1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Inspektion - alle 500 km???

Dieses Thema im Forum "Green Mover" wurde erstellt von joergwi, 22.09.2012.

  1. joergwi

    joergwi

    Beiträge:
    243
    Ort:
    Sauerland
    Details E-Antrieb:
    Bulls Green Mover Cross Disk 36V 13Ah
    Gestern hatte ich mein Rad zur Inspektion. Am selben Tag fertig, 72 Euronen incl. neuen Bremsbelägen hinten, nach 3300 km geht das in meinen Augen in Ordnung.
    Aber ich sah dann im Wartungsheft, dass ich eigentlich alle 500 km in die Werkstatt soll - das halte ich wirklich für übertrieben.
    Wie haltet ihr das?

    Ich persönlich war jetzt das 2. Mal da. Beim ersten Mal war nur durchjustiert worden, keine Teile gewechselt (außer auf Kulanz eine gerissene Kette).
  2. franz_elektro

    franz_elektro

    Beiträge:
    293
    Ort:
    Allgäu
    Details E-Antrieb:
    Greenmover MTB, Rex MTB
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Abzocke! Ich habe jetzt auch 3000 km auf dem bike, das Rad hat die Werkstatt noch nie gesehen.
    Speichen spannen u.s.w. mach ich selbst. Was sollen die auch sonst machen?
    Der Motor ist ja als wartungsfrei angepriesen....

    Grüße f.
  3. Michael.HH

    Michael.HH

    Beiträge:
    6.891
    Ort:
    Hamburg
    Details E-Antrieb:
    SWXK in Stevens X5 2012
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Akku auslesen, Restkapazität ist auch nicht uninteressant, Fehlermeldungen bekakeln), Speichen nachziehen (mit dem richtigen Drehmoment, ich:k.A), Bremsbeläge wechseln, und mal wieder die GS neu justieren. Schön, wenn man das alles selbst machen kann. Ich zahle dann auch 70 Euro. Ist ein Motorfahrzeug, und die kosten Geld. ich sehe das auch als Spende. Wenn mein Radhändler zumacht, habe ich ein Problem.
  4. Alv

    Alv

    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    38108 Braunschweig
    Details E-Antrieb:
    Specialbikes Direktläufer
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Wozu überhaupt eine Inspektion? Selbst mein Auto bekommt keine, die über die Tüv-Vorbereitungen hinausgehen.
    Wenn mir defekte und verschlissene Teile auffallen, wechsele ich selbst.
  5. Greywolf

    Greywolf

    Beiträge:
    50
    Details E-Antrieb:
    Green Mover Nabenmotor Hinterrad 500w/36v 45km/h
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    alle 500km muss eine inspektion auch nicht sein, einmal im jahr reicht für vielfahrer auch aus,diese sollte mehr zur vorsorge dienen , damit keine langzeitschäden auftauchen.

    hoffe du machst wenigstens regelmäßig ölwechsel, sonst seh ich da irgendwann schwarz mit flüssigem öl^^
  6. Alv

    Alv

    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    38108 Braunschweig
    Details E-Antrieb:
    Specialbikes Direktläufer
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Wieso Ölwechsel? Wenn das Öl irgendwann mal alle ist, fülle ich nach.:D
  7. torpedo

    torpedo

    Beiträge:
    583
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V, Konion V3 Zellen
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Das ist nur Bauernfängerei. Ich fahre seit Jahrzehnten Fahrrad und war noch nie in einer Inspektion. Alle wichtigen Wartungsarbeiten kann ich selber machen, zT mit Hilfe von YouTube Videos ;)
  8. Trebbler

    Trebbler

    Beiträge:
    672
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    3mal Bafang 36V 250W und Kalkhoff B27XT Bion X 48V
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Mann seid ihr mutig! ein Rad das läuft zum Radschrauber bringen. Kein Wunder dass viele von den Dingern Probleme haben.
    Und nein! Das ist keine Ironie, das ist Lebenserfahrung.
    Neueste Info vom RadherstellerKD: Der Antriebsstrang am Elektrofahrrad ist stärker belastet als bei nem 10 fach Rennrad ( also Kette und Ritzel)....War ne Anfrage zum Heckantrieb wohlbemerkt. Und solche Fachleute lasst ihr an euer Eigentum?

