1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fahrrad-Diebstahl

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Mike, 08.01.17.

  1. Mike

    Mike

    Beiträge:
    123
    Moin!
    Da wir hier ja in der Plauderecke sind, erzähle ich Euch mal eine kleine Geschichte, die das Leben schrieb:
    Ich hatte meine eBike´s in meiner neuen, altengerechten Wohnanlage seit Anbeginn mittels eines 12-Dübels und einer dicken Verschraubung, die am Ende einen geschweißten Ring hat, in den ich dann mein Panzerschloß stecken kann, an der Tiefgaragenwand geparkt. Über´s eBike kommt immer eine undurchsichtige Plane, damit nicht gleich zu erkennen ist, was da steht.
    Da davor auch meine Autos stehen, hatte ich mir an die Decke eine batteriebetriebene Fotofalle von DÖRR mit einer kleinen MiniCam installiert, um letztendlich sehen zu können, wer sich unbefugt auf meinem Privatparkplatz an meinem Eigentum vergreift - wenn´s denn mal passieren würde. Dies darum, weil leider schon 2 teure Bikes von Nachbarn geklaut wurden, auch 2 x 1 Satz teure Alufelgen mit Reifen...
    Eines Tages, als ich mein Auto einparkte, dachte ich, warum denn die Plane so unordentlich über´s Rad hängen würde. Und schaute nach.
    Da sah ich, daß der dicke Haltering, in dem das Panzerschloß steckte, mit einem Bolzenschneider professionell geknackt wurde ! Mit einem Schnitt!
    Aber das Rad stand noch da, nix fehlte...
    Na-gut, dachte ich, dann hole ich mir jetzt mal den Chip aus der ÜberwachungsCam und schau´ mal, wer das denn war !!
    Ich drehte mich um -- und war doch überrascht! Die Cam war w e g !
    Und da die eigentlich optimal an der Decke befestigt war, muß der Täter wirklich sehr sportlich gewesen sein! Denn er muß sich über die Stromkabelbrücke, die unter der Decke hängt und die Kabel der TG-Beleuchtung trägt, wie ein Äffchen gehangelt haben, um dann mit nur einer Hand die Cam runter zu reißen.
    Ärgerlich! Und schade um die Bilder... ;)
    (Aber die Cam hat augenscheinlich den Diebstahl verhindert)
     
    1N4001, robat1 und sputti02 gefällt das.
  2. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    981
    Der war wohl gerade am knacken, hat die Cam bemerkt, die runtergerissen und ist schnell abgehauen. Am besten eine Wlan Kamera aufhängen ;). Damit haste die dann sicher wenn du durchgehend mitschneidest.
     
    robat1 und Alv gefällt das.
  3. Taylor

    Taylor

    Beiträge:
    339
    Alben:
    1
    Ort:
    42659
    Details E-Antrieb:
    Univega Renegade & Focus Thron Impulse 2.0
    Ich würde mir an deiner stelle was anderes überlegen, entweder Mietest du dir eine Garage die man abschließen kann oder du tust dein Rad in die Wohnung stellen. Denn wozu soll es an so einer Exponierten Stelle stehen wo jeder Lump von einem Hu...sohn dein Eigentum klauen kann, wenn du mit dem Auto unterwegs bist.
    Das mit der Kamera war gut, ich empfehle zwei zu montieren, eine soll man sehen die andere eine kleine Bauweise und gut versteckt mit WLAN Funktion.
    Zur Kamera, wusstest du das wenn du einen Diebstahl filmst und diesen Online stellst dich Strafbar machst? selbst Kriminelles Pack hat Recht am eigenem Bild und könnte dich wegen der Veröffentlichung verklagen, traurig aber wahr, dazu war mal was in den Nachrichten.
     
  4. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    7.849
    Alben:
    1
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Man muss es nicht online stellen ... Zwei Kameras sind schon mal eine gute Lösung plus Schild "Kameraüberwachung" direkt über den Fahrrädern.
     
  5. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    981
    Man muss es ja nicht online stellen sondern nur auf dem heimischen Netzwerk speichern. Jeden tag dann den Speicher überschreiben und gut ist.
     
  6. Taylor

    Taylor

    Beiträge:
    339
    Alben:
    1
    Ort:
    42659
    Details E-Antrieb:
    Univega Renegade & Focus Thron Impulse 2.0
    Dachte da eher an Suche über Soziale Netzwerke, ob wer den Täter kennt, auf die Polizei kann man sich da eh nicht verlassen, da spreche ich aus erfahrung.

