1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hinterrad Ausbau Green Mover

Dieses Thema im Forum "Green Mover" wurde erstellt von luparawolf, 23.11.16.

  1. luparawolf

    luparawolf

    Beiträge:
    9
    Guten Tag zusammen,
    stehe etwas auf dem Schlauch. Folgendes:
    Bei meinem Green Mover Lavida Plus ist nun zum 2 mal eine Speiche am Hinterrad gebrochen. Da ich nun nicht wieder mein ganzes Rad zum Händler schaffen wollte, war mein Plan einfach da HR auszubauen.
    Leider bekomme ich es nicht raus. Habe den Ständer abgebaut, den Motor abgeklemmt, beide Muttern gelöst. Es scheint an diesem Drehmomentunterstützer zu hängen. Meine Frage wäre jetzt wie ich das Rad ausbauen kann?
    Im Netz habe ich keine Lösung gefunden.
    Wäre über einen Tip sehr dankbar.
    Mit freundlichen Gruß
    Bastian
     
  2. Jan 64 Squares

    Jan 64 Squares

    Beiträge:
    137
    Ort:
    53175 Bonn
    Details E-Antrieb:
    Lavida Alber, 36 V, 612 Wh
    Bei mir sind auch ständig die Speichen gebrochen, hatte die neuen aber alle ohne Radausbau wieder eingefädelt. Am besten ging das mit den Speichen, die 198 mm lang waren.
     
  3. jm1374

    jm1374

    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Hegau
    Details E-Antrieb:
    Bulls E45,06/13 52000km; Haibike Xduro FS RS
    Oberhalb vom Fahrradständer sollten 2 Schrauben im waagerechten Rahmensteg die Drehmomentstütze festhalten. Diese beiden müssen gelöst werden.
     
  4. luparawolf

    luparawolf

    Beiträge:
    9
    Ja das sollten ja die sein die auch den Ständer halten. Dann sollte man ja eigentlich Rad samt Drehmomentstütze rausnehmen können! Hängt aber irgendwie an der Seite. Hmmm!
     
  5. jm1374

    jm1374

    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Hegau
    Details E-Antrieb:
    Bulls E45,06/13 52000km; Haibike Xduro FS RS
    Ohne Foto wird da niemand helfen können.
     
  6. luparawolf

    luparawolf

    Beiträge:
    9
    IMG_0987.JPG
    --- Beitrag zusammengeführt, 23.11.16 ---
    Andere Seite ist natürlich los!
     
  7. jm1374

    jm1374

    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Hegau
    Details E-Antrieb:
    Bulls E45,06/13 52000km; Haibike Xduro FS RS
    Gibt es eine Kante an der die Drehmomentstütze sich verhakt hat? So wie es aussieht lässt sich das Rad bewegen. Es ist also nichts mehr fest verschraubt und bleibt nur irgendwo hängen. Das Foto ist nicht besonders aussagekräftig. Ein Blick von unten auf dem man die Drehmomentstütze erkennen kann, ist sinnvoller.
    Wenn gar nichts geht, musst du noch mal mit dem kompletten Rad in die Werkstatt und dann lässt du es dir vom Werkstattpersonal erklären.
     
  8. cbe

    cbe

    Beiträge:
    333
    Ort:
    D-77654 Offenburg
    Details E-Antrieb:
    Campus GSH 10 (GoSwiss 45)
    kannst du die Drehmoment stütze etwas vom rahmen seitlich abziehen?
    evtl steckt die ein Stückchen am rahmen drin
     
  9. luparawolf

    luparawolf

    Beiträge:
    9
    Werde morgen mal gucken ob die irgendwo hängt!
     
  10. Kreissäge

    Kreissäge

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Niederselters
    Details E-Antrieb:
    Charger Gx HS, Lavida plus Alber Motor
    Das Problem hatte ich auch mehrmals? Hatte sich immer ein kleiner Grad am Ausfallende gebildet der die Achse geklemmt hat? Ging nur durch leichte Schläge mit einem Holzhammer und Unterlage direkt auf die noch aufgeschraubte Mutter wieder auf. Habe anschließend den Grad weg gefeilt
     
  11. elTO

    elTO

    Beiträge:
    5
    Ort:
    45772 Marl
    Habt ihr auch mal an die Bremse gedacht, die ja auch gelöst werden muss?
     
  12. luparawolf

    luparawolf

    Beiträge:
    9
    ...genauso war es! Paar Schläge und das Rad kam.
    Vielen Dank an alle für die Hilfe!
     
