1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Giant Revive EN3 - Tuning eines uralten Panasonic

Dieses Thema im Forum "Ablage" wurde erstellt von J0E, 06.10.15.

  1. J0E

    J0E

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Altmühltal
    Details E-Antrieb:
    Giant Revive EN3 & DD21
    Hy

    Wie ich ja in meiner Vorstellung geschrieben hatte habe ich u.a. ein Giant Revive EN3 - das stimmt nicht mehr ganz - es wurden jetzt 2 Stück :)

    Eines davon möchte ich jetzt für meinen persönlichen Haus- und Hofgebrauch schneller machen....

    Das man da was über die Ritzel machen kann habe ich mitbekommen nur wie das genau aus zu sehen hat habe ich nicht ganz verstanden?!
    Was soll ich da am besten machen?!

    Kann man den an dieser alten Panasonic-Generation auch was auf elektronischem Weg modifizieren - da gibt's doch für andere Räder ja die verschiedensten Bauteile wie irgendwelche Dongle oder ZusatzChip usw.
    Welche Möglichkeiten habe ich da für dieses alte 24v System (steht zumindest das am Akku)?!

    Freue mich auf eure konstruktiven Anregungen...

    ...und ein "Sorry!" vorweg wenn ich als absoluter blutiger Anfänger evtl da noch ein paar blöde Fragen stellen könnte...
     
  2. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    2.116
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    Wer nicht fragt, bekommt auch keine Antworten.

    Die Forensuche nach "Giant Revive" bringt einige Treffer.

    Es könnte sein, dass das Revive in Deutschland - wenn überhaupt - nur in kleinsten Stückzahlen verkauft worden ist. Auf die Schnelle habe ich nicht mal finden können, welcher Antrieb genau eingebaut wurde.

    Website zu älteren Panasonic - Antrieben
     
    Creative_Inspire gefällt das.
  3. Creative_Inspire

    Creative_Inspire

    Beiträge:
    3.755
    Alben:
    1
    Ort:
    Somewhere
    Ist ziemlich einfach. Neuer 7S Akku mit 30Volt und Übersetzung ändern. Hinten so klein, vorne so groß wie möglich, dann geht es vorwärts.

    Wenn es schon der neuere Motor ist, kann man wohl auch am Stunt feilen. Ich persönlich würde das Öffnen des Motors jedoch vermeiden.
     
  4. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    2.116
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    Am Stunt würde ich vor dem Absteigen allemal feilen, ansonsten beim Motor am Shunt. :D

    Wurde da gefeilt? IMHO eher das Gegenteil, um den Messwiderstand zu verkleinern und so der Elektronik einen kleineren Motorstrom vorzutäuschen. Flecc war auch nicht überzeugt davon - die Ansprechcharakteristik auf Pedaldruck wird nervöser.
     
    Creative_Inspire gefällt das.