1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Treffen 1-2 Mitstreiter - Planung 2017 - E-MTB Transalp

Dieses Thema im Forum "Treffen, Touren, Reiseberichte" wurde erstellt von fwde, 22.11.16.

  1. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    Moin,

    ich suche für 2017 noch 1-2 Mitstreiter und Ideen für eine Transalp E-MTB Tour

    Ich fahre seit letztem Jahr ein Bulls e-bike und bin recht angetan von den neuen Möglichkeiten

    Nun möchte ich mich von meinem alten MTB trennen und auf ein neues E-MTB umsteigen,
    aber gleichzeitig damit auch eine Herausforderung und konkrete Reise über eine Woche in 2017 verbinden.

    Dabei bin ich auf die E-MTB Transalp gestossen
    http://www.shop.transalp.info/emountainbike/albrecht-route-emtb
    http://www.bike-magazin.de/touren/transalp.html
    http://www.bike-magazin.de/e_mtb/e_mtb_news_neuheiten/e-mtb-alpenueberquerung/a29461.html

    Gerne würde ich mit max. 2-3 Personen solch eine Tour planen und ohne Stress (ist ja Urlaub) genießen

    Vielleicht habt Ihr ja 2017 auch so E-MTB Tour vor

    Zeitraum: könnte z.b. September 2017

    Wer Lust hat kann sich ja einfach per PN melden - freue mich auf eure PN :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.16
    Teutobiker gefällt das.
  2. MR65

    MR65

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Amberg, Oberpfalz
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    Wenn Du dir die Olperer Runde vorstellen kannst mit Akku im Rucksack und Vorbuchung, das Ganze noch im Juli, genauen Zeitraum kann ich noch nicht bestimmen (Urlaubsplanung 2017 läuft noch in der Fa.) dann hätte ich Interesse.

    Link zur Tour: http://www.transalp.info/emtb/olperer-runde
     
  3. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    Hallo MR65,

    ich schaue mir gerade die http://emountainbike-experience.org/ vom 25. bis zum 28 Mai als Vorbereitung an

    1. Etappe: Naturns – Meran
    2. Etappe: Meran – Brixen
    3. Etappe: Brixen – Bruneck
    4. Etappe: Bruneck – Sexten

    Die Olperer Runde hatte ich auch gesehen - welche Vorteile hat die gegenüber der Albrecht eMTB Route ?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. MR65

    MR65

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Amberg, Oberpfalz
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    Logistisch ist eine Rundtour natürlich einfacher, gleicher Start- und Zielort. Das Fahrzeug für An- und Abreise kann stehen bleiben. Bei Touren zum Gardasee stellt sich immer die Frage der Heimreise, entweder ewig früh Tickets für den EC mit Radtransport, da hier nur eine begrenzte Anzahl von Fahrrädern mitgenommen werden, oder versuchen einen der Shuttle zu bekommen und auch das kann schwierig werden. Einige Anbieter befördern nur geschlossen Gruppen. Wenn man Glück hat gibt es noch Restplätze. Das ist mal die eine Sache, die andere ganz egoistische Seite ist die, dass ich die normale Albrecht Route schon gefahren bin, sich die E-Variante nicht so viel unterscheidet, dass ich sie 2017 nochmal fahren muss.
    Aber geb dir Recht ist mit Sicherheit auch eine tolle Tour, die ich mir in einigen Jahren durchaus auch für mich vorstellen kann, aber nächstes Jahr noch nicht.
    --- Beitrag zusammengeführt, 24.11.16 ---
    Ja die vier Tage Südtirol haben auch was, da du ja noch das passende Bike suchst vielleicht genau das Richtige
    Ich bin gerne mit meinem Bike unterwegs, hätte auch Angst, dass ich mir im Nachgang das dritte Bike in gut einem Jahr kaufen muss. Befürchte das macht dann auch die beste aller Ehefrauen nicht mehr mit. Gepäckshuttel und Wellness hat schon was, aber bei einer Alpenüberquerung darf es n.M. auch ein bisschen rustikaler sei.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.16
  5. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    aber bei einer Alpenüberquerung darf es n.M. auch ein bisschen rustikaler sei.;)

    das wäre dann auch kein Problem - das mit dem zweiten Akku schon ein wenig

    Weil das würde bedeuten, das ich mich auf das Bulls E-STREAM EVO FS 3+ festlegen müßte

    oder bei dem neuen E-MTB noch einen zweiten Akku extra kaufen müßte

    Aber vermutlich wird das am Ende beim richtigen Reise Einsatz des neuen E-MTB sowieso notwendig sein

    @MR65 - Was fährst Du für ein E-MTB ?
     
