1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

26"er ATB / MAXX Pacemaxx goes Electric

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von BikeAlex, 09.09.15.

  1. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    8.053
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Wenn ich nur ein bisschen Ahnung hätte....:cry:
     
  2. lahomau

    lahomau

    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Nähe Ammersee
    Details E-Antrieb:
    wieder meistens motorlos unterwegs
    Jeder hat bevor er anfängt keine Ahnung. Und manche fangen dann an und bekommen Ahnung.
     
  3. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C-HR, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Da hat @lahomau vollkommen Recht. Vieles was das Thema Fahrrad angeht habe ich mir
    hier angeeignet. Wie z.B. das Thema Laufradbau, damit hatte ich absolut nichts am Hut
    und war da der klassische Nullinger. Und jetzt fahre(bald) ich selbst eingespeichte Laufräder :) .

    @Meister783
    In einem Thread habe ich gelesen das du Linux nutzt. Wenn du das beherrscht kommst du
    ebenfalls mit dem Tool für den VESC zurecht. Für viele andere Fragen gibt es hier genug
    Spezis im Forum die sicherlich gerne weiterhelfen. Wenn wir schon bei Fragen sind.........

    Und zwar muss ich mich jetzt festlegen wo der Akku seinen Platz am Rahmen findet.
    Am Unterrohr ist es halt vielfach bekannt und sieht gut aus. Problem ist aber den Akku
    am Rahmen zu befestigen. Weitere Löcher bohre ich nicht, und allein die zwei M5 Gewinde
    für die Getränkeflaschenhalterung halten das Gewicht nicht. Ich habe immer noch nicht
    wirklich eine Ahnung wie ich das Problem lösen soll. Desweiteren muss der Akku natürlich
    entnehmbar sein. Vorhin klebte ich mit Klebeband den Akku mal an das Oberrohr und
    drehte eine kleine Runde. Stören tut er mich nicht und ich wüsste jetzt schon wie ich ohne
    viel Aufwand eine Halterung konstruieren kann. Optischt bin ich mir unschlüssig. Es sieht
    zwar garnicht mal so schlecht aus, nur einfach sagen wir mal "gewöhnungsbedürftig". Aber
    abgeneigt wäre ich nicht. Liebe Forumskollegen, was sagt ihr dazu?

    1.jpg 2.jpg

    Grüße
    Alex
     
  4. schnipp

    schnipp Team

    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    33397 Rietberg
    Details E-Antrieb:
    noch reine Pedalkraft :)
  5. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.371
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Würde auch das Oberrohr bevorzugen. Da Akkus heutzutage ja nicht mehr so schwer sind, sollte der etwas höhere Schwerpunkt kein Thema sein.
    Wenn das Ganze dann optisch an Lenker- und Sattelrohr anschließt, ist das gar nicht so gewöhnungsbedürftig.
     
  6. schnipp

    schnipp Team

    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    33397 Rietberg
    Details E-Antrieb:
    noch reine Pedalkraft :)
    Du hast aber gelesen, dass es sich um einem 12s7p handelt?! Also allein schon ca. 4kg Gewicht der Zellen.
     
  7. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.371
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Wenn er denn soviel Energie benötigt. Hauptsache er kommt mit seinen Oberschenkeln noch gut daran vorbei. Aber wahrscheinlich schon, wenn er soviel Unterstützung nötig hat, können die ja nicht all zu dick sein :LOL::p
     
    chriszero und Meister783 gefällt das.
  8. lahomau

    lahomau

    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Nähe Ammersee
    Details E-Antrieb:
    wieder meistens motorlos unterwegs
    Ich würde zwei Verschraubungsebenen nutzen, dann kann es nicht kippeln. Also z.B. ein Aluprofil biegen und das an 2 Löchern vom Unterrohr + 1 Loch vom Sitzrohr verschrauben. Auf das Aluprofil dann den Akku.
     
  9. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C-HR, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Danke für die vielen Infos, das hat mich jetzt schon deutlich weiter gebracht. Das Gehäuse
    wird so oder so laminiert, also kann ich mich nach Lust und Laune voll austoben und das
    alles wunderbar integrieren.

    Für mein altes Rad baute ich mir einen 12s3p und einen 12s6p. Der kleine Akku wurd nach
    ein paar Wochen wieder auseinandergerissen und die Zellen an anderer Stelle verwertet.
    Mich persönlich macht es wahnsinnig wenn ich andauernd den Akku laden muss, da ich
    als Vielfahrer rund 150km bis 200km in der Woche mit dem Rad unterwegs bin. Und dazu
    kommen dann auch noch die Freizeitfahrten am Wochenende! So lade ich einmal in der
    Woche auf und fahre gemütlich durch. Und ja, allzu dicke Oberschenkel habe ich nicht.
    Ich fall da eher in die Kategorie Hautständer :LOL: . Deshalb darf der Akku dafür was etwas
    wiegen wenn das Gesamtgewicht eh recht niedrig ist.

    @schnipp

    Den VESC benutze ich in Verbindung mit einem externen Shunt und dem Cycle Analyst.

    Grüße
    Alex
     
    schnipp gefällt das.
  10. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.371
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Dann ists ja gut.
    Bin auf deine Reku-Ergebnisse gespannt (nutze auch den alten CA).
    Wären für den Reku-Ladestrom wegen des geringeren Innenwiderstands nicht die LG MJ1 besser gewesen?
     
  11. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.371
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Kann denn der VESC Reku auch ohne Hall-Sensoren?
     
