1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bafang BBS01/02 Reparaturthread

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von Goaraner, 23.04.15.

Schlagworte:
  1. Goaraner

    Goaraner

    Beiträge:
    538
    Hallo Pedelecer!
    Da wir in dem Programmierthread immer wieder mal vom Thema abkommen,
    und bei Reparaturschilderungen und Lösungen landen mache ich mal
    einen eigenen Thread dafür.Ansonsten ist es doch schwer Hilfe zu finden
    wenn man auch mal mechanische Probleme hat.
    Also wer Rat und Tat sucht bei technischen Problemen sollte es besser
    hier versuchen.
    Gruß Goaraner
     
    torpedo, einbein, 2wheel und 3 anderen gefällt das.
  2. Old Grizzly

    Old Grizzly

    Beiträge:
    1.896
    Alben:
    7
    Ort:
    Großostheim
    Details E-Antrieb:
    Cannondale-Jeckyll mit Bofeili, Cannondale V,Q128C
    MM nach wird auch viel am Motor bzw. Getriebe kaputt programmiert.
    Ich habe bisher bei Freunden 4 BBS (2 350er/36V, 1350er/48V und ein 750er) verbaut, alle fahren mit der original Einstellung und nichts ist bis jetzt vorgefallen.
     
    torpedo gefällt das.
  3. Goaraner

    Goaraner

    Beiträge:
    538
    Weiß nicht ob die Programmierung auch Vertreiberabhängig ist.Aber das der Motor innen nass und verrostet ist hat wahrscheinlich wenig mit der Software zutun.Mich würde mal die Original Bafang Konfiguration interessieren.Die Aldi Konfig ist echt sehr bescheiden.
    Die Lager die auf der Welle des Nylonzahnrades liegen haben die Bezeichnung 16002RS und 6000RS.Wenn jemand einen Austausch nötig hat kann er sei ja schon im voraus bestellen, oder einlagern.
    Edit:
    16002RS 15x32x8mm
    6000RS 10x26x8mm
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.15
    torpedo gefällt das.
  4. Old Grizzly

    Old Grizzly

    Beiträge:
    1.896
    Alben:
    7
    Ort:
    Großostheim
    Details E-Antrieb:
    Cannondale-Jeckyll mit Bofeili, Cannondale V,Q128C
    Das ist eine Fehlplanung beim Aufbau des Motors und des Getriebes.
    Normalerweise gehört alles abgedichtet und und zwei Entlüftungs-Schläuche heraus geführt, wie es beim Motorrad und Auto auch der Fall ist.
    Dann kann man auch mal einen Wasserstrahl drauf halten ohne das was feucht wird.
     
    Creative_Inspire gefällt das.
  5. Goaraner

    Goaraner

    Beiträge:
    538
    Wenn das jetzt nicht dicht sein sollte dann weiß ich es auch nicht.
    Die Lager sind getauscht und die erste Probefahrt lief es wieder so ruhig das man den Motor so gut wie gar nicht wahr nimmt.Es war wohl das Lager hinter dem Nylonrad.Hoffe das der Motor selber durch den Rost keinen Schaden davonträgt, weil restlos zu entfernen wahr definitiv mit der Elektrik nicht drin.Falls jemand das Lager tauschen muß ist es besser erst das Lager auf die Welle aufzubringen und dann das Lager in die Buchse zu treiben.Andersrum haut es das Lager wieder aus der Buchse raus.Freue mich im Moment das alles geklappt hat, auch wenn ich nicht weiß wie lange.Motor hat immer noch dieselbe Leistung trotz Entroster, war zwar vorsichtig aber ich weiß nicht ob es die Wicklungen angreift.Das bleibt abzuwarten.
    Sonnigen Gruß Goaraner!
     

    Anhänge:

  6. scharei

    scharei

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Allgäu / Dietmannsried
    Details E-Antrieb:
    Bafang BBS01 250W
    Gestern war der Techniker Yonree von Bafang aus China bei mir. Ich habe versucht mit meinem nicht vorhandenem Englisch ihm zu erklären, dass wir eine Membrane im Motorgehäuse möchten. Mal sehen was die Zukunft bringt.
    Wer Teile für den BBS01 benötigt, einfach eine PN an mich, ich schau dann was sich machen lässt.
    Gruß
    scharei
     
    Goaraner und Reiner gefällt das.
  7. Goaraner

    Goaraner

    Beiträge:
    538
    Mit dem Pedelec?;) Schade hätte ich das gewußt hättest du ihn mal fragen können ob man die Firmware irgendwie neu aufspielen kann.Hab ja irgendwie einen Hänger seit der USB Controller mal abgekachelt ist.Eine Membrane wäre schon nicht verkehrt.Ansonsten ist der Aufbau des Motors gar nicht schlecht.
     
    scharei gefällt das.
  8. Pfufi

    Pfufi

    Beiträge:
    718
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    BBS01 36V mit zweifach Kettenblat / 3X9 Dualdrive
    @scharei - Wie ist das eigentlich mit deinem Kabel mit dem 6V Anschluss, kann man das an jedem BBS01 nachrüsten?