    Hartmut
  9. FJH

    FJH

    Beiträge:
    410
    Ort:
    24640 Schmalfeld
    Details E-Antrieb:
    E45 500W 36V
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Ich kann da leider nichts zu sagen,denn sonst würde ich meinen Händler in die Pfanne haun.
    Mit dem möchte ich auch in Zukunft noch gut auskommen.
  10. duebau

    duebau

    Beiträge:
    172
    Ort:
    Aachen
    Details E-Antrieb:
    Kalkhoff Agattu C7/ Panasonic Center 250 W
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Wenn ich alle 500 km zur Inspektion fahren würde, müsste ich im Sommer nahezu jede 2. Woche das Rad abgeben. Einmal im Jahr bringe ich das Rad weg zur großen Inspektion, letztes Jahr nach ca. 2000 bis 2500 km, ich hab's leider nicht notiert.

    Jetzt ist der KM-Stand bei 4625 und ich warte noch, bis es wesentlich kälter wird. Dann erst bring ich es weg zur nächsten Inspektion, weil ich bei richtig kaltem Wetter sowieso nicht fahre.
    Momentan möchte ich das Teil keinen Tag missen, da wird es nur in die Werkstatt gebracht, wenn wirklich was kaputt sein sollte.

    Das ist mir auch immer gesagt worden, wird auch zumindest teilweise stimmen. Trotzdem fahre ich jetzt seit über 4600 km noch mit der ersten Kette (und das bei Null Kettenpflege) und dem ersten Ritzelsatz. Nur das Motorritzel wurde gedreht, nicht gewechselt.
    Aber ich denke, bei der nächsten Inspektion ist das alles reif zum Austauschen.

    Gruß
    Hans
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2012
  11. Lowang

    Lowang

    Beiträge:
    2.172
    Ort:
    Neckargemünd 69151
    Details E-Antrieb:
    Haibike AMT SL Bosch 400Wh
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Mein Bikes kommen immer im Frühjahr zur Inspektion. Alle 500KM ? So ein Quatsch !!

    Und zu den Kosten......... 72 euronen finde ich OK. Alleine die Bremsbeläge von Magura kosten 22Euro.
  12. entavio

    entavio

    Beiträge:
    243
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    Bosch
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    8000 Kilometer stehen inzwischen auf dem Tacho, eine Werkstatt hat das Rad noch nie von innen gesehen. Wenn der Motor weiter durchhält, wird das auch so bleiben.

    Im Prinzip findet man auch am Pedelec mehr oder weniger bekannte Komponenten vom Trekkingrad. Und wenn man mal vor etwas Neuem steht, das Internet wartet nur, die entsprechenden Infos auszuspucken. Nicht zu vergessen- die Forenbeiträge.

    Wer nicht gerade zwei linke Hände hat, die auch mal schmutzig macht und etwas technisches Verständnis mitbringt braucht nicht unbedingt eine Werkstatt.
  13. Trebbler

    Trebbler

    Beiträge:
    672
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    3mal Bafang 36V 250W und Kalkhoff B27XT Bion X 48V
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Ich red hier vom Heckmotor.

    Hartmut
  14. bigfoot

    bigfoot

    Beiträge:
    182
    Ort:
    52xxx
    Details E-Antrieb:
    BionX PL-250 HT, E45 Green Mover
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Ich habe es einmal nach 1.000 km gemacht und jetzt habe ich erst mal Zeit - sieht emin Radhändler auch so.
    Setzt aber voraus, dass man etwas erfahren im Radumgang ist und Geräusche orten kann, Speichenspannung wenigstens von Hand mal prüft. Bremsbeläge wechselt usw. Macht halt nicht jeder Normalverbraucher.
  15. Holgi