  12. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C-HR, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    @labella-baron
    Den CA muss ich dann beim Umbau auch unbedingt updaten. Es ist noch die V3.0 Prelim6
    drauf, inzwischen ist man schon offiziell bei V3.0 Prelim13. Damit gibt es jetzt eine Reku die
    sich stufenlos über den Gasgriff regeln lässt. Der VESC kann die Reku sensorlos. Der Hauptgrund
    für den Kauf des VESC ist sein sensorloser FOC-Modus ohne die lange Anfahrrampe anderer
    Controller im sensorlosen Betrieb.

    Grüße
    Alex
     
  13. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.371
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Updaten heißt nur die Software unter Beibehaltung des alten Gehäuses?
    Das neue ist riesig und geht bei mir nicht ins VM rein. Habe Version 2.21.
     
  14. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C-HR, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Richtig, da wird nur eine neue Firmware aufgespielt und an der Hardware ändert sich nichts.
    Der CA V3 ist in der Tat nicht gerade elegant, aber ich möchte nicht mehr ohne! Vielleicht
    kommt ja irgendwann eine neue Version die etwas kompakter wird.

    Grüße
    Alex
     
    labella-baron gefällt das.
  15. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C-HR, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Heute habe ich mit dem Teppichmesser mal grob die Form aus einer XPS-Platte geschnitzt
    und schnell mit blauer Farbe angepinselt. So kann man sich besser vorstellen wie es aussehen
    könnte, und ich muss sagen es gefällt mir sogar ganz gut. Daher werde ich den Akku am Oberrohr
    montieren. Jetzt überlege ich nur noch wie es sich am besten realisieren lässt damit er auch
    in Zukunft abnehmbar ist.

    1.jpg
    2.jpg
    3.jpg

    Grüße
    Alex
     
    Hansfuxxx gefällt das.
  16. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.371
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Bin jetzt total verwirrt:
    Ich meine ein Bild von dir gesehen zu haben mit dem alten, schachtelförmigen CA-Gehäuse aber ohne Taster etc. - finde es nicht mehr.
    Auf der alten Platine ist aber kein Lötpunkt für einen Temperatur-Sensor; einen solch hast du aber.
    Hast du in das alte Gehäuse eine neue V3-Platine eingebaut?
     
  17. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C-HR, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    @labella-baron
    Entschuldige bitte die späte Antwort, das habe ich total vergessen. Aber den alten CA hatte
    ich nie. Da hast mich vielleicht verwechselt mit jemanden oder einfach verschaut :) .

    Heute hatte ich wieder Zeit und konnte weiterbasteln. Damit am Lenker nicht das Chaos
    wie am alten Rad auftritt wurde ein Lenkerschalter für's Quad oder Motorrad verwendet.
    Die Symbole konnte ich mit Verdünnung abwischen. Anschließend sind Beilagscheiben aus
    Edelstahl angepasst worden die dann den Wippschalter für das Fernlicht und das Poti für
    den CA aufnehmen. Die werden noch schwarz pulverbeschichtet und dann eingeklebt. Der
    kleine Schlitz wird mit schwarzem Kunststoff bündig verschlossen.

    1.jpg

    Morgen wird das Akkugehäuse laminiert. Schauen wir mal ob alles so verläuft wie ich mir
    das vorstelle. Um das Gehäuse am Rahmen zu befestigen lasse ich mir von einem CNC-Fräser
    Rohrklemmen aus Alu fräsen, die sollten nächste Woche fertig sein. Dann muss noch die
    Beleuchtung angebracht werden, das vordere Schutzblech, die ganze Elektronik gilt es zu
    verkabeln und abschließend alle laminierten Teile lackieren. Die Ziellinie ist schon in sichtbarer
    Reichweite, zum Glück! Ganz langsam aber sicher geht mir die Geduld und Laune aus. Ich
    möchte jetzt dann auch mal fahren.

    Grüße
    Alex
     
    Hansfuxxx und Jootchy gefällt das.
  18. oskar97

    oskar97

    Beiträge:
    5.531
    Details E-Antrieb:
    2x BionX D-Series, 1x BionX-P (CST)
    Ich finde das Bike (auch mit Motor) klasse! Die Akkuvariante auf dem Unterrohr gefiel mir allerdings etwas besser. Bin auf´s Ergebnis gespannt.
     
  19. lahomau

    lahomau

    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Nähe Ammersee
    Details E-Antrieb:
    wieder meistens motorlos unterwegs
    Du bist ja auch optischer Perfektionist. Bewundernswert. Andere fahren im Talibanstyle mit losen Kabeln nach einem Tag.
     
  20. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    9C-HR, VESC, CA-V3, 12s LG MH1,
    Den Talibanstyle fahre ich mit meinem aktuellen Radl :LOL: . Deshalb soll es dieses mal schon
    etwas ansprechender werden. Man soll daneben stehen und sich denken:" Wo kann ich das kaufen?"
    Falls das mal jemand zu mir sagt weiß ich, das ich meinen Job gut gemacht habe.

    Mit dem laminieren fange ich auch erst jetzt an. Heute früh kam an spontaner und ungeplanter
    Anruf. Ich war dann auf der Flugshow von Airbus Defense & Space. Mein persönliches Highlight
    war die ME-262 und dann die ME-109 als rote 7, absolut genial. Der Sound des 12-Zylinder der
    ME-109 war zum niederknien. Jedesmal wenn der Pilot Vollgas gegeben hat konnte man sehen
    wie Flammen aus den Auspuffrohren züngelten. Geil, geil, geil und nochmals geil :eek: .

    Grüße
    Alex
     
    schnipp gefällt das.