  6. MR65

    MR65

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Amberg, Oberpfalz
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    Cube Stereo Hybrid 140 Race mit 500 Wh und 400 Wh Ersatzakku. Und auch damit werde ich bei 86 Km und 2447 Hm nicht klotzen, sondern kleckern müssen.
     
  7. Jason71

    Jason71

    Beiträge:
    85
    Ort:
    Bayern / so um München (By)
    Details E-Antrieb:
    Radon Sunset Hybrid 2016
    @MR65
    ab Verona kann man mit der Regionalbahn direkt bis zum Brenner (stündlich, glaub ich mich zu erinnern, Räder kein Problem), dann runterrollen nach Innsbruck und von dort direkt mit dem Regionalzug nach München, ist halt immer der ganze Tag im Eimer, aber was soll's. Man könnte auch vom Brenner runter nach Telfs und über den Buchener Sattel und weiter über Leutasch nach Mittenwald und das ganze ausklingen lassen ( Strasse).
     
  8. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    So, der E-MTB Kauf ist erledigt - es ist das neue 2017 29" Haibike SDuro Fullnine 8.0 mit Yamaha PW-X Motor geworden
    http://www.hibike.de/haibike-sduro-...eb-mod-2017-p8f33f7e5b4944850628e13b34d04d782

    Jetzt braucht es die richtige Fitness und die Planung der geeigneten E-MTB Transalp Route für Ende Sommer 2017 kann beginnen

    Also - wer möchte mit und welche konkreten Transalp E-MTB Routen Optionen hätten wir ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.16
    eONE gefällt das.
  9. MR65

    MR65

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Amberg, Oberpfalz
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    @fwde:
    Gratulation zum neuen Bike, wann wird es denn geliefert?

    Da ich ja immer für plug and play Varianten bin, nicht so viel Zeit für Planung aufwenden will, oder kann hätte ich noch einen Vorschlag für Dich. Eine releativ neue Route, die GPX-Tracks bekommst einfach bei gpsies.
    http://www.gpsies.com/map.do?fileId=gizkxroysjnkfkbx
    Hier der Film dazu:

    Und noch ein ausführlicher Bericht:
    http://www.visitacomano.it/mountainbike-touren-in-italien-garda-dolomiten/marvin-transalp

    Da ich ja in Bayern wohne und arbeite, in den Ferien keinen Urlaub habe, könnte ich erst ab Mitte September, das ist mir dafür zu spät. Und wie oben beschrieben möchte ich ja die Olperer Runde fahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.16
    fwde gefällt das.
  10. Techniker

    Techniker

    Beiträge:
    318
    Ort:
    Nähe Löbau
    Details E-Antrieb:
    Trio Hinterradmotor 250 W 10 Ah Samsung Akku
    Ich krieg immer die Krise, wenn ich manche Beiträge lese. Beispiele gefällig?

    "Weil das würde bedeuten, das ich mich auf das Bulls E-STREAM EVO FS 3+ festlegen müßte"
    "es ist das neue 2017 29" Haibike SDuro Fullnine 8.0 mit Yamaha PW-X Motor"

    Könnt ihr noch ein wenig mehr auf den Putz hauen?
     
  11. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    "wann wird es denn geliefert?" - April wäre gut :)

    Die Woche Transalp Urlaub - "erst ab Mitte September 2017" - das würde von der Richtung auch bei mir passen :)
    Packliste Transalp - http://www.bike-magazin.de/service/bike_wissen/packliste-transalp/a32478.html

    PS: Zu den unterschiedlichen Transalp Touren mache ich mich mal schlau und melde mich hier wieder - http://tourenplaner.bike-gps.com/
    http://www.bike-magazin.de/touren/transalp.html - http://www.bike-magazin.de/touren/transalp/transalp-routen-2014/a19463.html

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.16
    MR65 gefällt das.
  12. MR65

    MR65

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Amberg, Oberpfalz
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    @ fwde:
    Na dann hoffe ich mal, dass Hersteller und Händler halten was sie versprechen. Hast zu UVP bestellt, oder einen kleinen Rabatt aushandeln können?