    Holgi

    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    84140 Gangkofen
    Details E-Antrieb:
    Panasonic, 26V 250W, SRAM DD, aktuell: 27900 km
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Inspektion alle 5000 - 6000 km, also einmal im Jahr. Da wird dann auch der komplette Antriebsstrang (Kette, Kassette, Motorritzel) erneuert. Bremsbeläge nur nach Bedarf.
    Man merkt doch am besten selber wenn am Rad etwas nicht mehr rund läuft. Schaut und sucht nach der Ursache und geht dann erst zur Werkstatt.
    Wenn ich alle 500 km zur Inspektion müsste dann wären das in der Hochsaison alle 2 Wochen. Und die Kosten wären höher als beim Auto.
    1. Kundendienst (kostenlos) bei 1000 km und dann nach Bedarf.
  16. Greywolf

    Greywolf

    Beiträge:
    50
    Details E-Antrieb:
    Green Mover Nabenmotor Hinterrad 500w/36v 45km/h
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    wenn ich einmal im jahr die werskatt aufsuchen wüprde hätt ich 12.000km auf der uhr^^ da wäre dann mehr als nur die kette platt.
    (das ist der errechnete arbeitsweg in einem jahr, bei 6mal die woche hin und her fahren) minus urlaub halt, sollten dann immernoch so um die 10.000km bei rumkommen.

    daher geh ich regelmäßig um kette messen und mal grob drüberschauen lassen
  17. Holgi

    Holgi

    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    84140 Gangkofen
    Details E-Antrieb:
    Panasonic, 26V 250W, SRAM DD, aktuell: 27900 km
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Dann wird dir alle 2000 - 3000 km die Kette gewechselt da dann im Schnitt die Lehre durchrutscht.
    Meine Kette fahre ich so lange bis sich beim Schalten (Kettenschaltung) Probleme ergeben oder die Kette anfängt zu springen. Meist läuft sie an ihrer Verschleißgrenze auch lauter. Nur merkt man das kaum weil es ein schleichender Prozess ist.
    @ Greywolf, 12000km im Jahr - Respekt!!!
  18. unsusi

    unsusi

    Beiträge:
    1.908
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Also 72,- Euro mit den Bremsklötzkes geht wohl in Ordnung.

    Alle 500km... da würde ich sagen, dass da noch eine Null am Ende fehlt. Bei 500km würde ich als Freizeitradler im Sommer nach jedem Wochenende zur Werkstatt. Aber vielleicht sind die 500km ja die Durchschnittsstrecke der im Jahr gefahrenen Kilometer von nur-am-Sonntag-bei-Schönwetter-Fahrern.

    Mein Rat: alle 5000- bis 6000km oder einmal im Jahr. Sofern man das nicht selber macht.
  19. Greywolf

    Greywolf

    Beiträge:
    50
    Details E-Antrieb:
    Green Mover Nabenmotor Hinterrad 500w/36v 45km/h
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    die letzte kette habe ich bei 2500km wechseln lassen und sie war noch rechg gut erhalten^^ aber ja stimmt schon, bei der km leistung geht auch das rad gut ins geld.
    nur wenn man kein pkw besitzt und den weg immer mit dem radel fährt gibts halt auch dort verschleiss :D
    aber was mich dann wieder tröstet sind auf 2000km die 19kw/h verbrauch (so cirka)
    wenn ich mir das dann in den verbrauchten spritt und das staulotto umrechne mit dem pkw...ne danke!

    bei den bremsbelägen schaut es so aus das die nach fast 5000km (seit mitte mai) noch gut futter haben, denke die werde ich mir bei 6000km nochmal anschauen,dann ggf. tauschen

    also, ride on ;)
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2012
  20. monschie

    monschie

    Beiträge:
    245
    Details E-Antrieb:
    2xPanasonicmittelmotor 250W; 12Ah+21Ah+24Ah
    AW: Inspektion - alle 500 km???

    Mach ich bei 500 km auch. Ist aber eine kleine, die Inspektion.
    Kette reinigen , Verschleiß messen und neu einölen. Zustand
    der Reifen, Felgenbremsbeläge , Verschraubungen ......
    alles Kleinigkeiten so mal drüberschauen.

    Hab jetzt von " Schimanskie " Felgenbremsen auf Magura HS33 umgebaut.
    Die haut jetzt absolut rein, mit der Bremsleistung.:)
    Keine Ahnung wie sich das ab jetzt bei den Bremsbelägen auswirkt.

    cu monschie