    [​IMG]
     
  9. scharei

    scharei

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Allgäu / Dietmannsried
    Details E-Antrieb:
    Bafang BBS01 250W
    Hallo Pfufi,
    nein, nachrüsten geht leider nicht. Die 6Volt werden mit der Displaybeleuchtung eingeschaltet. Ich habe aber noch ein paar Converter von 36V auf 6V. Ich habe meine Kontroller bei Bafang extra so bestellt, ohne Gasgriff- und Bremskabel. Ohne Gasgriff, weil im ernstfall bei einem Unfall der Statsanwalt nicht fragt ob ich den Käufer darauf hingewiesen habe, dasss mit Gasgriff das System kein Pedelec mehr ist. Die Versicherungen haben sich bei Unfällen mit Pedelec und S-Pedelec auf die Händler eingeschossen. Die reisen einem vor Gericht den Ar..... auf. Die 6Volt werden mit der Displaybeleuchtung eingeschaltet.

    Goaraner,
    nicht mal als Händler darf ich in die Software eingreifen und bekomme auch keine Software von Bafang. Dafür benötigt man so ein tolles Forum (y)
     
    Goaraner gefällt das.
  10. Reiner

    Reiner

    Beiträge:
    4.279
    Alben:
    1
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 300W BBS01
    Gibt es eigentlich Adapterkabel von Bafang BBS alt auf neu?Ich frage weil ich hab einen neuen Motor verbaut und noch einen alten ohne Zubehör rumliegen.Und ohne solche Kabel muss ich alle Kabel umbauen wenn ich ihn mal als Ersatz einsetzen möchte.
     
  11. scharei

    scharei

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Allgäu / Dietmannsried
    Details E-Antrieb:
    Bafang BBS01 250W
    Da ist leider Basteln angesagt.:(
     
  12. Reiner

    Reiner

    Beiträge:
    4.279
    Alben:
    1
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 300W BBS01
    Vielleicht läuft mir ja mal für kleines Geld ein Controller über den Weg.Der Tausch ist mir lieber als das Kabel gebastel.
     
  13. scharei

    scharei

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Allgäu / Dietmannsried
    Details E-Antrieb:
    Bafang BBS01 250W
    Wenn ich mal einen Gebrauchten habe, melde ich mich.
     
    Goaraner und Reiner gefällt das.
  14. Goaraner

    Goaraner

    Beiträge:
    538
    Da melde ich direkt mit Interesse an!
     
    Bernd 8161 gefällt das.
  15. Goaraner

    Goaraner

    Beiträge:
    538
    Da ich die letzte Zeit wieder nur meinen Nabenmotor gefahren bin, und ich den Kontroller des BBS01 nicht mehr umschreiben kann ist mir die Kadenz beim BBS01 viel zu hoch.Nutzt es was wenn ich das vordere Kettenblatt größer nehme?
     
  16. Reiner

    Reiner

    Beiträge:
    4.279
    Alben:
    1
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 300W BBS01
    Ja.
    Original Blätter gibt es bis 52,mit (teuren) Adapter wird die Größe nur vom Rahmen begrenzt.

    Bin grade dabei mein Trike mit einem 65er KB zu "beglücken" (20Zoll Räder).
     
  17. scharei

    scharei

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Allgäu / Dietmannsried
    Details E-Antrieb:
    Bafang BBS01 250W
    Für Pfufi,

    2015-04-25 14.52.43.png
     
  18. Goaraner

    Goaraner

    Beiträge:
    538
    Weiß jemand wieviel Zähne das Aldi 2014 Rad hatte? Steigt die Endgeschwindigkeit dadurch weiter an? Und hat jemand gute Quellen für die Kettenblätter? Oder sind die genormt und man hat eine große Auswahl?
     
  19. scharei

    scharei

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Allgäu / Dietmannsried
    Details E-Antrieb:
    Bafang BBS01 250W
  20. Old Grizzly

    Old Grizzly

    Beiträge:
    1.896
    Alben:
    7
    Ort:
    Großostheim
    Details E-Antrieb:
    Cannondale-Jeckyll mit Bofeili, Cannondale V,Q128C