    Meine von der Regierung genehmigte Bikewoche ist vom 17.07.-28.07., das Genehmigungsverfahren ist bereits abgeschlossen, Nachverhandlungen haben sich in der Vergangenheit nicht immer als förderlich erwiesen. (n)
    Wetter wird zwar jedes Jahr besser, aber denke doch dass eine hochalpine Tour besser Mitte Juli, als Mitte September durchzuführen ist. ;)
    Insofern wünsche ich dir noch viel Spaß bei der Planung, Erfolg bei der Suche nach Mitstreitern und hoffe auf einen anständigen Bildbericht hier im Nachgang.(y)
     
  13. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
  14. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
  15. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    Manchmal ist man ja begeistert von einer Internetseite und Firma (erster Eindruck)
    und den aufbereiteten Informationen - http://www.go-alps.de/ALPS-Katalog-2017.pdf

    Scheint eine E-Bike Touren in 2017 bei go-alps.de zu sein - z.b http://www.go-alps.de/transalp-drei-zinnen

    Level 2-3: Kondition [​IMG] / Fahrtechnik [​IMG]

    Start: Steinach am Brenner. Ziel: Sexten

    Streckenart: Forst- und Schotterwege, Asphalt-Nebenstraßen, Trails.

    Tagesleistung: 1000-1150 Höhenmeter, 33-74 Kilometer

    Gesamtleistung: 6 Etappen - 6350 Höhenmeter - 305 Kilometer
     

    Anhänge:

  16. pit30

    pit30

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Innsbruck
    Details E-Antrieb:
    LEVO FSR EXPERT 6FATTIE
    Nettes Video ... Ü 60 Alpencross (y)(y)
    Ganz nette Strecke die mit dem E-Bike zu 99% fahrend zu bewältigen ist.

     
    fwde gefällt das.
  17. MR65

    MR65

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Amberg, Oberpfalz
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    fwde gefällt das.
  18. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    Nachfolgende Info fand ich als Faustregel gut

    Reichweite Faustregel:

    Mit einem aktuellen Standard-Akku und normalem Fahrverhalten – also gewisser Eigenarbeit am Berg – sind am Tag etwa 1.200 Höhenmeter und 50 bis 80 Kilometer realistisch. Wer nur im Eco-Modus fährt und die Unterstützung auf flachen Strecken auch mal ausschaltet, kann mit bis zu 1.700 Höhenmetern rechnen. Für Tagesetappen mit mehr Höhenmetern: Ladegerät mitnehmen und mittags im Gasthaus bzw. auf der Hütte nachladen oder Ersatzakku in den Rucksack packen.
     
  19. fwde

    fwde

    Beiträge:
    256
    Details E-Antrieb:
    Bulls E-STREAM EVO FS 3 RS 27,5+ 650 WH
    Ideen und Tourenangebote mehr als genug

    http://bikealpin.de/

    http://www.e-bikealpin.de/fileadmin/content/site/katalog/BikeAlpin_Katalog_2017.pdf

    -------

    Mittelschwere Tour als Trainingziel - TransAlp Garmisch - Gardasee
    http://www.e-bikealpin.de/tour-details/tour/gps-e-bike-transalp-garmisch-gardasee/

    Max. 2.000 Höhenmeter und max 100 km pro Tag inkl. Ausdauer-Sport um überhaupt eine Woche zu schaffen

    Ob man das im ersten Jahr hin bekommt wird man sehen - den Versuch ist es jeden Fall wert :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.16
  20. MR65

    MR65

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Amberg, Oberpfalz
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    Genau, Versuch macht klug.
    Ich würde das aber nicht eng sehen und die Sache entspannt angehen. Fitness kommt mit dem Fahren von alleine. Und weil man das gerne macht merkt man es ja fast nicht. Außerdem hilft ja der Motor doch ein klein wenig.
    Wenn man bedenkt welche Schinderei das in Vorbereitung auf eine analoge Alpenüberquerung ist, da ist das mit e-bike schon ein wenig entspannter. Notfalls wird der Akku halt dann zwischendurch nochmal für kurze Zeit ans Netz gesteckt.
    Problem ist oft der Allerwärteste, wenn man tgl. im Sattel sitzt. Hier kann ich nur empfehlen eine anständige Wund- und Heilsalbe ins Gepäck zu legen.