1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bafang BBS02 48V 750 mit 36V bei 250W betreiben?

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von Hanne_S, 21.12.16.

Schlagworte:
  1. Hanne_S

    Hanne_S

    Beiträge:
    16
    Hallo Leute, wie Ihr seht, bin ich neu im Forum. Ich lese zwar schon eine Weile mit und habe meinen Umbau mit eurer indirekten Hilfe planen können, bin jedoch nie dazu gekommen mich mal anzumelden. Das hab ich nun getan, weil ich zu meinen Fragen keine passende Antworten finden kann und sie nun selbst stellen möchte.

    Ich hab mir ein Bafang BBS01B Kit incl. dem "850" Farbdisplay für 36V (250W) aus China importieren wollen. Lieferung, etc. lief alles problemlos, nur leider hat der Shop statt besagtem BBS01B einenen BBS02B mit 48V und 750W geschickt. Nun die Frage: Ist es möglich und wenn ja, auch sinnvoll, den Motor umzuprogrammieren? Würde der Wirkungsgrad im Vergleich zu einem "original 36V 250W" Motor sinken? Sind diese ganzen Displays eigentlich mit 36V oder 48V betreibbar? Zurück schicken wird nämlich schwierig.

    Danke für eure Hilfe, Hannes
     
  2. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.367
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Das funktioniert nicht, die Unterspannungsabschaltung des im Motorgehäuse verbauten 48V-Controllers kann man nicht entsprechend tief runter für 36V-Akkus parametrieren.
     
  3. Hanne_S

    Hanne_S

    Beiträge:
    16
    Alles klar, Danke für die Info. Schade, denn bei 48V ist die Kadenz doch sehr hoch, auch wenn man das System vermutlich in den gesetzlichen Rahmen drosseln könnte. Na dann hab ich jetzt eben ein E-Bike Kit günstig abzugeben... Sch****

    Grüße Hannes
     
  4. Digg4

    Digg4

    Beiträge:
    41
    Hallo Hannes,

    Ich überlege gerade dir meinen 36v BBS01b zum Tausch anzubieten.?
    Da ich lieber die Variante mit höheren RPM haben möchte sowie ein Daumengas..
    Der Motor ist bis jetzt nur eingebaut und durch Muskelkraft bewegt worden da noch ein Akku fehlt
    siehe thread "propain rage BBS01"
    Falls Interesse besteht gern eine pm an mich..

    Fragen:
    Gibt es beim BBS02b 750w verschiedene wicklungen?
    Welche RPM hat der BBS02?
    Beim 01er sind es ja um die 85 RPM richtig?


    Gruß Paul
     
  5. maspalomas

    maspalomas

    Beiträge:
    517
    Ort:
    35100 Maspalomas / Spanien
    Details E-Antrieb:
    Mountain Cycle San Andreas BBS02
    Einbauen und geniessen.(y)
     
  6. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.371
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Kenne das System nicht - aber wenn man einen Modus einstellen kann, dass er z.B. nur 7A Akku-Strom kriegt, müsste die Unterstützung frühzeitig genug aufhören, so dass du zumindest bei 25km/h noch genug Eigenleistung beisteuern kannst - zwar alles nicht optimal, aber besser als umgekehrt (BBS02 bestellt und BBS01 bekommen).
     
  7. Hanne_S

    Hanne_S

    Beiträge:
    16
    Nunja, solange auf der Unterseite des Motors "fett" 750w steht, ist das drosseln ehr sinnlos, denke ich mir mittlerweile.

    Tauschen gegen einen gebrauchten möchte ich auch nicht, tut mir leid Paul.

    Hab mittlerweile nochmal bestellt.
    Grüße
     
  8. linzlover

    linzlover

    Beiträge:
    2.199
    Alben:
    1
    Ort:
    Steiermark
    Details E-Antrieb:
    Bosch S-Performance am KTM u. 24V-Bafang VR am Bhf
    Die 750W rausschleifen und einen 36V-Controller vom BBS01 einsetzen hätte gereicht.
     
  9. Hanne_S

    Hanne_S

    Beiträge:
    16
    achso @linzlover, ich dachte das funktioniert nur innerhalb der Baureihen, da konstruktive unterschiede am Rotor bestehen. Grüße Hannes