1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flitzbike P18

Dieses Thema im Forum "sonstige" wurde erstellt von cheerad, 06.08.16.

  1. cheerad

    cheerad

    Beiträge:
    8
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    flitzbike P18 Go Swissdrive
    Guten Abend,

    ich fahre seit einigen Wochen ein Flitzbike P18. Ich habe es gebraucht gekauft und dachte, dass es ein S-Pedelec ist. Der Grund dafür war die Angabe 500W auf der Rechnungskopie. Leider stellte sich heraus, dass es ein 25 km/h Pedelec ist, es hat, glaube ich, jedoch einen 500W Motor. Ich würde das Rad jetzt gerne mit Einzelabnahme zu einem S-Pedelec machen und den Motor entdrosseln lassen. Dafür bin ich auf der Suche nach einem anderen P18 S-Pedelec Besitzer. Der TÜV sagte mir, dass es hilfreich wäre, eine Kopie der Papiere eines gleichen Rades zu haben, dann geht die Abnahme einfacher und schneller. Also lieb P18-Besitzer, meldet Euch bei mir :). Hat evtl. jemand Informationen darüber, wie man den 250W Motor vom 500W Motor äußerlich unterscheiden kann? Evtl. Maße?

    Grüße, Christoph
     
  2. Hasso123

    Hasso123

    Beiträge:
    365
    Ort:
    Essen, NRW
    Details E-Antrieb:
    Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401
    Hallo.
    Wie lange dauert denn so etwas beim TÜV, wenn du keine Papiere vorlegen kannst fùr die S-Version?
    Sollte der Hersteller dircnichtcda auch helfen können oder der Vorbesitzer?

    LG Hassan
     
  3. cheerad

    cheerad

    Beiträge:
    8
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    flitzbike P18 Go Swissdrive
    Hallo Hassan,

    ich weiß nicht, wie lange das dauert beim TÜV. Wenn die aber eine Vorlage haben, wo schon alles drin steht, geht alles ein bisschen einfacher. Den Originalhersteller Flitzbike gibts leider nicht mehr, der ist insolvent. Die Nachfolgefirma Radrezept kann die Abnahme zwar machen, ist mir aber, vor allem mit Versand des Rades, zu aufwändig und zu teuer.

    Gruß, Christoph
     
  4. bastl-axel

    bastl-axel

    Beiträge:
    6.952
    Ort:
    65191 Wiesbaden
    Details E-Antrieb:
    JMW-Set mit Front-Naben-Motor als Mittelmotor
    Einen 500W-Motoer kann man nicht drosseln. Man kann nur den Controller so einstellen, das der Motor weniger Ampereleistung bekommt, ist aber trotzdem verboten, weil dann der Motor ja immer noch 500 Watt hat, aber beim Pedelec sind halt nur Motoren bis 250 Watt erlaubt. Ein andere Controller oder den Jetzigen anders programmiert und die 500 Watt ständen ja zur Verfügung.
    Du kannst dem Finanzamt ja auch nicht erzählen, das du dein Auto mit einem 2 L-Motor nur als 1-Liter-Motor versteuerst, weil du immer nur Halbgas fährst. Aber du willst ja ein S-Pedelec draus machen.
     
  5. cheerad

    cheerad

    Beiträge:
    8
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    flitzbike P18 Go Swissdrive
    Hallo Axel,
    da hätte ich mich wohl etwas präziser ausdrücken sollen. Also ich möchte die Geschwindigkeitsbegrenzung der Motor/Controller-Einheit von 25 km/h auf 45 km/h ändern. Und das ganze legal mit Zulassung als S-Pedelec. Kannst Du mir denn sagen, wie man einen 250W Motor von einem 500 W Motor unterscheiden kann?
     
  6. bastl-axel

    bastl-axel

    Beiträge:
    6.952
    Ort:
    65191 Wiesbaden
    Details E-Antrieb:
    JMW-Set mit Front-Naben-Motor als Mittelmotor
    Bei manchen Modellen schon, aber da ich ja nicht weiß, welcher Motor in deinem Rad, Flitzbike (?) drin steckt, kann ich es halt (noch) nicht. Also mehr Info und Bilder.
     
  7. cheerad

    cheerad

    Beiträge:
    8
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    flitzbike P18 Go Swissdrive
    Das hatte ich tatsächlich nicht geschrieben. Ist ein Go Swissdrive Bj. 2014 mit dem EVO TFT-Display. P1140020.JPG P1140011.JPG P1140020.JPG P1140011.JPG
     
  8. knappelli

    knappelli

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Grafing bei München
    Details E-Antrieb:
    GoSwiss Drive 36 V
    Hallo Christoph,
    mein Name ist Martin, ich bin neu im Forum.
    Ich fahre ein Flitzbike S-Pedelec und habe das "Gutachten zur Erlangung einer Einzelbetriebserlaubnis gem. §21 StVZO" im Original vorliegen. Wenn es dir weiterhilft, kann ich dir eine Kopie gerne zukommen lassen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es im Endeffekt wesentlich einfacher ist, die Zulassung über Radrezept / Mennig zu bekommen.
    Grüße,
    Martin
     
    Stuki gefällt das.