Anfang Februar die nächste Elektrorad raus:
    http://www.elektrorad-magazin.de/test/elektrorad-75-e-bikes-test-diese-dabei
    Die können dir vllt ein paar Ideen liefern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.17
  5. isabelllla

    isabelllla

    Beiträge:
    2
    http://www.ebay.de/sch/i.html?_from...=nc&LH_ItemCondition=4&_trksid=p2045573.m1684

    Was konkret ist nicht erlaubt ? Ein schnelles S-Pedelec zu drosseln ? (mit verändertem Radsensor?!) Weshalb sollte das verboten sein ?

    Außerdem: Ich meinte eben NICHT die Motorleistung zu reduzieren sondern nur mittels verändertem "Radumdrehungssensor". Ich hätte dann also den starken Motor (starke Newtonmeter und damit auch Verlängerung der Akkuleistung indirekt) bei 25km/h.
    Ich würde mich im Zweifel dann FÜR eine Versicherung entscheiden , aber kein Kennzeichen montieren.
     
  6. andreasDo

    andreasDo

    Beiträge:
    996
    Ort:
    Dortmund
    Details E-Antrieb:
    Flyer RS - 350 W - Rohloff
    Also kein Pedelec mehr ... denn das darf max. 250 W haben ... es bleibt ein langsames S-Pedelec und das ist ziemlich nutzlos.
     
  7. Creative_Inspire

    Creative_Inspire

    Beiträge:
    3.706
    Alben:
    1
    Ort:
    Somewhere
    Von allen Herausforderungen - wo ist denn der rechtlich problematische Fall hier denkbar? Klar - schnell unterwegs und das Ding überschläg sich wäre nicht gut für die Kinderchen. Aber: wenn ich mit dem Teil angepasst fahre, wer will mir einen Strick drehen aus dem was ich da gerade im Hänger habe? Ich denke nicht, dass das möglich ist.
     
  8. Bonner67

    Bonner67

    Beiträge:
    224
    Ort:
    Bonn
    Weil ein S-Pedelec ein zulassungspflichtiges Kfz ist (COC + Versicherungskennzeichen), an dem Änderungen nur im geringen Umfang erlaubt sind.

    Diese Entscheidung, ob Du Dein S versicherst, nimmt Dir der Gesetzgeber ab, denn S-Pedelecs sind versicherungspflichtig und müssen das Versicherungs-Kez hinten angebracht haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.17
  9. Andrius

    Andrius

    Beiträge:
    52
    Laut meinem Kenntnisstand hängt eine SPedelec Einstufung von mehr ab als der unterstützten Geschwindigkeit.
    Wenn du also dein SPedelec auf 25km/h drosseln willst, kannst du das gerne tun, aber es wird trotzdem kein Fahrrad daraus. :) Damit hättest du bloß alle Nachteile eines S ohne den Vorteil der Maximalgeschwindigkeit. Eine Versicherung brauchst du auf jeden Fall.
    Es ist eigentlich ziemlich müßig über Sinn und Unsinn zu reden, wenn die Gesetzeslage so klar ist wie hier.
    --- Beitrag zusammengeführt, 04.01.17 ---
    Interessant wäre höchstens, ob man die Maximalgeschwindigkeit beim SPedelec nach unten korrigieren darf.
    Es gibt Händler, die weigern sich einen anderen Lenker oder eine andere Gabel zu montieren, weil das unzulässig ist.
     
    Bonner67 gefällt das.
  10. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    741
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    Bosch Drive Unit, Classic+ Speed 45km/h
    @Creative_Inspire: Es geht m. W. nicht darum, wofür ich den Anhänger am S-Pedelec verwende, sondern darum, dass es zurzeit gar keinen für S-Pedelecs zugelassenen gibt bzw. eine entsprechende Kupplung.
    Es erlischt also die Betriebserlaubnis.
     
  11. andreasDo

    andreasDo

    Beiträge:
    996
    Ort:
    Dortmund
    Details E-Antrieb:
    Flyer RS - 350 W - Rohloff
    Das gilt für den Lastenanhänger. Der Transport von Kindern im Anhänger ist beim S-Ped (zumindest in D) explizit verboten.Aber selbst wenn er erlaubt wäre gäbe es tatsächlich keone zugelassene Kupplung.
     
