1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BULLS MONSTER FS MIT 1000W BBSHD

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von JAVC, 02.09.16.

  1. JAVC

    JAVC

    Beiträge:
    23
    Sehe ich auch so. Abgehakt!
     
  2. PillePalle

    PillePalle

    Beiträge:
    422
    Alben:
    3
    Ort:
    S/W
    Details E-Antrieb:
    n/a
    Immer noch unvergleichlich besser als komische Bemerkungen von Händlern.
    Gibts eigentlich auch Nichtvertragshändler?
     
    Pfufi und DJTornado gefällt das.
  3. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    136
    Was geht denn hier ab? Würde ich so mit meinen Stamm- oder potenziellen Kunden umgehen, wäre ich arbeitslos.:(
     
    Pfufi und PillePalle gefällt das.
  4. FasterBikes

    FasterBikes gewerblich

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Österreich
    Details E-Antrieb:
    Scott Bafang BBSHD, Qulbix 76 MXUS 3000 V3 Adaptto
    ich möchte auch noch meinen Senf zur Leistung geben. Der Controller leistet ziemlich genau 30A und paare ich ihn mit einem voll geladenen 14S (50,4V nominal) Akku mit 58,8V wären dies 1.764W
    Da der Akku aber unter Last an Spannung verliert, wären 1.700W möglich mit einer Spannung von 56,66V. Hab ich einen 4P Akku bricht die Spannung mehr ein als mit einem 10P Akku.
    Diese Leistung ist nur verfügbar bei vollem Akku und nimmt immer weiter ab. Bei leerem 14S Akku und 44V sind es nur noch 1.320W. Mit 13S (46,8V nominal) natürlich noch um einiges geringer.
    Nehme ich also die nominale Spannung eines 14S Akkus von 50,4V sind es ca. 1.500 Watt. Bei vollem Akku eben mehr und bei leeren weniger. Deshalb kann man schon sagen, daß der Motor bis zu 1.700W leistet.
    Bei Autos werden die PS ja auch einfach so angegeben, auch wenn diese nur in einem geringen Drehzahlband erreicht werden…
     
  5. PillePalle

    PillePalle

    Beiträge:
    422
    Alben:
    3
    Ort:
    S/W
    Details E-Antrieb:
    n/a
    ...nur hast du Eingangs- mit Ausgangsleistung verwechselt.
    Wir sprechen also von bestenfalls galaktischen <2PS.
    Kannst sischerlisch richtig geile Burn-outs machen... :LOL:

    Duck und weg.
     
  6. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    MUC
    Details E-Antrieb:
    2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
    Was macht das Rad?
    Wir haben beim Monster FS den HD Motor inzwischen stark beschliffen und konnten so 6-7mm bei der Kettenlinie holen. Sprich es hat jetzt den HD ohne Spacer drin und das Tretlager ist 2-3mm abgefräst. Die Kettenlinie ist jetzt mit dem 30iger Blatt ganz OK.

    Das Rad hat schon 25Thm runter und läuft gut :)
     
  7. FasterBikes

    FasterBikes gewerblich

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Österreich
    Details E-Antrieb:
    Scott Bafang BBSHD, Qulbix 76 MXUS 3000 V3 Adaptto
    Klar ist es die Eingangsleistung, die Ausgangsleistung am Rad ist auch nur mit einem Dyno messbar, das ich nicht rumstehen hab.
    Soweit ich weiß, werden bei Motorräder und Autos die Leistung auch vom Motor genommen und nicht was hinten ankommt.
    Habe gerade gelesen: US-Angabe 'SAE-PS' ist die Leistung theoretisch ohne Lüfter, Kühlmittelumlauf, Luftfilter, Generator und Rückstau in der Abgasanlage.

    Und der Wirkungsgrad ist halt auch recht variabel nach Drehzahl, usw.
    deshalb sind die 1.500W auch nur irgendwelche Werte. Luna schreibt mittlerweile auch 1.600W

    Oder wie misst Tesla?
    Hat mich auch interessiert und das gefunden:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.01.17