    @Reinhard, in den Nachrichten war da mal was, da hatte ein Ladenbesitzer Aufnahmen der Ü Cam auf Facebook Online gestellt auf denen man den Einbrecher Deutlich erkennen konnte, Prompt hatte der Ladenbesitzer eine Anzeige von der Staatsanwaltschaft bekommen, wegen angeblicher Selbstjustiz.
    Heutzutage lassen sich Kriminelle nicht mehr von Kameras abschrecken, da Deutschland eine Kuscheljustiz betreibt, in anderen Ländern gäbe es für Diebstahl, Einbruch Mord Richtig harte Strafen, selbst der U-Bahntreter von Berlin hat wenig zu befürchten, wer da anders denkt lebt in einer Phantasiewelt voll mit Einhörner, Elfen, Feen und Gutmütiger Menschen denen man Bedingungslos vertrauen kann.
     
    Hugin66 gefällt das.
  7. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    7.849
    Alben:
    1
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Da steht viel Unsinn ... Mir wäre es erst mal wichtig, überhaupt Bilder von der Tat zu haben. Das erleichtert einiges ...

    Den Rest Deines Textes kannst Du gern irgendwo anders diskutieren; es gibt genügend Foren für solchen Themen.
     
    PillePalle, schnipp, Zauberer und 3 anderen gefällt das.
  8. PaulG

    PaulG

    Beiträge:
    34
    Sobald sich irgendjemand über eine externe Kamera beschwert, egal ob Dummy Kamera oder echt, muß man die Kamera wieder abbauen, da gab es vor kurzem mal ein Gerichtsurteil.
    Ich empfehle auch eine WLAN Kamera und parallel dazu einen .NAS Speicher, z.B. Einen USB Stick am Router. Wenn dann jemand die Kamera klaut, hast Du immer noch die Bilder auf dem USB Stick.
     
    robat1, Taylor und Ewi2435 gefällt das.
  9. fynnlay

    fynnlay

    Beiträge:
    254
    Alben:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Hi,

    Nachdem man meinem Schwager den Firmenwagen auf dem Stellplatz vor seinem Haus auf seinem Privatgrundstück aufgbrochen wurde (Navi raus) wurde von Ihm Kameras installiert..
    Bei den 2. Mal wurde der Dieb gefilmt, ausserdem ein weiterer, der sich aussen am Haus zu schaffen machte..
    Die örtliche Dienststelle wollte die Aufnahmen nicht haben, da illegal aufgenommen... die Kamera darf nichts ausserhalb des Grundstücks auffassen und ausserdem muss ein gut sichtbares "Warnschild" am Grundstückszugang angebracht werden, das auf die Kameraaufzeichnung hinweist.. sollte es Einsprüche seitens Post / Briefzusteller o.ä geben ist die Aufzeichnung ebenfalls nicht zulässig
     
    1N4001 gefällt das.
  10. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    981
    Wenn ich aber weiß wers war kann ich sagen ich hab den gesehen und es der Polizei melden. Immerhin besser als gar nichts zu wissen ;)
     
    Taylor und robat1 gefällt das.
  11. lykesama

    lykesama

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Details E-Antrieb:
    Cube Stereo Hybrid 140 race 2016 Bosch CX
    Hallo,
    noch steht mein ebike im Haus. Trage es sogar noch in den Keller. Im Frühling will ich es aber in meine Einzelgarage (abschließbar, aber kein hochwertiges Schloss) stellen. Akku werde ich immer im Haus lagern.
    Meine Frage nun, wie sichere ich es am Besten vor Diebstahl? Ein ABUS city chain mit 15/15 Level habe ich schon. Stelle mir irgendwas mit Bodenanker oder ein fettes Stahlrohr vor, das ich anbetonieren oder schrauben werde.
     
    Taylor gefällt das.
  12. robat1

    robat1

    Beiträge:
    192
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Pendix
    Hi,

    Ich würde auch gerne ein Bild oder einen Film vom dem Täter haben wollen der mir mal beide Scheibenwischer abgebrochen hat und den Außenspiegel zerschlagen hat. Ich hab sogar einen konkreten Verdacht, aber leider keinen Beweis ..... leider auch nicht vor mir selbst.

    Wie ich das Bild dann nutze usw. Würde ich jedenfals nirgends veröffentlichen.

    Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.17
  13. Taylor

    Taylor

    Beiträge:
    339
    Alben:
    1
    Ort:
    42659
    Details E-Antrieb:
    Univega Renegade & Focus Thron Impulse 2.0
    das trifft nur auf Koop, Compact, Jungefreiheit und co, zu, ausnahme Höchstens die Bild Zeitung :D
    Darüber wurde in der Tageschau(y) berichtet, es war der Chef der Gewerkschaft der Polizei (GDP) der sagte das es gegen das gesetzt verstößt Überwachungsmaterial für eigene Ermittlungen Online zu stellen.
    Hatte ich nicht vor, ;) wollte nur Daraufhinweisen das Deutsche Gerichte zu Lasch urteilen und man als Opfer in die Röhre guckt :notworthy: wenn der Verurteilte wegen dem Milden Urteil lächelnd das Gericht verlässt.

    So nun zurück zum Thema.
    Hätte der Dieb die Kamera nicht entdeckt und von der Decke gerissen, wäre das Videomaterial nur für die Polizei Interessant, ob man aber den Dieb daraufhin erwischt bezweifle ich, die Aufklärungsquote ist ernüchternd niedrig.
    Das setzt dummerweise voraus das man den oder die Täter auch kennt, aber wenn es eine Fremde Person ist und die Polizei einem auch nicht weiterhilft was dann?
    Das Beste ist und bleibt Wertsachen Wegzusperren wie im Kellerraum oder in der Wohnung.
     
  14. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    981
    Ja oftmals ist es gar nicht so unwahrscheinlich das es einer aus der Siedlung war. Gestern zb. kam ich zum Auto um Festzustellen das jemand mit Grobprofiligen Schuhen einmal komplett über mein Auto gelaufen ist. Hätte ich eine Aufzeichnung könnte ich sehen wer das war und mal schauen wer in der Siedlung rumläuft.

    Sowas kackendreistes und das bei einem zeitwert <1500€ vom Wagen wenn auch in gutem Zustand.
     
  15. Taylor

    Taylor

    Beiträge:
    339
    Alben:
    1
    Ort:
    42659
    Details E-Antrieb:
    Univega Renegade & Focus Thron Impulse 2.0
    @Ewi2435 Daher bin ich auch für Videoüberwachung im Öffentlichen Raum, da hat die Polizei dann direkt eine Wichtige Quelle auf die man zugreifen kann wenn Jemand wegen Sachbeschädigung oder Diebstahl Anzeige erstattet.

    @Mike Eine Fahrradbox wäre das nicht eine Lösung? diese wird am Boden verankert und ist Abschließbar, passen bis zu zwei Räder rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.17
    robat1 gefällt das.
  16. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    981
    Soweit gehen wir bitte nicht :D Will doch nicht bei jedem Schritt beobachtet werden. Außerdem wäre der Kosten und Verwaltungsaufwand enorm.
     
    cubernaut und Taylor gefällt das.
  17. Reiner

    Reiner

    Beiträge:
    4.399
    Alben:
    1
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 300W BBS01
    So ärgerlich das alles für @Mike ist,das eBike ist zum Glück noch da und der Schwachpunkt wurde erkannt.

    Ich bin übrigens für eine Video-Überwachung im öffentlichen Bereich,gerne nach Londoner Vorbild,und halte auch das Argument das dadurch Straftaten nicht verhindert werden für falsch.Der Kindermörder vom Lageso (und Serientäter!) z.B. wurde durch Aufnahmen einer --illegalen-- Kamera überführt,dadurch wurden womöglich weitere schwerste Straftaten verhindert.
     
    robat1, Taylor und Ewi2435 gefällt das.
  18. Singing-Bard

    Singing-Bard

    Beiträge:
    301
    Alben:
    3
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
    Das halte ich für einen Fall von "Fakenews" solange du nicht eine glaubwürdige Quelle nennst. Den Straftatbestand "Selbstjustiz" gibt es soweit ich weiss nicht.
     
    PillePalle und Pfufi gefällt das.
  19. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    764
    Ort:
    HH
    Details E-Antrieb:
    Bosch Drive Unit, Classic+ Speed 45km/h
    Ist doch in Großstädten (leider!) schon längst Realität.
     
    ecykel gefällt das.
  20. Pfufi

    Pfufi

    Beiträge:
    746
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    BBS01 36V mit zweifach Kettenblat / 3X9 Dualdrive
    Die Selbstjustiz missachtet das Gewaltmonopol des Staates und ist deshalb strafbar.
     
    Taylor gefällt das.