  13. hg6996

    hg6996

    Beiträge:
    178
    Ort:
    Leonberg
    Details E-Antrieb:
    Bulls Lavida plus, von 6/2014, bislang >19.000 km.
    Mal ne blöde Frage an dieser Stelle:
    Wie bekommt man eigentlich den Steckverbinder auseinander, mit dem der Motor mit dem Kabelbaum verbunden ist? Einfach ziehen hat bei mir nicht geklappt.
     
  14. Francolino

    Francolino

    Beiträge:
    105
    Ort:
    St. Gallen
    Details E-Antrieb:
    Neodrives, 17AH 36V - 05/2015 - 27.000km
    Den Kabelbinder nah am Motor entfernen, dann die beiden Steckverbinderteile mit Kraft und leicht hin und her ruckelnd auseinderziehen, aber so das kein Zug auf das Motorkabel kommt. Am besten ziehst dir dünne Arbeitshandschuhe an. Vor dem zusammenstecken mit etwas Vaseline dafür sorgen, das es beim nächsten mal leichter geht.
     
    hg6996 gefällt das.
  15. hg6996

    hg6996

    Beiträge:
    178
    Ort:
    Leonberg
    Details E-Antrieb:
    Bulls Lavida plus, von 6/2014, bislang >19.000 km.
    Danke, das steckt bei mir so fest, dass ich dachte, dass es irgendwo noch verriegelt ist. Das ist ja dann offenbar nicht so.
     
  16. zweifler

    zweifler

    Beiträge:
    207
    Bei mir ist aber noch eine Nase dran die sich verhakt. Als Sicherheit dass die Verbindung sich nicht von allein löst. Mit kleinem Schraubendreher anheben und dann geht es relativ leicht auseinander.
     
  17. gerbindu

    gerbindu

    Beiträge:
    55
    Der Spaß am Green Mover HR beginnt erst beim Wiedereinbau des HR und zwar bei der Wiedermontage der Drehmomentstütze. Es ist ziemlich fummelig die 6er Mutter wieder auf die Ständerbefestigungsschraube zu bekommen. Der Erfinder der Konstruktion müsste zur Strafe 2 Tage lang HR am Green Mover aus und einbauen.
    @hg6996:
    Falls Du ein bike mit dem Display Deines Avatars fährst, hast Du eine andere Befestigung des HR. Du hast dann einen Xion Antrieb. Bei diesem hängt die Drehmomentstütze mit auf der Radachse und geht mitsamt den Rad sehr leicht aus dem Rahmen raus. Trotzdem hast natürlich eine Motorkabelsteckverbindung die vorher getrennt werden muss. Einfach die kleine Plastiknase anheben und der Rest geht von alleine.
    @zweifler hat es bereits geschrieben.
     
    hg6996 gefällt das.
  18. hg6996

    hg6996

    Beiträge:
    178
    Ort:
    Leonberg
    Details E-Antrieb:
    Bulls Lavida plus, von 6/2014, bislang >19.000 km.
    Danke. Also auf Motor und Controller steht Bulls. Xion ist ja auch von Alber.
    Das Hinterrad habe ich bereits erfolgreich ausbauen können, musste nicht mal den Ständer demontieren.
    Nur das dusselige Kabel wollte nicht ab gehen. Danke für Eure Tipps!
     
  19. gerbindu

    gerbindu

    Beiträge:
    55
    der von luparawolf gezeigte Motor ist ein Green Mover Motor. Das hat mit der Fa. Bulls nichts zu tun. Der Green Movor Motor ist ein GoSwissDrive Motor. Er wurde von der ZEG Eigenmarke Bulls in Pedelecs verbaut. Am Anfang in 25er und 45er Modelle. Mittlerweile nur noch in die 45er Modelle. ZEG Bulls verbaute danach die Xion Motoren von Alber in ihren Green Mover Bulls 25er Modelle.
    Die Motoren von Alber (Xion oder Neodrives genannt) haben ganz andere Drehmomentstützen als die GoSWissDrive Motoren. Deswegen schrieb ich, dass der Einbau mit dem GoSwissDrive wesentlich fummeliger ist als beim Xion(Alber oder Neodrives)
    Ich habe beide Marken im Einsatz und weiß wovon ich schreibe. Der Aus- und Einbau mit dem Xion mache ich in einem drittel der Zeit als beim GoSwissDrive. Musste schon des Öfteren die HR aus- und einbauen.
    --- Beitrag zusammengeführt, 25.11.16 ---
    anbei Info zu HR-Ausbau GoSwissDrive:
     

    Anhänge:

  20. gerbindu

    gerbindu

    Beiträge:
    55
    und noch der Ausbau beim Xion, Alber, Neodrives:
     

    Anhänge:

    hotkirk und hg6996 gefällt das.