  12. Andrius

    Andrius

    Beiträge:
    52
  13. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    741
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    Bosch Drive Unit, Classic+ Speed 45km/h
    Dann hatte ich das falsch in Erinnerung. Ist auch alles verworren: In meinem Lasti (S-Ped) transportiere ich meine Kinder ja auch (allerdings nicht mit 45 km/h).
    --- Beitrag zusammengeführt, 04.01.17 ---
    Habe es gefunden: (Quelle: STVO §21, Abs. 3)
    --- Beitrag zusammengeführt, 04.01.17 ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.17
    andreasDo gefällt das.
  14. andreasDo

    andreasDo

    Beiträge:
    996
    Ort:
    Dortmund
    Details E-Antrieb:
    Flyer RS - 350 W - Rohloff
    Und beim S-Pedelec=Kraftfahrzeug gilt dann wahrscheinlich:
     
  15. linzlover

    linzlover

    Beiträge:
    2.168
    Alben:
    1
    Ort:
    A-8111 Gratwein-Straßengel bei Graz / AT
    Details E-Antrieb:
    Bosch S-Performance am KTM u. 24V-Bafang VR am Bhf
    Ich würde hier klar zum S tendieren, wenn es um den Arbeitsweg und die allgemeine Radienerweiterung geht. In der vom Themenersteller anvisierten Preislage sind die lausigen 30€ für die Versicherung absolut Nüsse! Und mehr Spaß macht ein S schon :).

    Das Thema Kindertransport hat sich mit dem S allerdings erledigt - Kinder im Anhänger sind da generell nicht erlaubt, und eine Anhängerkupplung mit Typprüfung (und dann folgender Anbauabnahme) gibt es nicht. Der Anhänger selbst müsste dann auch noch für diesen Einsatz zugelassen sein.
    Dass ein Anhänger einfach so übersehen wird ist Blödsinn, sofern man nicht gerade mit nem Minireflektor als alleinige "Beleuchtung" rumfährt. Man kann die auch ordentlich illuminieren.

    Und im Kindersitz möchte ich persönlich kein Kind mehr spazieren fahren, ich hab bei einer Freundin erst vor ein paar Wochen gesehen, was bei einem an sich harmlosen Umfaller fast im Stand passiert: zweifach gebrochener Arm des Kindes (war zwischen Kindersitz und Straße eingeklemmt worden), Schlimmeres hat der Helm verhindert.
     
    cubernaut gefällt das.
  16. Bonner67

    Bonner67

    Beiträge:
    224
    Ort:
    Bonn
    @brick_top : hast Du Dir mal die Bikes von Heisenberg angesehen? Das MD1, UD1 und XD1 Urban sind mit der N380 und dem Gates Carbon Riemen recht wartungsarm - zudem sind die S-Pedelecs nicht überteuert.

    http://www.hnf-heisenberg.com/
     
    brick_top gefällt das.
  17. brick_top

    brick_top

    Beiträge:
    15

    Der Name ist ja schon überaus sympathisch (y)(y)
     
    cubernaut, Andrius und Bonner67 gefällt das.
  18. Bonner67

    Bonner67

    Beiträge:
    224
    Ort:
    Bonn
    Weiss nicht, was Du meinst, hab Physik in der 12 abgewählt....:D

    Ich finde, dass die, grade bei den S, eine interessante Wahl sind - ich versuche, zeitnah mal ne Probefahrt zu machen. Nach einem Tel.-Gespräch mit HNF machte man mich aufmerksam, dass eine Mitarbeiterin auch in Bonn wohnt und bei dieser eine Probefahrt möglich ist. (y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.17
  19. brick_top

    brick_top

    Beiträge:
    15
    Ich sage nur Walter White ;)
     
    Bonner67 gefällt das.
  20. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    741
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    Bosch Drive Unit, Classic+ Speed 45km/h
    Din Räder von Heisenberg sind aber irgendwie alle so unscharf.
     
    cbe gefällt das.