1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Projekt Power Enduro E-Bike

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von Torti, 18.12.16.

  1. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    2.213
    Ort:
    MUC
    Details E-Antrieb:
    2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
    Also ich würde auch sagen, dass das so nichts wird, da muss ein kürzerer Dämpfer rein, davon abgesehen scheint der Rahmen einen recht Steilen Lenwinkel zu haben. da würde ich mal über einen Winkelsteuersatz nachdenken.

    Was einem aber klar sein muss. Ein Offroad-Fahrzeug mit einem so schweren Nabenmotor im Hinterrad fährt sich niemals wirklich gut.
    Für ernsthaften Offroadeinsatz muss es ein Mittelmotor sein! Siehe das LMX Bike aus Frankreich. Oder ein normales Rad mit BBSHD Mittelmotor.
     
  2. Glücksrad

    Glücksrad

    Beiträge:
    3.022
    Alben:
    1
    Ort:
    Nähe Bamberg
    Details E-Antrieb:
    Bosch Classic+, BionX PL-250 HT, Schachner
    Das sehe ich auch so. Die Schluckfreudigkeit von Unebenheiten/Wurzeln/Löchern ist bei meinem BionX-Fully (160mm Federweg hinten) spürbar schlechter als bei meinem Fully mit Mittelmotor. Je höher die Geschwindigkeit, umso ausgeprägter ist das.
     
  3. ziltoid81

    ziltoid81

    Beiträge:
    465
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Details E-Antrieb:
    BBS01@Cannondale Prophet, Qulbix Raptor@QS205@12kW
    Ich hab schon 12kw an den V2 geschickt......

    Wie schon angemerkt von anderen, erscheint mir das ganze auch wenig durchdacht nach dem Motto "mal schauen was es wird".

    Interessant sind die Disskussionen um die Akkuspannung, ohne das mal einer fragt welche Wicklung der MXUS eigentlich hat.......und vor allem in welchem Geschwindigkeitsbereich er(TE) sich aufhalten will.

    Was hat der TE eigentlich vor???

    Offroad? eher nicht mit dem Rahmen und dem Setup.....aber wozu dann viel Federweg?
     
  4. Torti

    Torti

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Saarland
    Details E-Antrieb:
    Mxus 3000 V2
    Hab mal noch eine Frage zum Akku.

    Kann man auch zb. 2 x 10s6p (36V17,4AH) und einen 10s4p (36V 10,6AH) kombinieren oder sollte man einen Großen Akku Verbauen?

    Gib es da Vor.bzw Nachteile?
     
  5. ziltoid81

    ziltoid81

    Beiträge:
    465
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Details E-Antrieb:
    BBS01@Cannondale Prophet, Qulbix Raptor@QS205@12kW
    Ohne dass du grundsätzliche Fragen beantwortest ist jede weitere Fragerei sinnlos.....

    Vielleicht brauchst du garkeine 74V........nur mal so nebenbei.
     
  6. Torti

    Torti

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Saarland
    Details E-Antrieb:
    Mxus 3000 V2
    Ich will je kein extremes Gelände Fahren, mehr Drehmoment als Geschwindigkeit wenn ich so um die 50 km/h erreiche passt das schon.
     
  7. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    2.213
    Ort:
    MUC
    Details E-Antrieb:
    2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
    Verschieden gro?e Akkus bei gleicher Spannung parallel schalten ist kein Problem, sie sollten aber auf jeden Fall die Exakt gleiche Ladung haben, sonst bekommt einer eine Druckbetankung und ob Ihm das so gefällt wage ich nicht zu beurteilen. In Reihe sollte man verschieden Große Akkus in keinem Fall schalten!
     
    ziltoid81 gefällt das.
  8. Torti

    Torti

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Saarland
    Details E-Antrieb:
    Mxus 3000 V2
    Wenn ich die 2 Akkus mit je 36v in Reihe schalte komm ich ja auf 72 Volt.

    Spielt da die Kapazität auch eine Rolle ?
     
  9. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    2.213
    Ort:
    MUC
    Details E-Antrieb:
    2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
    JA! dann spielt sie eine Rolle, Parallel ist sie egal!
     
  10. Torti

    Torti

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Saarland
    Details E-Antrieb:
    Mxus 3000 V2
    Ok

    Was ist eigendlich von Lipo Akkus zu halten, für solch einen Einsatz.
     
  11. Torti

    Torti

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Saarland
    Details E-Antrieb:
    Mxus 3000 V2
    Bin auch noch unsicher wegen der Voltzahl würden auch evtl. 48 Volt reichen?
     
  12. Torti

    Torti

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Saarland
    Details E-Antrieb:
    Mxus 3000 V2
    wenn jemand einen Akku anzubieten hat, kann er sich gerne melden.

    einfach alles anbieten ab 48 Volt